Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Extreme Verzerrungen mit dem Formgitter

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Formgitter-Werkzeug bietet sich an, um sehr extreme Verzerrungen durchzuführen.

Transkript

Ein Werkzeug, mit dem man schon richtig gern Spaß haben kann, ist das Formgitter-Werkzeug. Dafür nehmen mal hier diese Illustrator-Grafik, das Logo, und platzieren das mal hier auf dem T-Shirt und bestätigen es. Gehen wir ein bisschen dichter ran hier, Photoshop mal vergrößern, und ich möchte gerne das Flugzeug hier noch ein bisschen verformen. Und genau dafür kann man jetzt hier unter "Bearbeiten" das "Formgitter" aufrufen. Wenn ich möchte, wird mir hier auch ein Gitter angezeigt, und mit der Ausbreitung kann ich das Gitter vergrößern. Das ist wichtig, wenn man so leicht transparente Pixel hat, also eine weiche Kante. Das habe ich jetzt hier nicht so, also kann ich eher das Gitter kleiner machen. Es ist halt wichtig, dass das Gitter die Objekte komplett abdeckt. Ich kann das Gitter auch ausblenden, damit man das Objekt besser sehen kann. Das Formgitter geht los, indem man jetzt hier Pins setzt, und über Pins kann man dann die Formen steuern. Und zwar, obwohl das eine Ebene ist, werden jetzt hier der Mond und das Flugzeug als eigene Elemente beinhaltet. Wenn ich nur zwei Pins habe, dann steuern diese beiden Pins jetzt hier die Verzerrung des Flugzeugs. Ich kann aber durchaus mehrere Pins anlegen, um jetzt diesen Punkt ebenfalls zu fixieren, und kann dann hier zum Beispiel Verformungen nur für den einen Flügel machen. Ich schalte das Formgitter jetzt mal aus, damit wir das besser sehen können, wie ich die Pins hier kontrollieren kann. Dann kann man zum Beispiel jetzt wirklich ganz nette lustige Sachen machen. Wenn man einen Pin anwählt, so hat man die Möglichkeit, diesen Pin auch hier über einen Winkel zu drehen. Aber einfacher geht das, wenn man die Alt-Taste drückt und jetzt sozusagen hier eine Drehung eingibt. Das, finde ich, ist sehr elegant. Ich muss sehr vorsichtig sein, denn mit der Alt-Taste kann man gleichzeitig bestehende Pins löschen, das heißt diesen Pin da unten habe ich mit der Alt-Taste dann jetzt eben auch entfernt. Und jetzt drücken wir noch mal wieder die Alt-Taste, gehen hier auf diesen Circel nach außen und lassen das ruhig so ein bisschen drehen. Die Schnautze möchte ich aber wieder ein bisschen begradigen, also drehen wir die ebenfalls hier wieder ein bisschen zurück und auch das Heck möchte ich hier wieder ein bisschen zurückstellen und vielleicht habe ich es bei dem etwas übertrieben mit der Drehung. Dann kann man hier halt den Pin jederzeit noch ein bisschen nacharbeiten. Und man merkt schon, wie gut man damit Verfremdungen machen kann. Jetzt bestätige ich das als aller erstes mal mit OK, und da wir das angewendet haben auf einem Smartobjekt, sieht man, dass das Formgitter jetzt hier noch angezeigt wird, und ich kann die Objekte dann noch bearbeiten. Eine Besonderheit ist dann gegeben, wenn ich das Formgitter noch mal aufrufe, und wenn sich Objekte hier überlappen, als Beispiel nehme ich mal den Mond und würde jetzt hier einfach mal versuchen zumindest, hier eine Überlappung hinzubekommen, indem wir das so rüberziehen, genau. Dann kann ich nämlich über die Pintiefe sagen, welcher Bereich soll nach vorne oder nach hinten gesetzt werden. Das kann man hier eben entsprechend bestimmen. Es war nicht unbedingt das, was ich hier machen wollte, aber um es mal zu zeigen, das kann ja bei anderen Verzerrungen sicherlich ganz interessant sein. Das ist also die Möglichkeit, mit diesem Formgitter-Werkzeug da wirklich ganz individuelle Verzerrungen anzustellen, die teilweise auch sehr extrem aussehen können.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Lernen Sie die wichtigsten Photoshop-Funktionen und -Techniken für Designer kennen – von Text- und Formebenen über Smart Objekte bis hin zu Zeichenflächen.

6 Std. 4 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!