Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 4) – Planen für Exchange Online und Skype for Business Online

Externen Zugriff aktivieren und Domänen sowie Endnutzerkonnektivität verwalten

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Standardmäßig ist über Skype for Business zunächst keine Kommunikation mit anderen externen Skype for Business-Benutzern möglich. Sehen Sie Tom Wechsler in diesem Video über die Schulter und erfahren Sie, welche Schritte Sie durchführen müssen, um mit unternehmensexternen Benutzern kommunizieren zu können.
07:31

Transkript

Wie Sie die externe Kommunikation aktivieren und verwalten, erfahren Sie in diesem Video. Ich möchte die externe Kommunikation konfigurieren. Dazu verwende ich das "Skype for Business Admin Center" Ich navigiere zu "Organisation" und ich verwende den Link "Externe Kommunikation". Die externe Kommunikation ist vollständig deaktiviert. Wir können also keine Kommunikation mit externen "Skype for Business" -Benutzern aufbauen. Nun habe ich die Möglichkeit, diese Änderung zu tätigen mit einer Art "Whitelist" und einer Art "Blacklist". Ich erkläre gleich, was ich damit meine. Ich aktiviere die Funktion für den externen Zugriff mit Ausnahme der blockierten Domänen. Ich erstelle im unteren Feld eine Liste mit blockierten Domänen. Mit diesen Domänen lässt sich anschließend keine Kommunikation aufbauen, oder Sie können eine Art "Whitelist" erstellen, also die Kommunikation erlauben, aber nur für zulässige Domänen. Dan würden Sie hier eine Art "Whitelist" erstellen mit diesen Domänen, mit denen man kommunizieren kann. Haben Sie diese Funktion aktiviert, besteht die Möglichkeit, dass Sie die Option setzen, zulassen, dass "Skype for Business" zur Kommunikation mit Skype-Benutzern außerhalb ihres Unternehmens verwendet wird. Also Sie können dann zusätzliche öffentliche Chat-Dienste einsetzen. Das sind die Konfigurationen global für Ihre Organisation. Oder Sie können das beim Benutzer umsetzen. Da kommt noch die Meldung, dass die Änderungen nicht gespeichert werden, das ist okay. Ich möchte das für einen Benutzer spezifisch bestimmen, für die "Erica Hess". "Doppelklick" auf diesen Benutzer und dann habe ich die Möglichkeit, über externe Kommunikation ebenfalls zu bestimmen, darf dieser Benutzer Kontakte außerhalb der Organisation ansprechen, bzw. eine Kommunikation aufbauen. Das sind also die Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen, im "Skype for Business Admin for Center", um die externe Kommunikation zu konfigurieren. Wir können diese auch mit der "Power Shall" durchführen. Zuerst einmal erstellen Sie eine Verbindung zum "Skype for Business"-Portal. Haben Sie diese Verbindung aufgebaut, können Sie mit einem ersten "Commandlet" z.B. mit "get-csTenantfederationConfiguration" die Verbindung testen. Ich rufe dieses "Commandlet" auf und ich heraußte ein Resultat und erlaubt "Publik User" ist auf "false" gesetzt, bedeutet also es kann keine Verbindung aufgebaut werden mit Kontakten außerhalb der Organisation. Nun verwende ich "Set-CsTinantFederationConfiguration"- "-allowpublicusers" und ich setze den Wert auf "true". Der Kursor ist da auf der Zeile "15". Ich führe das "Commandlet" aus. Wir testen, hat es auch tatsächlich funktioniert, wiederum mit "get-CsTenantFederation Configuration". Und jetzt ist der Wert auf "true" gesetzt. Das bedeutet also, diese Kommunikation wäre nun erlaubt. Ich mache diese Konfiguration wieder rückgängig mit dem "Commandlet" der Zeile "19", führe das Kommando aus, ich teste das wiederum mit "Commandlet" der Zeile "17", um zu verifizieren, dass sämtliche Werte wieder auf "false" gesetzt sind. Das hat bestens funktioniert. Ich habe die Möglichkeit, diese Konfiguration für einen spezifischen Benutzer, oder für alle Benutzer umzusetzen und da verwende ich: "Set CsTenantfederationConfiguration -AllowFederatedUsers" und ich setze den Wert auf "true". Ich führe das "Commandlet" aus und wir testen, hat es auch tatsächlich funktioniert, und in der Tat "allowFederatedUsers", diese haben nun die Möglichkeit, die Kommunikation aufzubauen. In der graphischen Oberfläche von "Skype for Business" haben wir gesehen, dass wir die Möglichkeit haben, eine "Whitelist", oder eine "Blacklist" zu erstellen. Dazu habe ich einige "Commandlets" vorbereitet, um diese aus dem Technet Articel mit "Copy-Past" direkt in diese PowerShall-Umgebung hinein kopiert. Zuerst erstelle ich eine Variable mit dem Domänennamen: "tailspintoys.com". Eine nächste Variable mit "wingtiptoys.com". Dann möchte ich eine neue "Allow"-List erstellen mit "neuCs-Edge-Allowlist" und ich gebe die beiden Variablen an, die ich hier erstelle. Anschließend verwende ich "Set-CsTenantfederationConfiguration -AllowedDomäns" und ich gebe die Variable an, die eben diese Domänen beinhaltet. Wir können also direkt diese Zeilen markieren und aufrufen. Diese werden nun ausgeführt und sind nun vorbereitet. Und wenn ich jetzt "get-CsTenantFederationConfiguration" anwende, (unhörbar) in "Select-Object-ExpandProperty- AllowedDomäns" und dann möchte ich die erlaubten Domänen ansehen. Ich setze auch den Kursor auf die Zeile 32 und führe diese verschiedenen "Commandlets" aus. Und in der Tat, wir erhalten die Liste mit erlaubten Domänen und das sind diese beiden Domänen, die wir eben hier bestehen haben. Das Gleiche können wir umsetzen mit einer "Blacklist". Ich erstelle eine Variable mit "New-CsEdgeDomainPattern", dann die Angabe der Domäne und mit "Set-CsTenantFederation- Configuration-BlockedDomains" und da verwende ich ein "@"-Symbol, damit das hinzugefügt wird und mit der Angabe der Variablen. Ich kann also diese beiden Linien wieder direkt markieren und ausführen. Und wir erhalten eine Fehlermeldung. Jetzt ist es ganz wichtig, dass wir diese Fehlermeldung nicht einfach ignorieren oder wegklicken oder ich diese Videoaufnahme stoppen würde, nein, wir lesen, was das Problem ist: "A positional Parameter can not be found, that acssepts Argument "margistravel.com". Warum? Ich muss hier noch "-Domain" angeben. Das habe ich vergessen, oder ist beim "Kopy-past" einfach verlorengegangen. Und jetzt markieren wir nochmals diese beiden Linien und führen das "Commandlet" aus. und jetzt hat es tatsächlich auch funktioniert und nun können wir die Konfiguration wieder prüfen mit "get-CsTenantFederationConfiguration" (unhörbar) und ich möchte die blockierten Domänen einsehen. und wir erhalten die Angabe, dass "margistravel.com" ist in der Liste der blockierten Domänen. Sie haben also gesehen, wir haben die Möglichkeit, externe Kommunikation zu konfigurieren über das "Skype for Business Admin Center" oder auch über die "PowerShall". Ganz wichtig, wenn Sie einmal eine Fehlermeldung sehen, Klicken Sie diese nicht einfach weg, lesen Sie die Fehlermeldung. Vielfach wird beschrieben, worin das Problem liegt, korrigieren Sie das Commandlet, führen Sie es nochmals aus, vielfach, bringt es dann das richtige Resultat.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 4) – Planen für Exchange Online und Skype for Business Online

Bereiten Sie sich mit diesem und drei weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-347 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 51 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!