MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 3) – Konfigurieren von Exchange Online und Skype for Business Online

Externe Kontakte erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film erklärt Ihnen Tom Wechsler, wodurch sich interne und externe Kontakte unterscheiden und wie Sie externe Kontakte anlegen und pflegen.
10:51

Transkript

Worin die Unterschiede liegen zwischen externen Kontakten, und wie diese erstellt werden ist der Fokus in diesem Video. Externe Kontakte helfen ihren Benutzern E-Mail-Adressen zu bestimmen in Ihrem Exchange Online Umwelt, damit diese E-Mail-Adressen im globalen Adressbuch gefunden werden können Diese E-Mail-Adressen sind externe Adressen, sie sind nicht direkt Bestandteil von Ihrem Office 365 Abonement, sie gehören nicht zu Ihrer Umgebung, haben also auch nicht einen domänen Endung von Ihrer Umgebung wie in meinem Beispiel "@videotrainer.ch", sondern es sind tatsächlich externe Kontakte. Diese können aber in Ihrem globalen Adressbuch gefunden werden. Diese externen Kontakte unterscheiden sich in zwei Arten. Ich habe zwei TechNet Artikel vorbereitet. Der erste beschreibt E-Mail-Kontakte, was sind E-Mail-Kontakte. E-Mail-Kontakte sind E-Mail-aktivierte Verzeichnisdienstobjekte, die Informationen über Personen oder Organisationen außerhalb der Exchange oder Exchange Online-Organisation enthalten. Jeder E-Mail-Kontakt verfügt über eine externe E-Mail-Adresse. Genauso wie ich es eben erklärt habe. Was ist denn ein E-Mail-Benutzer? Der E-Mail-Benutzer unterscheidet sich vor allem im Gegensatz zum E-Mail-Kontakt dadurch, dass er sich am Online-Portal von Office 365 anmelden kann. Er hat also Anmeldeinformationen und kann, wenn die Berechtigung stimmt auf Resourcen zugreifen. Das kann der E-Mail-Kontakt nicht. Das sind die Hauptunterschiede. Diese werden auch bestens mit diesen beiden TechNet-Artikeln beschrieben, "Verwalten von E-Mail-Benutzern" und "Verwalten von E-Mail-Kontakten". Wie werden nun diese externen Kontakte konfiguriert? Dazu navigiere ich ins "Exchange Admin Center" über das "Dashboard" navigiere ich zu "Postfächer", und da besteht die Möglichkeit, Kontakte einzurichten. Das Plus-Symbol hat einen Pfeil nach unten, das bedeutet, wir haben mehrere Optionen, die wir auswählen können, wir haben die Möglichkeit, ein E-Mail-Kontakt oder einen E-Mail-Benutzer zu erstellen. Schauen wir uns zuerst einmal den E-Mail-Kontakt an. Da besteht nun die Möglichkeit, den vornamen zu bestimmen. Das kann zum Beispiel sein "Tina" und dann die Initialen, der Nachname ist "Schuler", Anzeigename ist "Tina Schuler", dann der Alias kann zum Beispiel sein "tinaschuler", alles klein geschrieben, und dann die externe E-mail-Adresse, das ist "tina.schuler@itsen.ch". Das ist die externe E-Mail-Adresse von Tina Schuler. Und ich wähle "Speichern". Nach dem Speichern kann ich mit einem Doppelklick die Optionen einsehen, um noch weitere Informationen bestimmen, falls ich das möchte, zum Beispiel Kontakinformationen, die Straße noch festlegen, die Postleitzahl, dann "Organisation", die "Position", die "Abteilung" und unter "E-Mail-Info" noch eine zusätzliche Info bestimmen, falls das notwendig ist. Ist für meinen Fall nicht notwendig, darum wähle ich "Abbrechen". Das ist ein E-Mail-Kontakt. Jetzt möchte ich einen E-Mail-Benutzer einrichten. Und mit dem Assistenten haben wir bereits vielleicht schon jetzt bemerkt, da ist die Konfiguration etwas detaillierter. Wir erhalten zum Beispiel das Feld "Benutzer-ID" mit "@videotrainer.ch". Das signalisiert schon, dass dieser E-Mail-Benutzer Zugriff hat auf das Portal, weil ich muss auch dann später das Kennwort noch bestimmen, also das sind die Unterschiede, die bereits jetzt sichtbar sind zwischen einem E-Mail-Kontakt und einem E-Mail-Benutzer. Ich gebe nun ebenfalls die verschiedenen Informationen ein, um diesen Benutzer zu erstellen. Ich starte mit "Vorname". Der Vorname ist in meinem Fall der "Hubi", und die Initialen lasse ich weg. Der Nachname ist "Frei", dann wähle ich den Anzeigenamen, das ist "Hubi Frei". Der Alias schreibe ich wieder klein. Das können Sie umsetzen, wie Sie möchten. Das ist Ihnen überlassen. Dann die externe E-Mail-Adresse, in meinem Fall ist "hubifrei@itsen.ch". Dann die Benutzer-ID würde ich in Ihrem Fall gleich setzen wie der Alias zum Beispiel, damit eine gewisse Eindeutigkeit vorhanden ist. Das ist aber selbstverständlich Ihnen überlassen, wie Sie das umsetzen wollen. "hubifrei@videotrainer.ch" und nun muss ich das Kennwort bestimmen. Das Kennwort muss den Komplexitätsanforderungen entsprechen, damit dieses Kennwort auch gesetzt werden kann, und nun wähle ich "Speichern". Nun wird dieser E-Mail-Benutzer erstellt, und selbstverständlich besteht auch wiederum die Möglichkeit, mit einem Doppelklick die weiteren Optionen einzusehen, und diese Optionen sind etwas detaillierter, als es bei einem ganz normalen E-Mail-Kontakt ist. Wir können wiederum die Kontaktinformationen noch zusätzlich konfigurieren, "Organisation", "E-Mail-Adressen". Da ist ein weiterer Unterschied zu den E-Mail-Kontakten. Ein E-Mail-Benutzer kann mehrere Adressen haben. Diese sind dann ebenfalls verfügbar für die Mitglieder in Ihrer Organisation. Sie können also Hubi Frei über verschiedene Adressen erreichen. Ich kann die Nachrichtenflusseinstellungen anschauen, "Mitglied von" und dann noch die E-Mail-Info ebenfalls noch konfigurieren, falls notwendig. Alles bestens, darum wähle ich "Abbrechen". Wir haben nun also erfolgreich Kontakte erstellt im "Exchange Admin Center". Selbstverständlich funkioniert das auch in der PowerShell. Dazu habe ich einige Commandlets bereits vorbereitet und diese zeige ich Ihnen gleich jetzt. Wie immer zuerst verbinden Sie sich mit dem Exchange Online Portal. Dazu sind hier die notwendigen Informationen, "Connect-MsolService" ist optional. Einen neuen Mail-Kontakt erstelle ich über das Commandlet "New-MailContact", der Name ist "Josef Shelbert", die externe E-Mail-Adresse ist "josef.shelbert@itseen.ch". Setze den Cursor auf diese Linie und führe das Commandlet aus. Dieser Kontakt wurde bereits erstellt, wir erhalten die Informationen, der Name "Josef Shelbert", der Alias "JosefShelbert" ohne den Leerschlag und RecipientType, es ist ein Mail-Kontakt. Ich kann mit "Get-MailContact" mit Angabe des Kontakts dieses Resultat umleiten in eine formatierte Liste, dann Name, RecipientType, Details, externe E-Mail-Adresse noch mehrere Informationen anzeigen lassen. Schauen wir uns das gleich an. Und wir erhalten eine Fehlermeldung. Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, weil das Objekt "Joe Shelbert" nicht verfügbar ist. Warum ist es nicht verfügbar, weil ich da den falschen Namen ausgewählt habe. Kein Problem, das korrigieren wir. "Get-Mail-Contact Josef Shelbert" und dann erhalten wir auch die Informationen. Name "Josef Shelbert", in der Tat es ist ein Mail-Kontakt, und die externe E-Mail-Adresse ist "josef.schelbert@itseen.ch". Genauso wie in der Zeile 11 mit diesem Commandlet konfiguriert. Nun möchte ich einen neuen Mail-User erstellen. Dazu verwende ich das Commandlet "New-MailUser". Der Name ist Petra Fassbind, der Alias ist "PFassbind". Die externe E-Mail-Adresse ist "petra@itseen.ch". Dann die zusätzlichen Angaben. Der First Name ist Petra, Last Name ist Fassbind. Dann Microsoft Online Services ID ist "PFassbind@videotrainer01.onmicrosoft.com" Und dann noch das Passwort. Und das Passwort wird dann noch in einen "SecureString" konvertiert, damit wir diesen neuen Mail-Benutzer auch erstellen können. Der Cursor blinkt am richtigen Ort, und ich führe dieses Commandlet aus. Nun wird ein neuer Mail-Benutzer erstellt. Der Mail-Benutzer wurde erstellt. Und mit "Get-MailUser" möchte ich zusätzliche Informationen abrufen. Ich lenke das Resultat dann noch um in eine formatierte Liste, mit diesen zusätzlichen Optionen, die ich einsehen möchte. Und wir erhalten die Informationen. Petra Fassbind ist der Name, "RecipientDetails" , es ist ein MailUser. Die externe E-Mail Adresse, und noch die interne E-Mail Adresse "PFassbind@videotrainer01.onmicrosoft.com" Und es wird signalisiert über diese großgeschriebenen SMTP Buchstaben, dass die Standardantwort E-Mail-Adresse ist "petra@itseen.ch". Nun möchte ich eine zusätzliche E-Mail-Adresse hinzufügen. Dazu verwende ich "Set-MailUser". Die Identity ist "PFassbind -EmailAddresses". Und ganz wichtig, über das "@" mit der geschweiften Klammer und dann "add" gleich besteht die Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse hinzuzufügen. Würden wir diese Konfiguration ohne das Add-Symbol und die geschweiften Klammern, sowie das "@" durchführen, dann würden die bestehenden Adressen überschrieben. Ich möchte das nicht, ich möchte diese Adresse hinzufügen. Ich führe auch dieses Commandlet aus und gleichzeitig rufe ich die Informationen nochmals auf. Um zu verifizieren, wurde meine E-Mail-Adresse tatsächlich auch hinzugefügt. Ich müsste also "PetraFassbind@videotrainer01. onmicrosoft.com" sehen. "PetraFassbind@videotrainer01. onmicrosoft.com" ist hier in der Ausgabe sichtbar, und die anderen E-Mail-Adressen sind ebenfalls noch vorhanden. Sie haben mir nun über die Schulter geschaut, wie Sie externe Kontakte im "Exchange Admin Center" und in der "PowerShell" konfigurieren können.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 3) – Konfigurieren von Exchange Online und Skype for Business Online

Bereiten Sie sich mit diesem und drei weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-347 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

2 Std. 12 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:24.02.2017
Laufzeit:2 Std. 12 min (19 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!