Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

Externe Festplatte verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Macs werden nur mit relativ kleinen Festplatten ausgeliefert. Erfahren Sie, wie diesem Problem mit externen Festplatten abgeholfen werden kann.

Transkript

Möchte man den Mac als klassischen File-Server betreiben, dann sind eigentlich alle Macs, die man so out-of-the-box kaufen kann, eher ungeeignet dafür. Aber man kann den Speicher ja auch extern an einen derartigen Mac anschließen. Bevor ich darauf eingehe, welche RAID-Systeme es da gibt, was davon zu empfehlen ist, und worauf zu achten ist, zuerst einmal ein ganz banaler Hinweis: Alle Macs, die man so kauft, haben heutzutage kein CD-Laufwerk mehr. Bei einem Server oder wenigstens an irgendeinem Gerät im Büro ist es manchmal ganz praktisch, so ein CD-Laufwerk zu haben. Deswegen würde ich jedem, der seinen Mac als Server benutzen möchte, empfehlen, wenigstens irgendwo im Büro so ein USB SuperDrive zu haben. Das kostet zwar knapp 80 Euro, aber damit ist man dann auch in der Lage, im Fehlerfall oder im Problemfall wirklich mal ein CD-Laufwerk anzuschließen und vielleicht auch mal Daten noch schnell auf eine externe CD zu brennen oder Daten schnell irgendwo hin zu kopieren. Auch wenn es heutzutage eher die Ausnahme ist, ich persönlich würde mich immer dabei wohl fühlen, wenn es theoretisch die Möglichkeit gibt, Daten auf eine CD, DVD zu brennen bzw. Daten von einer CD oder DVD lesen zu können. Jetzt aber zu den eigentlichen Massenspeichern. Beachten Sie bitte: Ich zeige Ihnen jetzt hier die Massenspeicher, die man wirklich auf der Apple Webseite erwerben kann. Es gibt natürlich auch noch viele andere Anbieter, wo man derartige Geräte bekommt, zum Teil auch deutlich günstiger als original bei Apple. Aber das sind jetzt mal die Geräte, die man - Stand: heute - bei Apple relativ einfach erwerben kann. Zum einen gibt es jetzt hier von PROMISE so ein Gerät und Sie sehen, das ist ein externes Gerät, wo in diesem Fall vier Festplatten a 2 TB verbaut sind und diese vier Festplatten kann man jetzt in unterschiedlichen Konfigurationen eben verwenden. Ganz klassischerweise würde man es vielleicht in ein RAID 5 verwandeln, so dass man in diesem Fall dann 6 TB Nutzkapazität hat. Wenn eine der vier Fesplatten einen Defekt hat, dann würde das System immer noch weiterlaufen. Man könnte die eine Festplatte austauschen im laufenden Betrieb, und könnte dann einfach weiter arbeiten. Das Schöne hier an diesem System ist, dieses Gerät wird über Thunderbolt an den Mac angeschlossen und Thunderbolt sind wirklich sehr schnelle Systeme, sind auch deutlich schneller als USB 3.0 Systeme, und damit hat man dann wirklich die Möglichkeit, den Mac als Massenspeicher, als Netzwerkspeicher zu benutzen und anderen Geräten zur Verfügung zu stellen. Das ist jetzt hier dieses Gerät von PROMISE, es gibt natürlich noch andere Geräte. Da gibt es hier z.B. dieses Gerät von LaCie: Da sehen Sie, dass sieht jetzt hier wirklich sehr stylisch aus, aber auch dort, wenn man sich das Ganze dann anschaut, in einem anderen Bild, auch da ist man dann in der Lage, hier diese Festplatten auszutauschen. Sie sehen, das gibt es in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Hier können also maximal fünf Festplatten angeschlossen werden, in unterschiedlichen Größen, und auch dieses System wird jetzt hier via Thunderbolt angebunden. Und auch da haben wir dann die wirklich hohe Performance. Sollten Ihnen in diesem Fall diese 10 TB nicht ausreichen, wie Sie sehen, hier können fünf Festplatten eingebaut werden, jede Festplatte kann maximal 6 TB haben. Wir wären dann also bei maximal 30 TB, die Ihnen jetzt hier in diesem System zur Verfügung stehen. Alternativ gibt es auch noch andere Systeme. Das ist das System, das wir vorhin schon gesehen haben, nur an Stelle von vier Einschüben haben wir jetzt hier sechs Einschübe. Und wenn Ihnen jetzt hier 12 TB zu wenig sind, gibt es das gleiche System sogar noch mit acht Einschüben. Und dort hätten Sie jetzt, hier bei dieser Variante, 24 TB zur Verfügung. Und durch den Austausch, dass hier eben keine 3 TB, sondern eben 4 TB Platten drin sind, hätten Sie sogar 32 TB zur Verfügung. Und auch hier wird das Ganze über Thunderbolt an Ihren Mac angeschlossen. Welchen Mac Sie dafür letztendlich verwenden, das ist Ihre Entscheidung. Aber das könnte für den ein oder anderen vielleicht von Interesse sein. Wenn man vielleicht ein System haben möchte, welches eine hohe Performance hat, welches von der internen Festplatte vielleicht sehr schnell bootet, welches viel Arbeitsspeicher zur Verfügung hat, vielleicht so ein Mac Pro mit einer eingebauten 256 GB SSD, mit entsprechend viel Arbeitsspeicher - in den Mac Pro können Sie ja 64 GB hinein tun - Und dann könnten Sie hier so ein externes RAID an diesen Mac Pro anschließen und hätten dann einen Netzwerkspeicher von immerhin 32 TB zur Verfügung, um diese Speichermenge dann im Netzwerk anbieten zu können. So haben Sie also auch die Möglichkeit, die Apple Hardware, wo ja nicht so wahnsinnig große Datenträger verbaut sind, hier mit großen Datenträgern zu versehen, um dann Netzwerkfestplatten zur Verfügung zu stellen. In diesem Video haben Sie gesehen, welche externen Massenspeicher es hier für die Macs gibt, worauf man dabei achten sollte und welche Möglichkeiten dort zur Verfügung stehen.

OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

Erweitern Sie Ihren Mac zum Server und nutzen Sie die Dienste, die diese kostengünstige App bereitstellt: Datei- oder Mail-Server, Backup-Zentrale, iPhone/iPad-Verwaltung uvm.

5 Std. 33 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!