Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Adobe XD lernen

Export als Freigabedokument für Teamarbeit

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Video demonstriert den Einsatz der Freigabefunktion, um das Design samt Aktionen über einen Webbrowser verteilen zu können. Durch die integrierte Kommentarfunktion eröffnet diese Variante die ideale Möglichkeit der Zusammenarbeit im Team.

Transkript

Nachdem wir von einem Scribble zu einem Wireframe, von einem Wireframe zu einem Mock-up und letztendlich von einem Mock-up zu einem interaktiven Prototypen gelangt sind, möchte ich diese Designidee vielleicht mit Kollegen oder auch anderen Designern diskutieren, sich Meinungen einholen oder einfach nur publizieren, was man entworfen hat. Neben der Verteilung als PDF-Dokument oder als animiertes Video besteht eine dritte Möglichkeit mit direktem Zugriff über das Internet in einem Webbrowser. Wie diese Funktion genutzt wird, möchte ich Ihnen jetzt zeigen. Wir haben hier ganz rechts noch ein Icon, das wir gar nicht angesprochen haben, und zwar steht hier schon "Online freigeben". Wenn ich das also anklicke, dann bekomme ich hier recht übersichtlich die Möglichkeit, ein paar Voreinstellungen und Konfigurationen vorzunehmen. Zunächst einmal fällt auf, dass ich ein Bild benötige. Das liegt mir noch nicht vor. Das mache ich jetzt mal wirklich auf die Schnelle. Nehmen wir hier mal die Startseite, die eignet sich, glaube ich, ganz gut. Und ich rufe dafür jetzt die Möglichkeit "Bildschirmfoto" auf, greife mir den ausgewählten Bereich, so, mal ein bisschen zur Seite, und ziehe mir dann einfach mal hier so ein Fenster auf, oder so einen Rahmen auf, und erstelle die Kopie. So sieht das Ganze aus. Speichern wir das gerade noch ab, auf dem Schreibtisch ist okay. Nennen wir das "rallye-app-foto". Ja, das Ganze ist ein TIFF, das kann auch ruhig so bleiben, und weg damit. Okay, gehen wir zurück zu diesem Dialog. Ich verkleinere mal das Fenster. Da im Hintergrund liegt dieses Foto bereits. Also, ich öffne nun diesen Dialog noch einmal, greife mir dieses Foto und ziehe es nun einfach hier in den Bereich. Schon habe ich ein schönes Vorschaubild, wenn man so will. Jetzt mache ich hieraus noch einen vernünftigen Namen, "Rallye-App-Cars-And-Tracks", meinetwegen noch eine Versionsnummer dahinter, Version 1 oder Version 0.1, wie auch immer. Und das Ganze soll beginnen mit dem Welcome-Screen. Sie sehen also auch hier ist es ganz wichtig, dass man den Welcome-Screen oder die Startseite wirklich auch ausgewählt hat. Wenn Sie möchten, können Sie Kommentare zulassen, wenn nicht, nehmen Sie das Häkchen einfach raus. Und jetzt brauchen Sie nicht viel anderes machen als "Link erstellen" zu aktivieren. Das dauert jetzt ein klein bisschen. Jetzt muss er natürlich die sämtlichen Daten hochladen. Und da wir hier eine etwas größere Auswahl auch an Bildmaterial drin haben, und zwar eigentlich auch sehr hochauflösenden Bildern, dauert das ein ganz klein bisschen. Aber wie man sieht, ist auch das irgendwann abgeschlossen. Und nun kann ich diesen Link kopieren und weiter verbreiten. Ich kann ihn auch nochmal neu freigeben, das ist aber jetzt in dem Falle Blödsinn. Ich kann aber nicht nur diesen Link kopieren, ich kann den auch hier anklicken. Und jetzt öffnet sich dann auch schon direkt die Webseite, die zur Verbreitung oder zur Verteilung konstruiert wurde. Und da sieht man, habe ich meine ganz normale App. Ich kann das also jetzt wirklich per Link an Beteiligte verschicken oder eben auch bspw. in einem Forum preisgeben. Und das Tolle ist, dass das nicht nur eine grafische Darstellung ist, sondern es ist wirklich die Interaktion. Sie sehen, hier mit der Maus, dass die Menüpunkte funktionieren. Wenn ich also hier drauf klicke, dann habe ich genau die gleichen Animationen, die Sie jetzt auch hinlänglich kennen und die wir eingestellt haben, also, genau so wie es sein sollte. Was ganz besonders toll ist, ich kann das Ganze auch kommentieren oder besser gesagt, diejenigen, denen ich diesen Link schicke, können das kommentieren, und bspw. "Ich finde die Farbe hervorragend, würde aber den Text bspw. etwas abgesoftet darstellen". Nur mal als Beispiel, das schicke ich jetzt ab. Und dann sieht man, wird dieser Kommentar über meinen Adobe-Account auf meinen Rechner gelenkt. Ich bekomme also an meinem Rechner mit, wenn jemand kommentiert. Und wie man auch hier sieht, kann man das auch wieder beantworten, können auch andere beantworten. Und damit hat man wirklich eine richtige, tolle Collaboration, also Zusammenarbeit, über auch größere Entfernungen hinweg und kann so auch den Abstimmungsprozess erneut mit dem Kunden maßgeblich, ich will nicht sagen revolutionieren, aber doch zumindest optimieren. Ich habe Ihnen in diesem Videotraining einen durchgängigen Workflow von der Idee über die Grobkonzeption bis hin zu einem ausgearbeiteten Detailkonzept bzw. dem interaktiven Prototypen aufgezeigt. Sie sollten nun in der Lage sein, mit Adobe XD eigene Ideen umzusetzen und so die Abstimmungsprozesse mit Ihren Abteilungen und/oder Kunden weiter zu optimieren. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass bei Projekten in meiner Agentur die Freigaben viel schneller und leichter stattfinden als früher bei Abstimmungsprozessen in ausgedruckter Variante oder auf Papier. Ich schließe das jetzt gerade mal. Und schauen wir uns das einfach noch mal in der Übersicht an. Adobe XD ermöglicht erstmalig, dass man nicht nur die Designidee vorstellt, sondern auch die Begeisterung des Benutzers demonstrieren kann, wenn er das Design prüft und testet, eben die User-Experience. Das alles mit einer sehr übersichtlichen Anzahl an Werkzeugen. Also, da haben wir wirklich nicht viele, in einer wirklich gut funktionierenden Applikation, die sogar mit weiteren Programmen wie Adobe Illustrator zusammenarbeiten kann, wo ich sogar externe Devices wie ein iPhone, wie ein iPad, ein Surface, an den Rechner anschließen kann und kann diese User-Experience auch direkt auf diesen mobilen Geräten testen. Ich hoffe, Sie begeistert Adobe XD genau wie mich und es vereinfacht Ihre Abstimmungsprozesse ebenso wie meine.

Adobe XD lernen

Lernen Sie die Funktionen des Adobe Experience Design, kurz Adobe XD, anhand eines kompletten Praxisworkshops.

3 Std. 20 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:31.01.2017
Aktualisiert am:17.03.2017
Laufzeit:3 Std. 20 min (39 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!