Excel-Tipps: Jede Woche neu

Excel-Tipp 20: Die Kamera nutzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
René Martin hat in seiner Arbeit als Trainer zahllose Excel-Tipps gesammelt. Mit diesen Tipps lassen sich typische Anwendungsaufgaben schneller und eleganter lösen oder Fallstricke vermeiden. Dieses Wissen gibt er Ihnen in kleinen Häppchen Woche für Woche weiter. Seien Sie gespannt, welchen kleinen Leckerbissen er in der neuen Woche für Sie bereithält. Und mehr als 10 Minuten brauchen Sie nicht zu investieren.
04:19
  Lesezeichen setzen

Transkript

Fotografieren Sie auch gerne? Die meisten Menschen tun es. Manche machen einfach nur Selfies mit dem Handy auf der Party, andere suchen gezielt Motive, machen sich viele Gedanken über Bildaufbau, Lichtwinkel, Linse, Brennweite und so weiter. Mich finden Sie wahrscheinlich irgendwo dazwischen -- ich, das ist Rene Martin, Excel-Trainer. Und warum erzähle ich Ihnen die Geschichte von der Kamera? Natürlich, weil Excel auch eine Kamera hat. Ich zeige Ihnen, wo sie versteckt ist und wie man sie einsetzen kann. Schauen Sie mal zu, machen Sie sich ein Bild. Ich bin mal Folgendes gefragt worden: "Sie, ich habe da eine Liste, in der Liste habe ich Zahlen. Ich hätte ganz gerne unter den Zahlen eine Summe, das heißt, hier steht eine Summe und hier steht eine Summe. Prima. Ich möchte ganz gerne immer die Summe sehen." Meine erste Antwort war: "Machen Sie die Summe doch oben hin." "Nein, oben passt es nicht, da stehen andere Informationen. Das ist verwirrend, die Summe muss schon unten sein. Ich möchte aber die Summe immer irgendwo am Bildschirm sehen." Dann war meine zweite Antwort: "Nun, dann können Sie doch über 'Ansicht' das Fenster teilen." Das heißt, ich könnte hier "Ansicht teilen". Das schieben wir mal rüber. Den unteren Balken schieben wir etwas runter. So, und dann wollte ich noch zur Seite schieben. Jetzt haben wir ihn und jetzt kann ich mich oben bewegen und unten kann ich mich natürlich vorher so bewegen, dass ich immer die Summe im Blick habe und kann oben die Daten bearbeiten. "Wie wär's damit?" "Nee, das gefällt mir nicht mit diesen zwei Fenstern. Ich hätte ganz gerne immer die Summe irgendwie oben im Blick, aber ja..." Okay, dann bin ich zum dritten Mittel übergegangen. Das dritte Mittel heißt "Kamera". Sie können nämlich diesen Bereich fotografieren. Sie können einfach diesen Bereich an einer anderen Stelle wiederholen lassen, im Prinzip so wie eine Art "ist gleich", aber eben mit der Kamera. Die Kamera ist sehr versteckt in Excel und die finden Sie, indem Sie über die Symbolleiste für den Schnellzugriff, rechte Maustaste oder hier über das kleine Pfeilchen, "Weitere Befehle" hinzufügen und dort Befehle, die nicht häufig verwendet sind, sondern die eben nicht im Menüband enthalten sind. Ich hole mir hier die Kamera auf die rechte Seite hinüber. Okay, jetzt habe ich ein Kamerasymbol. Die beiden Zellen, die ich immer im Blick haben will, die möchte ich gerne fotografieren, klicke auf "Kamera". Jetzt kann ich an die Stelle fahren, wo ich sie haben will und kann hier einen Kasten aufziehen, so, und er fügt mir die beiden Zahlen ein. Probe aufs Exempel. Ich ändere mal die Menge. Ich ändere mal den Umsatz und Sie sehen hier, der überwachte Bereich wird hier angezeigt. Eine interessante Sache also, wenn Sie nicht mit Verknüpfung arbeiten können oder wollen, um sich Daten an einer anderen Stelle anzeigen zu lassen. Holen Sie sich die Kamera her. Noch ein zweites Beispiel. Angenommen ich setze auf dieser Tabelle -- "Einfügen" -- eine kleine Pivot-Tabelle auf auf dem vorhandenen Blatt. Ich möchte die mal hier unten haben, okay. Ich gruppiere mal die Verkäufer und deren Umsatzzahlen und setze mal auf dieser kleinen Liste -- "Einfügen" -- ein Minidiagramm auf. Sehr einfach, sehr übersichtlich. Jetzt hätte ich ganz gerne in diesem Diagramm auch immer die Summe gesehen, die Summe der drei Balken insgesamt. Natürlich kann man da schummeln, kann mit einem dritten Balken und einer zweiten Achse und so weiter... Nein, man kann es aber natürlich auch mit der Kamera machen. Und Sie ahnen es, ich gehe auf die Zelle, die ich abfotografieren will, hierhin, ich fotografiere sie, ich füge das Ergebnis des Fotografierens hier auf das Diagramm ein, so, und kann dann nun die Zahl immer beobachten, das heißt, weil sich die Zahl hier ändert, ändert sich natürlich das Gesamtergebnis. Kann man noch schöner beschriften. Könnte man unten in der Zelle machen oder könnte man hier im Diagramm natürlich noch hinzufügen. Also, interessantes Werkzeug diese Kamera. Kann man durchaus brauchen, um wie so Art Verweise auf andere Zellen zu machen, weil so etwas geht ja nicht von den Diagrammen.