Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Word 2013 Grundkurs

Excel-Tabelle ins Word-Dokument einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Excel-Dateien können so abgespeichert werden, dass Sie sie in Word öffnen und weiterbearbeiten können. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie dabei vorgehen.
05:49

Transkript

Wenn Sie eine Word-Datei mit einer Tabelle in Excel öffnen möchten, so gehen Sie folgendermaßen vor: Wandeln Sie diese Tabelle durch eine Tabelle um, die mit Tabulatoren getrennt ist und speichern diese Wordtabelle in eine reine Textdatei ab. Dann können Sie diese Tabelle problemlos in Excel öffnen. Auch der umgekehrte Weg ist möglich, diesen Weg zeigen wir Ihnen in diesem Video. Sie können eine Excel-Tabelle auch ins Textformat konvertieren und dann in Word öffnen und in Word weiterbearbeiten. Um das zu demonstrieren, habe ich eine kleine Tabelle vorbereitet, eine Tabelle mit einigen Formatierungen, die ich nun mit Datei, Speichern unter, an einen bestimmten Ort auf meinem Computer damit ich ihn finde, Dokumente, nehme ich diesen Ordner Word-Dokumente konvertiere nicht ins Excel-Format, sondern speichere ich als Textdatei. Beachten Sie, es gibt zwei verschiedene Textformate. Das obere Tabstopp-getrennte, wie der Name sagt, wie der Name sagt, trennt die einzelnen Spalten mit einem Tabulator, das untere ebenso, aber das untere würde auch noch Zeichen mitnehmen die nicht in unserer lateinischen Schrift vorhanden sind, also griechische, kyrillische oder einige asiatische Zeichen. Hier in meiner Tabelle habe ich nur lateinische Buchstaben und einige Ziffern und Sonderzeichen, das heißt, hier genügt mir, wenn ich es als reinen Text speichere in diesen Ordner, Tabstopp-getrennt und speichere mal bitte. Er warnt mich und sagt, einige Informationen gehen verloren. Natürlich, klar, wenn ich als Text speichere werden vor allem die Formatierungen verschwinden. Möchten Sie trotzdem? Ja, natürlich, ich weiß, was ich tu. Alternative: Ich hätte es auch Datei Speichern unter, in den gleichen Ordner hier Dokumente Word-Dokumente nicht als Textdatei, sondern als CSV-Datei speichern können. Achtung auch hier gibt es mehrere Varianten für den Macintosh, oder ich nehme die ganz normale Windows CSV-Datei. CSV ist die Abkürzung für Comma Separated Value, das heißt, die Datei wird durch Komma oder ganz genau durch Semikola getrennt, auch diese Variante wähle ich, speichern. Auch hier fragt er mich wieder, einige Features gehen möglicherweise verloren – natürlich gehen sie verloren. Möchten Sie trotzdem? Ja natürlich, passt. Achtung: Ich könnte jetzt diese Datei in Word schon öffnen aber eigentlich bin ich in dieser Datei noch drin. Den hier oben sehen Sie, der Benutzer ist im Excel in dieser Lebensmittel.csv. Das heißt, er ist nicht mehr in seiner originalen Excel-Tabelle, sondern er ist jetzt in dieser Textdatei aber immer noch in Excel drin. Damit ich in Word keinen Hinweis bekomme, dass die Datei schreibgeschützt ist, dass ein anderer Benutzer – das bin natürlich ich – noch in der Datei ist, muss ich diese Datei erstmal schließen über Datei Schließen. Er fragt mich nochmal, Änderungen speichern? Dummerchen, ich habe dich soeben gespeichert – ne, brauchst du nicht nochmal, schon OK so. Jetzt öffne ich mein Word, indem ich rüber wechsle nach Word und kann hier Datei Öffnen von meinem Computer aus diesem Ordner Dokumente, Word-Dokumente und beachten Sie, Sie müssen hier den Dateityp umschalten von Alle Word-Dokumente auf Alle Dateien oder explizit auf txt gehen. In dem Fall ist Alle Dateien sogar noch besser, weil dann sehe ich nämlich auch die CSV-Datei. Erster Test: Ich öffne die Textdatei – Öffnen. Weil es eine Textdatei ist, fragt er wieder nach der Codierung. Stimmt alles, passt alles, das scharfe S ist drin – wunderbar. Sehe ich irgendwelche Umlaute, sehe ich im Moment nicht, aber die würden auch mitgenommen werden. OK und dann fügt er eine tabulator-getrennte Tabelle ein. Diese Tabelle kann ich in Word markieren und können das hier umwandeln mit Einfügen, Tabelle Text in Tabelle umwandeln. Er erkennt, dass die Tabulatoren mein Trennzeichen sind, daraus errechnet er 15 Spalten und 15 Zeilen, macht eine automatische Spaltenbreite und OK. Jetzt habe ich eine Word-Tabelle, die ich natürlich noch nachbearbeiten muss wie Sie sehen, es ist nicht ganz perfekt, aber immerhin die Daten sind mitgekommen und die Daten sind in einer Wordtabelle, die so weiterbearbeitet werden kann. Ich schließe die Datei Datei Schließen. Speichern Nein und öffne die zweite, die CSV-Datei Datei öffne mir aus dem gleichen Ordner die Lebensmittel.csv Datei. Ähnliche Spiel Auch hier werde ich gefragt, stimmt die Codierung. Ein Blick auf mein scharfes S hier bei Eiweiß sagt mir ja, stimmt alles, sonst müsste ich eine andere Codierung wählen. OK. Hier sehen Sie, dass das Trennzeichen eben kein Tabulator ist, sondern ein Strichpunkt, ein Semikolon. Auch hier kann ich diese Tabelle – sieht noch nicht so sehr nach Tabelle aus – markieren und über Einfügen Tabelle, Text in Tabelle umwandeln. Er erkennt auch hier wieder Semikolon richtig als Trennzeichen, 15 Spalten, klar, ist ja die gleiche Tabelle. Sollte er es mal nicht erkennen, müssen Sie es ihm sagen, was ist das Trennzeichen. OK. Gleiches Ergebnis wie vorher: Eine ohne Formatierung dargestellte Tabelle, die ich natürlich jetzt nachformatieren muss, aber immerhin bekomme ich die Daten so von Excel nach Word oder jedes andere System, wenn ich sie von Excel nicht als Excel-Tabelle, sondern als reine Textdatei speichere und ihm dadurch sage, was die Trennzeichen sind. Entweder CSV (Comma Separated) – Achtung, er nimmt Semikolon – oder als tabulator-getrennte Tabelle und so kann jedes System diese Tabellen weiterverarbeiten.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!