Excel 2013 für Profis

Excel an die eigene Arbeitsweise anpassen

Testen Sie unsere 1925 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Excel 2013 können Sie an Ihre Arbeitsbedingungen anpassen. Dazu gehört unter anderem das Verhalten bei der Eingabe von Werten in die Zelle und die Möglichkeit, per Doppelklick die bezogenen Zellen einer Formel zu markieren.

Transkript

Um mit Excel schnell und effizient arbeiten zu können, ist es erforderlich Excel an die eigenen Angewohnheiten anzupassen und entsprechende Voreinstellungen zu definieren. Diese Voreinstellungen, die man über "Datei - Optionen" vornehmen kann, sind meistens in der Auswahl "Erweitert" zu finden. Hier wähle ich, da es meiner Arbeitsweise entspricht, meistens die sogenannte "Direkte Zellbearbeitung zulassen" ab. Welche Auswirkungen das hat, werde ich Ihnen sofort zeigen. Angenommen, Sie haben einen Bereich mit Zahlen markiert, diesen wollen Sie mit Zahlen ausfüllen. Die einfachste Vorgehensweise ist die: Sie markieren den Bereich, in jeder Zelle soll der gleiche Wert stehen, Sie geben den Wert ein - 1, 2, 3, 4 - und schließen nun mit der Steuerungs- und Entertaste ab. D. h., Sie drücken die Steurungstaste und bestätigen mit der Entertaste. Nun werden die entsprechend markierten Zellen ausgefüllt. Diese Zellen sollen nun summiert werden. Fragt man langjährige Excelbenutzer, die bisher noch keine Schulung erhalten haben, nach der Vorgehensweise, so sagen sie: "Gehe in die Zelle A11, wähle dann 'Summe', klicke 2 Mal und die Zahlen werden addiert." Daran ist vom Prinzip her nichts auszusetzen, es sei denn, man sagt, es geht auch schneller. Und schneller geht es tatsächlich, indem Sie nicht in die Zelle A11 gehen, sondern lediglich mit dem Mauszeiger auf das Summensymbol; dieses Summensymbol einmal anklicken. Die Markierung wird um eine weitere Zelle erweitert und in diese Zelle wird dann folgerichtig die Summe eingetragen. Übrigens, das funktioniert selbstverständlich nicht nur mit der Summe, sondern auch mit anderen Formeln, die hier vorangegeben werden. Mittelwert, Anzahl, Max, Min und wenn es weitere Funktionen sein sollen, dann steht hier die Auswahl "Weitere Funktionen" zur Verfügung. Übrigens, sollen später auch Zellen addiert werden, für die im Moment noch keine Werte vorliegen, stellt das auch kein Problem dar. Sie markieren alle Zellen, plus in diesem Fall eine zusätzliche leere Zelle, in der die Formel stehen soll. Das soll bspw. die Zelle A21 sein. Dann klicken Sie wiederum auf die Summe und die Formel wird entsprechend eingetragen. Excel-Kenner werden an dieser Stelle sagen: "Ja, aber das geht auch ohne dass ich die Optionen einstelle." Richtig! Diese Möglichkeit hat mit der Voreinstellung nichts zu tun, sondern das nun Folgende. Gehe ich bspw. auf die Summenzelle und klicke nun doppelt, so wird der Bereich markiert, der von der Summe, bzw. von der Formel, erfasst wird. Verschiebe ich diese Zelle an eine andere Position, klicke wiederum doppelt, ändert sich nichts an dem markierten Bereich. Ich könnte sogar weitergehen und sagen, ich schneide diese Formel aus, füge eine neue leere Tabelle hinzu, füge dort meine Formel ein, klicke wieder doppelt und er geht in die Tabelle 1 und markiert den entsprechenden Bereich. Und auch das Folgende ist möglich: Sie schneiden wiederum die Formel aus, holen sich eine neue Datei, also eine neue Arbeitsmappe, fügen in diese Arbeitsmappe die entsprechende Formel wieder ein und klicken doppelt und Sie sehen, er wechselt in die erste Mappe zurück und markiert den Bereich. Was aber passiert, wenn diese Datei gar nicht mehr geöffnet ist? Ich werde kurz diese Datei abspeichern, nenne diese Datei "Quelle" und schließe diese Datei über "Datei" und "Schließen". Sie sehen, jetzt ist nur noch diese eine Datei geöffnet. Hier oben steht übrigens der Bezug, der sich in dieser Zelle befindet. Und wenn ich jetzt wieder doppelt klicke, dann wird durch diesen Doppelklick nicht nur die Datei - nämlich die Datei "Quelle" geöffnet - sondern auch wieder entsprechend der Bereich markiert. All das erreichen Sie dadurch, dass sie bei "Datei - Optionen" bei "Erweitert" diesen Haken aus dem Kontrollfeld entfernen. Bei "Erweitert" finden Sie übrigens noch eine weitere Einstellung: "Markierung nach dem Drücken der Eingabetaste verschieben". Damit ist gemeint, dass sich die aktive Zelle nach unten verschiebt, sobald Sie die Entertaste gedrückt haben. Ich wähle hier eine andere Richtung aus, nämlich rechts - was nichts mit einer politischen Einstellung zu tun hat - und wähle dann den Haken ab. Jetzt werden Sie sich vielleicht fragen, wieso diese Einstellung und dann die Option abwählen. Das werde ich Ihnen sofort zeigen. Ich bestätige mit "OK", gehe dann auf eine beliebige Zelle und betätige die Entertaste, bspw. nachdem ich einen Wert eingegeben habe. Die aktive Zelle bleibt gleich; die Markierung wird nicht verschoben. Warum aber dann die Einstellung nach rechts? Ganz einfach: Markiere ich einen größeren Bereich, der nicht nur aus einer, sondern aus mehreren Spalten besteht und ich drücke die Entertaste, so wird die aktive Zelle nach rechts wandern, sodass ich dort neue Werte angeben kann. Ist die letzte der markierten Spalten erreicht, wird die aktive Zelle in eine neue Zeile versetzt. Ich gebe zu, diese Einstellung ist Geschmackssache. Das müssen Sie für sich selbst entscheiden, ob Sie diese Einstellung wählen wollen oder nicht. Übrigens gilt diese Einstellung komplett für Excel, nicht nur für diese Mappe. Wichtig war mir, Ihnen diese beiden Einstellmöglichkeiten zu zeigen. Ob Sie sie anwenden, ob Sie sie einsetzen, überlasse ich selbstverständlich Ihnen.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!