Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows Server 2012 R2 Essentials Grundkurs

Essentials-Komponenten installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie, wie Sie die Essentials-Komponenten auf einem Server mit Windows Server 2012 R2 "nachinstallieren" und was in Zukunft über das Dashboard alles administriert werden kann.
05:34

Transkript

Wenn Sie Windows Server 2012 R2 Essentials installieren, wird zunächst das Basisbetriebssystem installiert, danach melden Sie sich am Server an und es startet automatisch der Einrichtungsassistent von Windows Server 2012 R2 Essentials. Erst ab da richten Sie die erweiterten Funktionen des Servers ein. Wie Sie dabei vorgehen, zeige ich Ihnen im volgenden Video. Wenn der Installationsassistent gestartet ist, erhalten Sie zunächst einen Hinweis, dass die Installation bis zu 30 Minuten dauern kann und dass Sie sich darüber im Klaren sein müssen wie Sie den Server einrichten. Auf der zweiten Seite legen Sie die Uhrzeit fest beziehungsweise die Zeitzone, wenn diese nicht korrekt ist. Normalerweise wird diese aus dem BIOS entnommen. Sie haben aber die Möglichkeit diese hier zu ändern. Danach geben Sie Ihren Firmennamen ein, den Namen der Domäne, hier ist es empfehlenswert einen möglichst kurzen Namen zu verwenden, denn Sie müssen den Domänenamen relativ häufig verwenden auch für die Anmeldung. Bei mir gibt es bereits eine Domäne Contoso deshalb verwende ich hier jetzt einfach eine andere Domäne mit der Beschreibung video2brain. Wie gesagt, in produktiven Umgebungen verwenden Sie hier möglichst kurze Namen. Für Testumgebungen können Sie durchaus auch größere Namen verwenden. Ebenfalls wichtig ist der Servername. Auch diesen brauchen Sie relativ häufig. Das heißt Sie sollten hier nicht mit den Standardnamen arbeiten, sondern ebenfallst eigene Namen verwenden. Ich verwende jetzt hier zum Beispiel für diesen Server die Bezeichnung srv1. Sie können auch ohne eine Zahl arbeiten und den Server nur srv nennen, wenn Sie nur einen Servernetzwerk betreiben, das bleibt Ihnen überlassen, achten Sie nur darauf den Namen der Domäne möglichst vielsagend und kurz zu verwenden und den Servernamen auch. Danach legen Sie ein Benutzerkonto fest, mit dem Sie den Server administrieren. das sollte nicht das lokale Administratorkonto sein und auch nicht der Benutzername mit dem Sie später auch mit dem Server produktiv als Benutzer arbeiten sondern Sie sollten jetzt hier ein eigenes Administratorkonto verwenden, das Sie nur für die Verwaltung von Windows Server 2012 R2 Essentials verwenden. Ich verwende hier meistens entweder superuser. Als Kennwort verwende ich ein sicheres Kennwort. Auf der nächsten Seite legen Sie die Updateeinstellungen des Servers fest. Das heißt hier wird festgelegt wie der Server seine Patches aus dem Internet bei dem Microsoft herunterladen soll. Das entspricht im endefekt auch der Konfiguration im Windows Server 2012 R2 oder Windows 8.1. Generell ist es empfehlenswert, dass Sie die Empfohlene Einstellungen verwenden, dann kann der Server über das Internet Patches herunterladen und diese auf dem Server installieren. Klicken Sie jetzt auf Konfigurieren, wird der Server schließlich für Windows Server 2012 R2 Essentials vorbereitet. Unter umständen kann es sein, dass das Server dazu 1 bis 2 Mal neu starten muss. Machen Sie mit dem Server nichts, führen Sie keine Konfigurationsarbeiten im Hintergrund durch, sondern lassen Sie den Server komplett seine Installation beenden. Wenn der Server neu startet und Sie sich neu anmelden, kann es einige Sekunden dauern bis kurz die PowerShell Sitzung startet, die den Assistenten hier erneut startet. Sie können und müssen an keinerlei Stelle irgendwelche Konfigurationen vornehmen oder dem Installationsassistenten in irgendeiner Weise vorgreifen sondern wenn der Server neu startet, melden Sie sich einfach neu an warten Sie bis der entsprechende Assistent wieder startet und nehmen Sie erst dann Konfigurationsarbeiten am Server vor, wenn Ihnen der Installationsassistent meldet, dass die Installation auch abgeschlossen ist. Sie erhalten auch die Informationen dazu im unteren Bereich, dass Sie keine Anpassungen am Server vornehmen sollten, sondern einfach nur den Sever installieren lassen. Sobald die Installation abgeschlossen ist, erhalten Sie auch ein Hinweisfenster. Sie haben jetzt die Möglichkeit direkt über dieses Hinweisfenster sich bei Microsoft Online Services zu registrieren. Das ist im Grunde genommen die Integration in Office 365. Das müssen Sie aber nicht direkt nach der Installation machen. Das müssen Sie generell überhaupt nicht machen. Sie haben hier freie Auswahl wann Sie und ob Sie Office 356 nutzen wollen. Sie können das Konfigurationsfenster danach schließen. Die Verwaltung von Windows Server 2012 R2 Essentials findet generell immer über die Angebundenen Arbeitsstationen und über das Dashboard statt. Das heißt Sie müssen im Unternehmen nicht unbedingt den Server aus dem Serverraum raus verwalten, sondern Sie verbinden auch Ihre Adminstation später mit Windows Server 2012 R2 Essentials und erhaben dann auch hier zugriff auf das Dashboard. Im Gegensatz zum Server-Manager, der in Windows Server 2012 R2 Essentials ebenso zur Verfügung steht, verwalten Sie die kleine Windows Version immer über das Dashboard. Hier legen Sie die Benutzer an. Hier legen Sie die verschiedenen Freigaben an. Hier verwalten Sie die angebundenen Computer und den Festplattenspeicher. Sie können hier auch Anwendungen Online installieren aus Microsoft Pinpoint, also aus einem Store von Microsoft der direkt für Server gedacht ist . Sie haben hier auch nochmal eine SETUP Liste, wie Sie den Server an Ihre Bedürfnisse anpassen können und können den Server sehr bequem über dieses Dashboard verwalten.

Windows Server 2012 R2 Essentials Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zum Einsatz von Windows Server 2012 R2 Essentials vertraut, von der Installation über die Konfiguration bis zur Anbindung der Client-Computer.

2 Std. 6 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!