Photoshop CC für Profis

Erweiterte Smart-Filter-Unterstützung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sowohl die Weichzeichnergalerie als auch der Verflüssigen-Filter sind nun als Smart-Filter einsetzbar, was für Sie mehr Flexibilität im Alltag bedeutet.

Transkript

In Sachen Filter gibt es einige Neuerungen zu berichten in der neuen Photoshop-Version. Eine davon ist eine erweiterte Smart-Filter-Unterstützung für die Weichzeichner-Galerie und für den Verflüssigen-Filter. Der Verflüssigen-Filter ist endlich als Smart-Filter einsetzbar. Und das ist wirklich eine sehr praktische Geschichte. Sie brauchen nur eine Ebene in ein Smart-Objekt umzuwandeln, und wenn Sie dann entweder den Verzerrungsfilter verflüssigen anwenden, können Sie den nachträglich ändern. Und ebenso das Gleiche gilt für die Weichzeichner-Galerie mit der Feld-Weichzeichnung, der Iris-Weichzeichnung und der Tilt-Shift-Weichzeichnung. Und das Schöne daran ist, dass Sie das Ganze auch für Videos machen können. Also das ist ein Video hier, ich spiele das mal ab - also ein ganz kurzer Clip - und das können Sie jetzt behandeln mit den entsprechenden Filtern. Ich habe hier eine Videoebene in der Videogruppe, und wenn ich jetzt einen dieser Filter aufrufen, z.B. den... Nehmen wir doch den "Verflüssigen"-Filter, dann kann ich jetzt hier mit der Pinselspitze einfach das verflüssigen. Wenn ich dann auf "OK" klicke und das Video abspiele, dann ist der Effekt sofort wieder verschwunden. Wenn ich auf den ersten Frame zurückspringe, ist er wieder da. Und das liegt daran, dass ich hier ein Video habe, das aus Einzelbildern besteht. Das ist halt so, und ein Bild folgt auf das andere mit einer bestimmten Frame Rate. Und wenn ich jetzt einen Filter anwende, dann wird dieser Filter immer nur auf den aktuellen Frame angewendet. Ich könnte jetzt also einen weitergehen - mit dieser Taste - und dann wiederum hier den Filter anwenden, z.B. einfach indem ich hier oben nochmal den Filter aufrufe, oder mit Command bzw. Strg+F, dann wird der direkt auf den nächsten Frame angewendet, aber das ist natürlich total umständlich. Und hier kommt diese erweiterte Smart-Filter-Unterstützung natürlich zum Tragen. Und ich mache zunächst diesen Schritt rückgängig, mit dem Verflüssigen dieses Einzelframes - das möchten wir ja nicht - sondern ich möchte das gesamte Video mit einem Filter behandeln. Das können Sie machen, indem Sie diesen Film in ein Smart-Objekt stecken. Also Rechtsklick drauf, "In Smart-Objekt konvertieren", jetzt habe ich ein Smart-Objekt - immer noch ein Film - aber innerhalb dieses Smart-Objekts. Aber weil wir ein Smart-Objekt haben, können wir die Filter, mit einigen Ausnahmen, also Fluchtpunkte, das ergäbe keinen Sinn, die können wir hier anwenden als Smart-Filter. Da nehme ich nicht den "Verflüssigen-Filter", der macht bei Video außer für psychedelische Effekte nicht so viel Sinn, da nehme ich jetzt die Weichzeichner-Galerie mit dem "Tilt-Shift-Effekt". So, da sind wir auch schon in der Weichzeichner-Galerie. Die wurde deutlich beschleunigt, weil die jetzt auch OpenGL unterstützt. Also wird von der Grafikkarte mitberechnet. Dann kann ich das im Bild anpassen den Effekt dort, wo ich ihn haben möchte, die Stärke entsprechend auch erhöhen, dann den Übergang festlegen. Und wenn ich dann auf "OK" klicke, dann wird dieser Filter gerendert und hier als Smart-Filter drangehängt, und zwar gilt das jetzt für das gesamte Video. Wenn ich das abspiele, dann sehen Sie hier so eine kleine grüne Linie. Und wenn der Film dann durchläuft, dann sehen Sie, Schritt für Schritt wird das hier entsprechend neu berechnet. Und am Ende kann man sich diesen Film dann anschauen, und hat auf jedem einzelnen Frame entsprechend hier den Filter angewendet. Also eine praktische Geschichte, nicht nur, um Einzelbilder non-destruktiv zu bearbeiten, sondern auch um Filme wie diesen zu stilisieren. Mit verschiedenen Filtern können Sie jetzt die Weichzeichner-Galerie und den Verflüssigen-Filter auch als Smart-Filter anwenden.

Photoshop CC für Profis

Erleben Sie live, wie Sie die aktuellen Möglichkeiten der Bildbearbeitung und Optimierung in Photoshop CC nutzen und mit gewitzten Techniken eine bessere Bildqualität erreichen.

7 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!