After Effects CS6 Grundkurs

Erweiterte Bereichsauswahl

Testen Sie unsere 2007 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Textanimatoren verfügen über erweiterte Parameter, welche den Textauswahlbereich anpassen und den Text wie gewünscht abbremsen und beschleunigen können.
05:15

Transkript

Bei Textanimatoren gibt es auch noch erweiterte Parameter, und die wollen wir uns jetzt mal anschauen. Als allererstes möchte ich hier gerne die Position animieren, und zwar in meinem Fall, die Position einzelner Worte. Also muss ich zunächst hier auf Mehr Optionen gehen, und die Ankerpunktgruppierung umschalten von Zeichen zu Wort, dass ich jetzt hier einen Ankerpunkt für jedes einzelne Wort habe. Jetzt habe ich hier die Position, und ich verschiebe das einfach mal, weit nach rechts, bei 240 Pixeln, und jetzt soll Wort für Wort nach links fliegen, also wieder zurück fliegen. Und das kann ich jetzt machen, indem ich hier wieder in die Bereichsauswahl gehe und einfach hier den Parameter Anfang verändere. Jetzt sehen wir zwar, dass die Ankerpunktgruppierung pro Wort war, aber trotzdem wird noch buchstabenweise animiert. Machen wir das mal hier, Anfang auf 0 und nach wirklichen 10 Sekunden setzen wir mal die Anfangshantel auf 100%, das heißt, dann hat mein Animationsparameter auf die Position hier keinen Einfluss mehr, also ich hab noch einen Einfluss auf einen Bereich zwischen 100 und 100 Prozent, aber der ist nicht mehr existent. Wägen wir das ab, sehen wir, die Ankerpunktgruppierung war zwar auf Wort gestellt, aber trotzdem waren einzelne Zeichen jetzt hier noch am Fliegen. Das möchte ich jetzt ändern. also gehe ich jetzt hier mal in die Bereichsauswahl, und dort wieder in die erweiterten Eigenschaften. Hier steht ja basierend auf Zeichen, und ich möchte das umstellen, indem ich sage, basierend auf Wörtern. und jetzt werden dann tatsächlich einzelne Wörter fliegen, und nicht mehr einzelne Buchstaben. Diese Wörter haben aber momentan keine Beschleunigung, das heißt, ein Wort nach dem anderen fliegt hier mit immer der gleichbleibenden Geschwindigkeit heran, und das gefällt mir nicht sehr gut. Deswegen gehe ich jetzt mal hin, und ändere hier die Werte für Ease High und Ease Low. Wir setzen mal beides auf 50%. Es ist so was wie ein Easy Ease In und Easy Ease Out bei Keyframe-Animationen. Und wenn wir das jetzt nochmal abspielen, dann sehen wir die Texte beschleunigen, und bremsen am Ende auch wieder ab. Würde ich hier nur einen der beiden Werte nehmen, probieren wir es nochmal anders, hier zum Beispiel Ease High auf 100%, Ease Low auf 0, dann sehen wir, zu Beginn ein sehr langsames Beschleunigungsverhalten, am Ende ploppt das dann hier einmal so gegen. Nicht ganz das, was ich haben wollte, vielleicht genau umgekehrt, Ease High auf 0 und Ease Low auf 100, dann wird es sehr schnell anfangen und am Ende entsprechend langsam abbremsen. Das bietet sich dann an, wenn ich das zum Beispiel kombiniere, diesen Animationsparameter Position mit einer Animation der Deckkraft. Wenn die Texte zu Beginn noch gar nicht sichtbar sind, ist es mir egal, wie schnell sie sind. Müssen wir mal ganz kurz kucken, hier ist mein Animator, und dem füge ich jetzt die Eigenschaft der Deckkraft hinzu, Hier haben wir sie, gehen wir wieder ganz nach unten, und setzen den Wert Deckkraft auf 0, das heißt, die Texte, die momentan zwischen dem Bereich hier liegen, also zwischen der Anfangs- und End-Hantel, sind ausgeblendet. Und hier sehen wir, das passt jetzt ganz gut am Ende, habe ich ein Abbremsverhalten, und so eine sehr dynamische Bewegung meiner Texte durch dieses Ease High und Ease Low Verhalten. Es gibt hier auch noch eine Zufallsreihenfolge, wenn ich die ausschalte, dann wird das nicht mehr so klar sein, welcher Text wann genau kommt, Also, das Ganze ist jetzt einfach zufällig verteilt, wann welches Wort reinfliegt, und wenn mir diese Verteilung nicht gefällt, dann setze ich diesen Wert einfach zum Beispiel auf 2, und dann ist die zufällige Verteilung einfach eine andere. Genau steuern kann ich es nicht, aber hierüber kann ich es dann entsprechend anpassen, und so lange experimentieren, bis ich die richtige Verteilung habe. Also, es ist nicht so zufällig, dass wenn ich mein After Effects Projekt morgen aufmache, dass es dann anders fliegt, sondern es ist eine, na ja, eine gedachte Zufälligkeit, also durch die Zufälligkeitsverteilung hier kann ich sozusagen immer wieder auch etwas anderes bewirken, aber unterm Strich bleibt das dann immer identisch, und ich muss da keine Panik haben, dass meine Animation morgen anders aussieht. Jetzt gibt es hier zwei verschiedene Methoden, nämlich Addieren und Subtrahieren, und hiermit kann man das Ganze auch einfach wieder umstellen. Wir schalten mal die Zufallsverteilung aus, und wir sehen, jetzt passiert genau das Umgekehrte, die Texte fliegen weg, also - statt Addieren nehme ich sie jetzt hier entsprechend raus, und mit diesen Methoden kann ich das Ganze einfach ändern, da gibts halt verschiedene Beispiele hier, Überschneiden von Animatoren, Minimal-Maximal-Differenz, in der Regel bleibt man hier auf dem Addieren, sonst wird es nur unnötig kompliziert und man verliert den Überblick, was eigentlch alles hier passiert. Sie haben jetzt gelernt, wie man mit den erweiterten Eigenschaften hier auf Textanimatoren eingreifen kann, und die Möglichkeit hat, hier eben auch gerade über Ease High, Ease Low, und Glättung dafür zu sorgen, dass das Ganze ein bisschen flüssiger und runder läuft.

After Effects CS6 Grundkurs

Erstellen Sie mit After Effects CS6 eindrucksvolle Grafikanimationen und kinoreife visuelle Effekte für die Präsentation am Fernseher, am PC oder auf mobilen Endgeräten.

5 Std. 23 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!