Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Erstes Bauteil platzieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Fertig modellierte Einzelteile können über den Platzieren-Befehl in eine Baugruppe eingefügt werden. Dabei sollte der Nullpunkt des ersten Bauteils am Nullpunkt des Koordinatensystems der Baugruppe fixiert werden.
03:03

Transkript

An dieser Stelle begeben wir uns nun das erste Mal in die Baugruppenumgebung von Inventor. Über dem Befehl Datei-Neu öffnen wir also eine Norm.iam Vorlage. Inventor stellt uns in der Baugruppen- -umgebung standardmäßig ganz andere Befehle als in der Bauteilumgebung zu Verfügung. Der Modell-Browser sieht ziemlich ähnlich aus. Nur ganz links oben sehen wir ein anderes Symbol nämlich unser Baugruppensymbol im Browser. Die Baugruppe hat genau wie das Einzelteil ihren Ursprungordnern mit dem Ursprungselementen, also die Ursprungsebenen, Achsen und den Mittelpunkt. Das heißt, auch die Baugruppe verfügt ganz genau wie das Einzelteil über das dreidimensionale Koordinatensystem. Nun wollen wir unser erstes, bereits fertig modelliertes Einzelteil, in diese Baugruppe einfügen. Dies funktioniert mit dem Befehl Platzieren. Sollten Sie hier nicht den Befehl Platzieren sonder den Befehl Aus Inhaltscenter platzieren finden, klicken sie einfach auf das Flyout des Befehls, und Sie erhalten den richtigen Befehl. Nun können wir aus dem Kapitel 7 unser erstes Bauteil in die Baugruppe einfügen. Wir wählen hier die Grundplatte aus, und klicken anschließend Öffnen. Dieses erste Bauteil platzieren wir jetzt nicht irgendwo frei im 3D Raum, sondern wir wollen den Nullpunkt des Bauteils exakt auf dem Nullpunkt des Koordinatensystems der Baugruppe setzen. Und dies funktioniert ganz einfach. Über einen Rechtsklick erhalten wir die Option Am Ursprung fixiert platzieren. Wählen wir diese Option über einen Linksklick aus. Wenn wir dieses Bauteil mehrfach in der Baugruppe benötigen würden, könnten wir über weitere Linksklicks dieses Bauteil im selben Schritt mehrfach verbauen. Über einen Rechtsklick-OK können wir den Befehl nun abschließen. Im Browser wird uns jedes einzelne der platzierten Bauteile aufgelistet. Anhand dieses Pinsymbols erkennen wir, dass dieses Bauteil in der Baugruppe fixiert ist. Wenn wir mit einem Linksklick in Zeichnung Fenster an diesem Bauteil ziehen, wird es sich nicht bewegen. Die beiden anderen Grundplatten können wir noch frei im Raum mit einem Linksklick verschieben. Über dem Browser können wir die beiden Grundplatten, die wir nicht benötigen, mit einem Rechtsklick wieder löschen. Und anschließend speichern wir diese Baugruppe ins Kapitel 7 unserer Rohrdaten. Verwenden wir hierfür den Dateinamen Werkzeug.

Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 8 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!