Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Adobe XD lernen

Erstellen eines Usability-Demos mit Hilfe eines Movies

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine weitere Möglichkeit, das Layout und die Benutzernavigation zu demonstrieren, ist der Export bzw. die Aufnahme der User-Experience als Movie.

Transkript

Die unterschiedlichen Tests mit der Desktop-Vorschau oder direkt auf einem angeschlossenen Gerät sind schon sehr gute Möglichkeiten der Überprüfung als auch der Präsentation. Ein Nachteil besteht allerdings mit diesen beiden Varianten. Ich benötige immer den Rechner oder einen Rechner, auf dem die Arbeitsdateien in Adobe XD geladen und damit angezeigt werden können. Möchte ich jetzt allerdings meinem Auftraggeber oder den Projektbeteiligten meine Präsentation des Designs und der Benutzerführung zukommen lassen, ohne auf den Entwicklungsrechner zuzugreifen, gibt es eine weitere tolle Möglichkeit, an die Adobe gedacht hat und die ich Ihnen in diesem Video zeigen möchte. Zunächst einmal wird das Ganze auch wieder über die Desktop-Vorschau gestartet. Jetzt gibt es aber eine Möglichkeit, das, was ich präsentieren möchte, aufzuzeichnen, also ein Movie zu erstellen. Vielleicht ist dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass hier in der Desktop-Vorschau rechts oben dieser rote Punkt und dieser Counter zu sehen ist. Und das ist das ganze kleine Geheimnis. Denn wenn ich hier auf diesen roten Punkt mit der Maus klicke, dann beginnt die Aufzeichnung. Und jetzt kann ich entsprechend sämtliche Prozesse, die ich gerne zeigen möchte, in Form eines Videos aufzeichnen. Machen wir das mal. Ich klicke also hier drauf, Sie sehen, der Counter fängt an zu zählen und wenn ich jetzt meine Maus bewege, dann erhalte ich doch tatsächlich eine Vorschau, wo die Maus sich befindet. Und diese Vorschau wird mit aufgezeichnet. Wenn ich jetzt zum Beispiel auf die Registrierung gehe, mich dazu entscheide, dass ich erst doch mal lieber vielleicht mir das Programm anschauen möchte; jetzt klicke ich mal auf die Strecken, ruf mir die Details auf, lese das durch, gehe wieder zurück, gehe noch einmal zurück, schaue mir mal dann die Liste der Autos an. Auch hier kann ich scrollen, wie man sieht, auch das wird schön aufgegriffen. Dann klicke ich mal den gelben Opel an, lese mir das durch, rufe die Bildergalerie auf, bestätige. Also das heißt, wirklich alle Aktionen, die ich zeigen möchte und last but not least dann hier auf "Verstanden". Ich fülle die Daten aus, die einzelnen, zeige das vielleicht auch noch mal, gehe darauf ein, dass man hier auch noch weitere Dinge eintragen kann und gehe dann auf "Absenden". Dann sind wir hier bei der Bestätigung, das kann ich auch nochmal durchführen und der Prozess wäre beendet. Und dann stoppt man das Ganze einfach und hier fragt er einen ab, was gespeichert werden soll. Ich nenne das Ganze einfach mal "demo-usability" und sichere das in dem Ordner. Beende die Desktop-Voschau. Wechseln wir kurz dort hin. Sie sehen, da gibt es jetzt unseren aufgezeichneten Movie und den rufe ich auch mal in der Vorschau auf und achten Sie darauf, was jetzt gleich passiert. Man sieht also genau die Position, wo sich meine Maus befindet und wenn Sie sich jetzt vorstellen, wenn man das Ganze perfekt machen möchte, dann könnte man natürlich diesen Movie noch in einem einfachen Videobearbeitungsprogramm laden und eine Sounddatei dazu einsprechen. Also hier kann man dann wunderbar kommentieren, wie man auf den Button "Details" drückt, wie man sich nun die Informationen zur Strecke anschaut und entsprechend auch wieder ins Hauptmenü zurück wechselt, sich Detailinformationen über das Fahrzeug heraussucht beispielsweise mit einem Scrollen in einer Liste und dann sich den gelben Opel mit der Nummer 16 anschaut. Sie merken schon, was ich damit ausdrücken will. Und wenn man das Ganze dann tatsächlich in Form eines Movies an die Projektbeteiligten weiterleitet, sei es über einen Server oder sei es, wenn es nicht ganz so groß ist, auch per Mail oder eben per Download über eine Cloud, dann ist das eine wunderbare Möglichkeit, wirklich zu demonstrieren, was man sich bei dem Layout, bei dem Design, gedacht hat und wie der Benutzer Usability-mäßig mit dieser Applikation zurechtkommen wird.

Adobe XD lernen

Lernen Sie die Funktionen des Adobe Experience Design, kurz Adobe XD, anhand eines kompletten Praxisworkshops.

3 Std. 20 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:31.01.2017
Aktualisiert am:17.03.2017
Laufzeit:3 Std. 20 min (39 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!