iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Erscheinungsbild, Töne und Vibration

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht nur Sperr- und Home-Bildschirm können an Ihre Anforderungen und Wünsche angepasst werden. Lassen Sie sich von Anton Ochsenkühn erklären, wie Sie auch Töne und Vibrationen individuell einstellen können.

Transkript

Es wäre doch eine feine Sache, wenn Sie Ihr iPhone oder iPad Ihren Bedürfnissen entsprechend konfigurieren könnten und genau das ist möglich. Dazu starten Sie auf dem Home-Bildschirm die Einstellungen, dort finden Sie den Bereich "Hintergrundbild". Tippen Sie nun auf "Neuen Hintergrund auswählen", gehen Sie beispielsweise auf "Einzelbild" und wählen dort eines aus. Entscheiden Sie nun, ob Sie dieses als Standbild oder als perspektivisches Bild haben möchten, perspektivisch bedeutet, bei Neigen des Gerätes wird auch die Bildschirmdarstellung entsprechend modifiziert. Sie sehen es hier sehr schön an dem Video. Ich verwende die perspektivische Darstellung und tippe nun auf "Sichern". Jetzt fragt mich iOS 10, ob ich dieses Bild als Sperrbildschirm-Bild oder für den Home-Bildschirm verwenden möchte. Ich wähle "Home-Bildschirm". Verlasse ich nun über die Home-Taste die Einstellungs-App sehen Sie, wird dieses Bild sofort übernommen und Sie sehen auch die perspektivische Darstellung, die übrigens auch deaktiviert werden kann und zwar in den "Einstellungen" "Allgemein" "Bedienungshilfen". Ich gehe erneut in die Einstellungen, gehe über "Auswählen" nochmal zurück und kann auch ein dynamisches Hintergrundbild verwenden. Je nach iPhone und iPad-Modell sind hier unterschiedliche Motive verfügbar. Sie sehen, das ist in diesem Fall eine kurze Animationssequenz, die wir hier auswählen können. Sobald ich auf "Sichern" tippe, kommt erneut die Anfrage, ob es für den Sperrbildschirm, für den Home-Bildschirm oder sogar für beides verwendet werden soll. Ich tippe erneut auf "Home-Bildschirm", mit der Home-Taste verlasse ich die Einstellungen und sehe sofort die Änderung des Home-Bildschirms und das betrifft übrigens alle Home-Bildschirme, die Sie auf Ihrem iPhone oder iPad haben. Ein iPhone kann Telefonanrufe annehmen, iMessage-Nachrichten annehmen, SMS Nachrichten empfangen und vieles mehr. In den Einstellungen navigiere ich über "Auswählen" "Hintergrundbild" um in die Übersicht der Einstellungen zu kommen und wähle dort nun die "Töne" aus. Sie sehen im unteren Bereich eine sehr umfangreiche Liste, zu welchen Anlässen Ihr iPhone oder auch Ihr iPad Töne von sich geben kann. Der Klingelton ist also in dem Fall, der Ton, der abgespielt wird, sobald ein Anruf auf Ihrem iPhone ankommt. ♪ Klingelton ♪ Sie können durch ausprobieren ♪ Klingelton ♪ einfach andere Töne auswählen. Ebenfalls sehen Sie rechts oben den Button "Store". Apple stellt weitere Nachrichtentöne über einen Store zur Verfügung. Links oben über den Button "Einstellungen" gelangen Sie wieder zur Klingelton-Übersicht zurück. Achtung, im oberen Bereich können Sie neben der Zuweisung eines Klingeltones auch ein Vibrations-Signal zuweisen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie das iPhone oder iPad stumm geschaltet haben. Durch Vibration wird das Gerät sich also melden und Sie können erkennen, ob ein Anruf, ein Nachrichten-Signal oder etwas anderes auf Ihrem Gerät angekommen ist. Im unteren Bereich finden Sie den Eintrag "Eigene". Sie können dort neue Vibrations-Signale erstellen. Und diese können Sie natürlich abspeichern und mit einem Namen versehen. Sobald Sie auf "Sichern" tippen, wird dieses Vibrations-Signal unten in die Liste mit aufgenommen und sofort aktiviert. Das heißt also jetzt, sobald ein Telefonanruf kommt, wird sowohl der Klingelton, als auch das dazugehörige Vibrations-Signal abgespielt. Ich navigiere erneut zurück zu der Klingelton-Übersicht und über "Töne" zur Übersicht aller Ton-Optionen. Achten Sie dabei übrigens im unteren Bereich auf die Funktionen "Tastaturanschläge" und "Ton beim Sperren". Wenn Sie also auf Ihrer virtuelle Tastatur tippen, wird dies durch akustische Signale, nämlich durch die Tastaturanschläge-Töne unterlegt. Wenn Sie das nicht haben möchten, deaktivieren Sie die Funktion an der Stelle. Ebenso das Sperren Ihres iPhones oder iPads wird auch akustisch untermalt. Und im oberen Bereich finden Sie weitere nützliche Einstellungen, eben die Einstellung der Lautstärke. "Mit Tasten ändern" bedeutet, Sie haben auf Ihrem iPhone oder iPad seitlich angebracht die Lautstärketasten. Möchten Sie mit diesen die Lautstärke ändern, dann sollten Sie die Funktion aktiviert lassen. Und im oberen Bereich definieren Sie noch, ob automatisch bei jedem Klingelton auch die Vibration mit ausgelöst wird oder eben nur bei der "Lautlos"-Funktion. Sie sehen, in meinem Fall ist beides gleichzeitig aktiviert. Sie sehen also, in den Einstellungen bei "Tönen" finden Sie eine Menge nützlicher Funktionen. Denken Sie dabei nicht nur an die Zuordnung von Klingeltönen, sondern auch an die Zuordnung von Vibrations-Signalen.

iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Arbeiten Sie effizient mit dem Apple-Betriebssystem für Mobilgeräte.

2 Std. 43 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:16.12.2016
Aktualisiert am:20.09.2017
Laufzeit:2 Std. 43 min (26 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!