Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Erleichterte Bedienung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video lernen Sie Einstellungen für die erleichterte Bedienung in der Kachel-Oberfläche kennen. Unter anderem geht es um Kontrast, Tastaturkombinationen, Sprachausgabe und Bildschirmlupe.

Transkript

Schon die bisherigen Windows-Systeme boten Ihnen die Möglichkeit, die Oberfläche so zu konfigurieren, dass auch Anwender, die bspw. nicht so gut sehen können, dieses System leicht bedienen können. Diese Möglichkeit steht Ihnen auch unter Windows 8 zur Verfügung. Allerdings gibt es jetzt zwei unterschiedliche Stellen im Betriebssystem, an denen Sie diese Einstellungen konfigurieren können. Ich zeige Ihnen, wie das geht. Dazu haben wir hier den Stapelschirm aufgerufen, wechseln über Windowstaste+C, dann über die "Einstellungen" zu den "PC-Einstellungen". Dort finden Sie auf der linken Seite eine Einstellung für die "Erleichterte Bedienung". Hier sehen Sie, dass dort zwar einige Möglichkeiten angeboten werden, dass dies aber nicht besonders viele sind. Zunächst einmal können Sie hier direkt mit einem Klick den Kontrast ändern, so dass Sie die Einstellungen auf dem Bildschirm besser erkennen können. Ein Klick zurück und der hohe Kontrast wird wieder ausgeschaltet. Einige weitere Einstellungen, die Sie an dieser Stelle finden, sind grundsätzlich eigentlich nur nur für Tabletrechner gedacht, so zum Beispiel die Möglichkeit, alle Elemente auf dem Bildschirm zu vergrößern. Da sehen Sie hier auch schon die Anzeige auf dem Desktop-PC, dass diese Einstellung hier nicht unterstützt wird. Auch die Kombination von Windowstaste und "Lauter" wird wohl auf vielen Tastaturen eines Desktop-PCs nicht zu finden sein, wohingegen alle Notebooksysteme und die meisten Tablets entsprechende Einstellungen besitzen. Sie könnten für diese Tastenkombination natürlich auch eine andere Einstellung wie bspw. die Sprachausgabe wählen, aber ich bleibe mal bei der Bildschirmlupe. Die können Sie nämlich in Windows 8 auch direkt mit einer Tastenkombination aufrufen und diese Tastenkombination besteht aus Windowstaste und +, was ich jetzt einmal mache und Sie sehen, dann haben Sie bereits die Bildschirmlupe aufgerufen, die Sie natürlich entsprechend auch wieder beenden können. Zu den weiteren Einstellungen, die hier möglich sind, gehört es, dass Sie die Anzeigedauer der Benachrichtigungen verändern können oder die Breite des blinkenden Cursors auf dem Bildschirm, das wird Ihnen auch direkt angezeigt. Wollen Sie weitergehende Einstellungen vornehmen, so müssen Sie wieder auf die normale Desktopoberfläche wechseln. Das tue ich jetzt hier, indem ich mit Windowstaste+D auf den Windows-Desktop wechsle. Rufe dort mit Windowstaste+E den Windows Explorer auf und starte von dort aus die Systemsteuerung. Hier finden wir bereits auf dem Startbildschirm den Eintrag "Erleichterte Bedingung" und dort ist dann wieder auch das "Center für erleichterte Bedingung". Einen Klick darauf und Sie bekommen eine breite Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten angezeigt, wie Sie die Bedienung an diesem PC erleichtern können. Auch hier können Sie den hohen Kontrast einrichten, aber an dieser Stelle besitzen Sie weit aus mehr Konfigurationsmöglichkeiten als dies auf der Tablet-Oberfläche möglich war. Auch weitere Einstellungen können Sie direkt hier vornehmen bzw. Ihnen wird geholfen dabei, wie Sie z.B. die Bedienung der Tastatur erleichtern können. Sie können z.B. die Maustasten aktivieren oder Umschalttasten so aktivieren, dass bestimmte Sounds abgespielt werden. Auch die Verkürzung oder Verlängerung der Anschlagsverzögerung ist entsprechend möglich. Ein weiteres bekanntes Feature dürfte die Bildschirmtastatur sein, die es ermöglicht, Texte einzugeben, ohne dafür eine normale Tastatur zu benutzen oder auch die Sprachausgabe zu starten, mit der Sie alle Einstellungen, die ausgegeben werden, auch direkt hören. Allerdings sollten Sie nachher die Sprachausgabe wieder ausschalten. Damit ist sie wieder ausgeschaltet. Sie sehen also, auch unter Windows 8 stehen Ihnen entsprechende Einstellungen zur Verfügung. Eine Besonderheit noch, die Sie natürlich bisher bei Windows so nicht gefunden haben - Sie können auch die Verwendung von Touchscreen und Tablets erleichtern. Hier finden Sie dann auch noch mal die Einstellung für die Kombination von Windowstaste und Lauter-Taste, die ich Ihnen bereits in dem anderen Menü gezeigt haben. Sie sehen also, auch ein Windows 8-System, kann genau so wie die vorherigen Windows-Rechner so konfiguriert werden, dass auch Menschen, die bspw. nicht so gut sehen können, ebenso leicht und einfach mit diesem Windows-Rechner arbeiten können.

Windows 8 und Windows 8.1 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training, wie Sie schnell mit Windows 8 bzw. 8.1 zurechtkommen und was das Betriebssystem neben bunten Kacheln noch zu bieten hat.

6 Std. 43 min (68 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!