Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der Programmierung: Entwurfsmuster

Entwurfsmuster sinnvoll einsetzen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Tipps und Hinweise zum Einsatz von Entwurfsmustern in Ihren eigenen Projekten erhalten Sie in diesem Film.
03:12

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen ein paar Tipps und Hinweise geben, wie Sie Entwurfsmuster sinnvoll einsetzen können. Das Wichtigste gleich zu Beginn. Entwurfsmuster sind keine starren Regeln sondern Empfehlungen. Es handelt sich um erprobte Lösungen für wiederkehrende Probleme, aber Sie müssen sie an Ihrer eigenen Bedürfnisse und Erfordernisse anpassen. Wenn Ihre eigenen Problemstellungen exakt mit der im Muster beschriebenen übereinstimmen, dann können Sie das Muster wahrscheinlich unverändert übernehmen. Je mehr Ihre Anforderungen aber davon abweichen, desto mehr Anpassungen sollten Sie vornehmen. Wenn Sie ein bestimmtes Muster einsetzen, dann hat es natürlich Konsequenzen und das können sowohl Vor- als auch Nachteile sein. Es sollte Ihnen also immer klar sein, dass Sie sich die Vorteile eines bestimmten Musters mit dessen Nachteilen erkaufen. Das bedeutet also, in jedem einzelnen Fall abwägen, was überwiegt. Dafür müssen Sie natürlich am besten eigene Erfahrungen sammeln. Das klappt natürlich am besten, wenn Sie die Muster tatsächlich einsetzen und dann im Projektfortschritt beobachten, ob sich Ihre Erwartungen erfüllen. Wichtig ist dabei immer, dass Sie für Ihre Problem das passende Muster finden und nicht für das Muster das passende Problem. Es sollte also immer darum gehen, dass Sie eine wartbare und erweiterbare Anwendung erstellen und nicht wie oft Sie welches Muster eingesetzt haben. Im Zusammenhang mit Entwurfsmustern gibt es viele Fehlannahmen und Missverständnisse und auf einige davon möchte ich hier kurz eingehen. Als erstes ist hier die verbreitete Annahme zu nenne, dass Muster die Lösung aller Probleme darstellen. Also für jedes Problem gibt es das passende Muster und wir müssen es einfach nur finden. Das ist natürlich nicht der Fall. Das Wesen eines Entwurfsmusters ist eben gerade, dass hier ein Problem angegangen wird, das seit geraumer Zeit immer wieder auftritt. Probleme, die also nur sehr sporadisch oder nur in einem bestimmten Kontext oder erst seit kurzem auftreten, zum Beispiel mit der Verbreitung neuer Technologien oder Programmiersprachen, wären Sie also möglicherweise selbst lösen müssen. Weitere Fehlannahmen sind, dass die Verwendung von Mustern grundsätzlich immer den Code verbessert und im Zusammenhang damit, dass mehr Muster immer zu einem bessern Programm führen. Viele Muster führen zu einer zusätzlichen Komplexität im Quelltext und fast immer erhöht sich die Anzahl der Klassen oder die Anzahl der Objekte zur Laufzeit. Wenn Sie ein konkretes Problem ohne Entwurfsmuster lösen können und dabei alle Ihre Anforderungen erfüllen, dann sollten Sie das auch so machen. Nur weil es all diese Muster gibt, heißt es nicht zwangsläufig, dass Sie die auch immer alle einsetzen müssen und schließlich noch ein letzter Punkt. Immer wieder taucht die Frage auf, wo ist denn jetzt die Musterbibliothek, aus der ich das Muster importieren kann. Entwurfsmuster sind, wie der Namen schon sagt, theoretische Konzepte, die Sie während der Entwurfsphase verwenden und sind damit erstmal nicht abhängig von einer konkreten Programmiersprache. Natürlich finden Sie für viele Muster Beispielimplementierungen in diversen Programmiersprachen. Aber diese sind eben genau das – Beispiele. Wie die Entwurfsmuster selbst haben auch diese Beispiele jeweils ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Ein simples Kopieren eines Quelltextfragments oder ein Importieren aus irgendeiner Bibliothek kann also zufällig Ihr Problem genau lösen. Sie können damit aber auch genauso gut genau das Gegenteil erreichen. Also Sie fügen Ihrem Programm quasi einfach nur weiteren Quelltext hinzu, der die Komplexität erhöht, die Wartbarkeit verschlechtert, darüber hinaus aber nichts bringt. Damit haben Sie nun noch etwas genauer gesehen, was Sie vom Einsatz von Entwurfsmustern erwarten dürfen und was nicht und worauf Sie beim Einsatz achten sollten.

Grundlagen der Programmierung: Entwurfsmuster

Erhalten Sie einen fundierten Einstieg in das Thema Entwurfsmuster (Design Patterns) und erfahren Sie, wie Sie Entwurfsmuster in objektorientierten Programmiersprechen umsetzen.

2 Std. 49 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!