Muse CC 2018 Grundkurs

Entwurfsansicht

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die meiste Zeit arbeiten Sie in der Entwurfsansicht von Adobe Muse. Ein genauer Blick auf diese Ansicht lohnt sich daher auf jeden Fall.

Transkript

Im Alltag ist die Planungsansicht innerhalb von Adobe Muse wahnsinnig wichtig und sie ist auch eine der ganz, ganz tollen Funktionen innerhalb von Adobe Muse. Wenn man es nur nach dem Zeitfaktor bemisst, arbeitet man gar nicht so viel in der Planungsansicht. Die meiste Zeit verbringt man, in der Tat in der Entwurfsansicht. Und um in die Entwurfsansicht zu wechseln, macht man schlicht und ergreifend hier am einfachsten einen Doppelklick auf die Webseite, die man bearbeiten möchte. Ich mache hier einmal einen Doppelklick auf „Kontakte“ und Sie sehen, hier oben öffnet sich jedes Mal eine Registerkarte. Jetzt kann ich das natürlich auch noch für eine weitere Seite machen. Et voilà, erneut wurde eine Registerkarte geöffnet. Machen wir das hier unten noch für die Museen. Auch dort sehen Sie nun, haben wir eine neue Registerkarte. Und, man ahnt es jetzt natürlich schon, jedes Mal, wenn hier oben eine Registerkarte geöffnet wird, naja, die Übersichtlichkeit nimmt nicht zu, wenn hier ganz, ganz viele Registerkarten geöffnet sind. Deswegen kann man problemlos diese Registerkarten schließen. Das kann man deswegen so problemlos machen, weil das Dokument quasi an der Stelle nicht verändert wird, weil das Schließen, das Öffnen einer Registerkarte hat nichts mit der Datei auf der Festplatte zu tun. Hier bei dieser Website hingegen, wenn ich hier auf das kleine „x“ draufklicke, dann schließe ich jedoch das komplette Projekt. Und wenn ich das komplette Projekt schließe, dann werde ich von Adobe Muse gefragt: „Hör mal, du hast seit dem letzten Speichern Änderungen an diesem Projekt vorgenommen. Möchtest du das nicht vielleicht abspeichern?“ Manchmal möchte man das Abspeichern, dann ist man sehr, sehr froh, dass man diesen Warnhinweis bekommen hat. Möglicherweise hat man auch versehentlich hier auf dieses x geklickt und wollte vielleicht eine Seite schließen und nicht das komplette Projekt, dann klickt man hier auf „Abbrechen“. Und in einigen Fällen möchte man auch die Änderungen eben nicht abspeichern, das Projekt aber trotzdem schließen, dann muss man hier auf „Nicht speichern“ klicken. Sollten Sie Muse unter Windows verwenden, dann ist die Reihenfolge dieser Schaltflächen genau umgedreht, „Speichern“ steht links und „Nicht speichern“ steht rechts. Ich möchte diesen ganzen Vorgang hier einmal abbrechen. Kann man im Übrigen sehen, ob das Dokument seit dem letzten speichern verändert worden ist? Ja, das kann man. Links neben dem Projektnamen ist nämlich bei mir jetzt hier so ein kleines Sternchen zu sehen und dieses kleine Sternchen verrät mir, hey, dieses Projekt wurde seit dem letzten Speichern verändert. Wenn ich jetzt hier oben ins Menü gehe und „Site speichern“ auswähle, dann wird das Dokument jetzt abgespeichert und jetzt ist auch dieses kleine Sternchen verschwunden, zu mindestens solange, bis ich die nächsten Änderungen vorgenommen habe. Ich öffne jetzt hier einmal eine Seite, damit wir uns noch weitere Dinge hier, in der Ansicht, genau genommen in der Entwurfsansicht anschauen können. Schauen wir uns vor allem mal hier oben, diesen Bereich an. Hier, dort hat man die Prozentangabe. Dort wird festgelegt, wie groß oder wie klein das Projekt dargestellt werden soll. Das hat keine Auswirkungen darauf, wie das Projekt später auf die Webseite raufgeladen wird. Hierbei geht es wirklich nur darum, wie die Webseite hier innerhalb von Muse angezeigt wird. Wenn man viel Übersicht haben möchte, dann ist es in der Tat manchmal von Vorteil, wenn man hier diesen Zoomfaktor herunterstellt. Jetzt hier in meinem Fall beispielsweise, einmal auf 50 Prozent. Möchte man etwas sehr detailliert anschauen oder vielleicht sogar verändern, dann ist es natürlich von Vorteil, wenn man hier auch mal in die 200 Prozent-Ansicht geht, um dann vielleicht das ein oder andere Bild wirklich pixelgenau auszurichten. Diese Einstellung kann man im Übrigen nicht nur hier oben machen, sondern die kann man auch hier oben über das Menü „Ansicht“ machen. Da gibt es nämlich die Funktion „Einzoomen“ und „Auszoomen“. Da würde ich ihn in der Tat empfehlen, sich die Tastenkombination zu merken, Hier auf meinem Macintosh-System „cmd+“ und „cmd-“, wenn sie vor einem Windows-System arbeiten ist es „Strg+“ und „Strg-“. Und jetzt kann ich jetzt zum Beispiel auf „Auszoomen“ klicken und dann sehen Sie, dann bin ich jetzt auf 150 Prozent. Wenn ich das Ganze noch einmal mache, dann bin ich hier wieder auf 125 Prozent und wenn ich das Ganze jetzt noch einmal mache, dann bin ich hier wieder in der 100 Prozent-Ansicht. Daneben gibt es auch noch die Möglichkeit „Seite in Fenster einpassen“. Wenn ich da einmal draufklicke, dann sieht man glaube ich, recht gut was passiert. Die Webseite wird jetzt so vergrößert, dass die hier in diesem Bereich einmal komplett hineinpasst. Das kann durchaus sein, dass der Prozentwert dann vergrößert wird, kann aber auch sein, dass der Prozentwert verkleinert wird. In meinem Fall sind das jetzt 106 Prozent. Desweiteren kann man jetzt hier auch noch sagen „Tatsächliche Größe“ und das ist nichts anderes als die 100 Prozent-Ansicht. Da die Tastenkombination, würde ich Ihnen ebenfalls empfehlen, sich zu merken und diese Tastenkombination, finde ich, ist auch besonders leicht zu merken „cmd+1“ beziehungsweise „Strg+1“ und die Eselsbrücke ist natürlich 1 wie 100 Prozent. Also wählen wir das Ganze jetzt hier aus und dann haben wir hier die 100 Prozent. Die Hilfslinien, die wir hier auf dieser Muse Seite haben, sind im Alltag wahnsinnig praktisch. Und Sie sehen, ich habe jetzt hier in diesem Projekt, die Bilder auch anhand dieser Hilfslinien ausgerichtet. Aber, naja, manchmal sieht man ebenso viele Hilfslinien, dass man das Gefühl hat, man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Und deswegen kann man diese Hilfslinien ausblenden. Dazu geht man hier oben in diesem Bereich und dort kann man dann sagen „Hilfslinien ausblenden“ und Hilfslinien ausblenden heißt, man entfernt einfach hier das Häkchen, dazu einfach auf „Hilfslinie“ klicken. Und dann sehen Sie sind hier diese Hilfslinien ausgeblendet. Insbesondere, wenn es darum geht, dass man vielleicht Texte korrigieren möchte, dass man sehen möchte, welche Schriftgröße, welcher Schriftschnitt ist denn der richtige. Dann blende ich diese Hilfslinie eigentlich ganz, ganz häufig aus. Im Moment werden jetzt noch die Linien hier von diesen Objekten angezeigt. Auch die kann man ausblenden. Das wird hier als „Rahmenkanten“ bezeichnet. Wenn man hier draufklickt, dann sehen Sie, dann sind jetzt auch die Rahmenkanten von diesen Objekten ebenfalls ausgeblendet. Im Alltag sind beide Funktionen meistens sehr, sehr hilfreich. Aber wenn es um die Beurteilung von Design-Aspekten geht, dann ist es eben mitunter auch ein wenig nervig, wenn da so viele Linien angezeigt werden. Das ist das, was man hier oben einstellen kann. Hier in der Mitte gibt es noch die Funktion „Gehe zu Seite“ und wenn man von einer Webseite zu einer anderen Webseite wechseln möchte, dann muss man das nicht zwingend über die Planungsansicht machen, dann kann man auch hier direkt darauf gehen und könnte jetzt hier zum Beispiel direkt sagen: „Ich möchte gern zur Startseite.“ Klickt dann auf „OK“ und dann sehen Sie, dann haben wir hier die Seite gewechselt.

Muse CC 2018 Grundkurs

Lernen Sie mithilfe von Muse CC 2018 Websites zu gestalten ohne Programmier-Vorkenntnisse haben zu müssen.

7 Std. 0 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!