iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Entwurf mit Procreate erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich von Fotomotiven inspirieren und erzeugen Sie mit Skizzen Ihr erstes Bildkonzept. Sogar das lässt sich hervorragend mit Procreate umsetzen.
09:11

Transkript

Viele fragen sich wahrscheinlich, wie starte ich auf einer weißen Leinwand oder komme zu meiner Motividee. Lassen Sie sich von Fotomotiven inspirieren und erzeugen mit Skitzen Ihr erstes Bildkonzept. Auch das lässt sich hervorragend mit Procreate ermöglichen. Nutzen Sie ein Browser und schauen sich unterschiedliche Fotomotive im Internet an. Hier zum Beispiel eine Berglandschaft mit massiven Bergen und einem See im Vordergrund, mit Spiegelung oder hier schon mal eine Insel mit großen Felsen, mit Wolken, Vegetationen, Wasseroberflächen oder hier noch eine weitere tropische Insel. So, in Procreate erzeuge ich erstmal eine neue weiße Seite, ich klicke auf die Galerie, drücke dann hier auf das Plus und wähle dann hier die Bildschirmgröße aus mit der Retina-Bildschirmgröße und dann habe ich meine weiße Seite. Als nächstes benutze ich einen Pinsel. Hier kommt zum Beispiel der Airbrush-stark-deckend-Pinsel in Frage, man könnte aber auch einen Bleistift oder einen Tintenstift verwenden. Wichtig ist noch die Pinselgröße. Die sollte nicht zu groß sein, und die Deckkraft, die sollte auf 100% sein. Von der Farbe her nehme ich einen dunklen Farbton, richtig schön schwarz, und dann starte ich hier oben links in der Ecke mal mit erst so einem Rahmen, der gibt mir das Bild vor, so, und dann unterteile ich mir das Motiv in zwei Drittel, ein Drittel, ein Drittel hier ist dann der Vordergrund, so, und zwei Drittel bleibt dann für den Hintergrund und Himmel. Ja, der Hauptprotagonist ist ja so eine Insel, das heißt, die male ich mal als erstes hier in die Mitte rein und versuche jetzt schon die ersten Shapes festzulegen. So haben wir noch einen größeren Berg, daneben, da geht er den Felsen ein bisschen runter, OK, und das ist ein bisschen langweilig, da kommt noch ein Fels davor, so was zum Beispiel und ein paar kleinere Felsen noch im Vordergrund. Ja und im Hintergund, da könnte ich mir dann auch gleich noch ein bisschen mehr Landschaft vorstellen, kommt also hier dazu hier noch mal so ein Berg hier entlang und vielleicht ein noch etwas größere, so, OK. Dann deute ich schon mal ein bisschen die Wasseroberfläche an, ein paar Linien, und dann fehlen vor allem die Bäume. Da kann man überlegen, wo stelle ich die hin, stelle ich jetzt vielleicht hier im oberen Bereich hin. Die müssen wir dann noch ins Bildmotiv reinpassen, die deute ich jetzt erstmal so grob an. Und dann vielleicht noch einen zweiten Berg, der vielleicht von dieser Insel her wächst. So, OK. Hier vielleicht noch ein Berg ein bisschen dunkler ist, und im Vordergrund ein paar Gräser. Hier sind vielleicht ein paar Wolken, die ich andeute. So, dann hat man schon mal hier eine grobe erste Vorstellung, wie so ein Motiv aussehen könnte. Darauf basierend kann man jetzt schauen, was möchte ich noch manipulieren, was möchte ich noch ändern. Also lege ich noch ein weiteres Rechteck an, so, auch hier wieder so ein Horizont mit rein, und dann könnte man ja mal versuchen, wie sieht das Ganze aus, wenn ich jetzt hier mal eine Insel hinmache, so, und ein paar Felsen. Und dann kommt jetzt hier so eine Art Vulkanberg, OK, so. Wenn mir das nicht gefällt, greife ich einfach zum Radierer, kann die Linie wieder löschen und füge die dann noch mal nach meinem Gusto an. So zum Beispiel. Dann kann gerne auch im Hintergrund eine Landschaft verlaufen. Die müsste dann hier zwischen den Bergen doch deutlich auftauchen, also machen wir mal hier mal so einen leichten Berg, der dann hier so ein bisschen weitergeht. So ein bisschen schraffieren. Das zeigt dann den Schattenbereich, und auch hier gibt es ein bisschen Vordergrund, so, vielleicht noch mal ein, zwei Felsen. OK, und dann muss man auf jeden Fall auch noch mal überlegen, wo kommen da die Bäumen und die Vegetation hin. Vielleicht ist direkt hier oben auf dem Berg so ein Baum, der sich hier so lang schlängelt, so, oder vielleicht ist es jetzt hier auf diesem Berg auch noch ein Baum, dann kann ich den hier aber mal platzieren und überlegen, ob das vom Gewicht und von der Aufteilung her gut hinkommt. So ein bisschen Wasseroberfläche andeuten oder aber vielleicht machen wir mal keine Wasseroberfläche, sondern einen Weg, dann könnte man jetzt hier mal so einen Weg beziehungsweise vielleicht einen Fluss hinzeichnen, so, man hat einen Fluss, und dann mit einem dickeren Pinsel kommt dann noch ein bisschen Vordergrund dazu, ein paar Gräser, ein paar Pflanzen, ein paar Büsche. So, das wäre eine zweite Motividee, und dann können wir jetzt noch mal hier unten noch eine dritte Motividee realisieren. So, malen wir jene, OK, dann wieder so eine Horizontallinie. Ja, dann könnte man jetzt mal schauen, da hatten wir was in der Mitte. Da hatten wir die Berge verteilt. Dann machen wir hier jetzt noch mal eine auf die linke Seite, so, zack! Kriege ich schön größen Berg und ein paar kleine Bergelemente davor, hier noch Felsen, und der bekommt hier noch so ein bisschen Schattierung ganz gut angedeutet, hier so ein bisschen Struktur, dann im Hintergrund eine Landschaft. Die kann hier ein bisschen deutlich größer werden, so was zum Beispiel, und davor kann noch eine, so, und hier noch ein bisschen, kann mir so leicht anschraffieren, dann hier so die Wasseroberfläche leicht andeuten. Und jetzt muss man natürlich mal wieder verteilen die Vegitation, und da könnte man hier zum Beispiel so einen Baum rauswachsen lassen und vielleicht hier direkt noch mal aus diesen, so, vielleicht andeuten, per erste, und hier ist Platz für eine große Wolke und noch ein bisschen Vordergrund. Ja, Sie sehen, Sie brauchen sich vor einer weißen Leinwand nicht verstecken und haben jetzt mit dieser Skitze einmal Ihre grafische Idee formuliert.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Lernen Sie anhand von Beispielen zum Mitmachen das kreative Gestalten auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil kennen – und dabei auch den Umgang mit einigen Mal-Apps.

3 Std. 57 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!