Prüfungsangst überwinden

Entspannungstechniken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer Leistung bringt, muss auch entspannen. Aber für jeden sieht Entspannung anders aus. Hier werden einige Techniken vorgestellt – auswählen muss jeder für sich selbst.

Transkript

Ein Trainerkollege von mir war letztens mehrere Tage im Kloster und hat in einer kompletten Zeit nicht mit den anderen Menschen dort geredet. Als er zurückkam, war er völlig begeistert. So gut hätte er noch nie entspannt. Wer mich kennt, weiß, dass allein die Vorstellung, mehrere Tage nicht mit anderen Menschen zu sprechen, bei mir Schweißausbrüche verursacht. Entspannung und Schweigen passen für mich nicht zusammen. Warum erzähle ich Ihnen das? Ich will Ihnen an diesem Beispiel zeigen, dass Entspannung etwas ganz Individuelles ist. Grundsätzlich brauchen wir alle Entspannung. In den Entspannungsphasen sammeln wir neue Energie für die Dinge, die vor uns liegen. Das ist uns allen klar. Aber die Frage, wie wir dorthin kommen, muss jeder für sich selbst beantworten. Ich will Ihnen deshalb hier nur ein paar Ideen mit auf den Weg geben. Am besten, Sie probieren selbst einmal aus, was zu Ihnen passt und was nicht. Als Erstes gibt es unterschiedliche Entspannungsverfahren wie progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen, autogenes Training oder Joga. Alle diese Verfahren haben eines gemeinsam. Sie zielen darauf ab, ein anderes Bewusstsein für den eigenen Körper zu entwickeln und daraus Entspannung zu schöpfen. Der Vorteil, wer eines dieser Verfahren beherrscht, kann für sich in Stresssituationen sehr schnell für Entspannung sorgen. Da meistens keine Hilfsmittel benutzt wird und auch keine spezielle Kleidung benötigt wird, können Sie diese Entspannungsverfahren auch überall einsetzen. Ein zweiter wichtiger Faktor für unsere Entspannung liegt in unserer Atmung. Wenn wir gestresst sind, atmen wir schneller oder werden kurzatmig, weil wir nicht mehr bis in die Lungen hinein atmen. Deshalb sind Atemübungen ein guter Beitrag zur Entspannung. Das fängt damit an, dass Sie bewusst tief ein- und ausatmen. Achten Sie darauf, dass Sie mit jedem Atemzug tiefer in den Bauch hinein atmen. Das sorgt sehr schnell für Entspannung und steigert außerdem die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff, gerade in Prüfungen sehr hilfreich. Und auch hier gilt, Sie sind unabhängig von Hilfsmitteln, Ordnen und anderem. Wenn Sie sich näher mit dem Thema befassen möchten, schauen Sie doch einmal im Internet oder im Buchhandel nach, es gibt zahlreiche Bücher zu diesem Thema. Der entscheidende Vorteil, die Atemtechniken können Sie gut selbst lernen. Für viele von uns eine echte Entspannungsquelle - Sport. Beim Sport schüttert unser Körper Glückshormone aus. Gleichzeitig lockern wir die Muskeln, was vor allem bei längeren Lernphasen ein guter Ausgleich ist. Wenn Sie in der Prüfungssituation nicht viel Zeit haben, schon kurzer Einheiten wirken. Lassen Sie das Auto stehen und gehen Sie stattdessen mal zu Fuß oder nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug. Als Letztes noch: Stressbewältigung heißt auch, auf seinen Körper zu achten, ausgeglichene Ernährung und Risikofaktoren wie Alkohol, Rauchen, Übergewicht minimieren und ausreichend schlafen. Damit tragen Sie jeden Tag zur Entspannung Ihres Körpers bei.

Prüfungsangst überwinden

Lernen Sie Strategien für eine entspannte Prüfungssituation kennen und bekommen Sie so Ihre Prüfungsangst in den Griff.

1 Std. 10 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.05.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!