GIMP 2.8 Grundkurs

Elliptische Auswahl

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dieser Auswahl können runde bzw. elliptische Auswahlen erzeugt werden. Auch bei dieser Auswahlvariante haben Sie unterschiedliche Einstellungsoptionen, die Ihnen den flexiblen Einsatz erlauben.
06:16

Transkript

Mit der elliptischen Auswahl haben Sie die Möglichkeit, runde oder nahezu runde Auswahlen zu treffen. Sie erreichen das Werkzeug entweder im Werkzeugkasten oder über Werkzeuge Elliptische Auswahl. Und wenn Sie das Werkzeug öfter verwenden, wird Ihnen auch das Tastaturkürzel E geläufig werden. In dem Augenblick, wo Sie das Werkzeug gewählt haben, bekommen Sie hier unten Einstellungsmöglichkeiten. Da haben Sie auf der einen Seite die unterschiedlichen Modi, die besagen, in welcher Art und Weise sich die Auswahl zu anderen Auswahlen verhält. Der momentan eingestellte Modus, wenn ich eine Auswahl aufziehe, wird dafür sorgen, dass die bestehende Auswahl durch eine neue ersetzt wird. Auswahlen können Sie in der Mitte mit der Maustaste gedrückt nehmen und noch in Position schieben. Beziehungsweise können Sie an den Anfassern hier in der Ecke oder am Rand dafür sorgen, dass Sie die Auswahl genau an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Wenn Sie zur bestehenden Auswahl noch eine zusätzliche treffen wollen, dann brauchen Sie diesen zweiten Modus, nämlich Zu aktueller Auswahl hinzufügen. Damit können Sie zur aktuellen Auswahl Auswahlen hinzufügen. Wenn Sie von der bestehenden Auswahl etwas abziehen wollen, brauchen Sie den dritten Modus, mit dem Sie aus der bestehenden Auswahl wieder Auswahlen abziehen können. Der letzte Modus bildet eine Schnittmenge. Damit wird eine Schnittmenge erzeugt zwischen der bestehenden Auswahl und einer neu aufzuziehenden Auswahl. Es wird jetzt also genau das überbleiben, was als Schnittmenge von diesen beiden Auswahlen gilt. Dieser Teilbereich hier. Jetzt sage ich aber da ich Ihnen jetzt die zwei verschiedenen Kantenvarianten näherbringen möchte. Gerade bei den runden Objekten können Sie hier zwischen geglätteten und nicht geglätteten Kanten wählen. Was hat's damit auf sich? Ich wechsle jetzt in diesen Modus zurück, ziehe mal eine Auswahl mit geglätteter Kante auf und um Ihnen das besser zu zeigen, fülle ich sie mit Farbe. Auswahl Nichts auswählen. Ich werde jetzt das Häkchen entfernen, eine zweite Auswahl aufziehen, ohne so geglättete Kanten. Auch diese fülle ich mit weißer Farbe. Aus der Entfernung wird Ihnen noch nicht viel auffallen, aber wenn ich jetzt mit dem Lupenwerkzeug näher heranzoome, werden Sie merken, wo der Unterschied liegt. So, jetzt kann man's ganz gut sehen. Die obere Auswahl war die mit den geglätteten Kanten. Wie der Name schon sagt, haben Sie hier den Eindruck von einem sehr angenehmen Übergang zwischen diesen beiden Farbflächen. Ganz im Unterschied zu dem unteren Kreis, wo ich das Häkchen entfernt hatte. Hier sehen Sie die sogenannte Treppchenbildung. Durch diese Rundungen entstehen so kleine Treppchen, die fürs Auge aber unangenehm wirken und das Gesamtbild als ausgefranst erscheinen lassen. Indem wir das Häkchen eben bei Kanten glätten gesetzt haben, hat das Programm kleine Zwischenpixel eingeschoben, halb transparente Zwischenpixel, die für unser Auge einen angenehmeren Eindruck erzeugen. Jetzt wechsle ich aber wieder zurück in eine kleinere Ansicht und werde mich durch STRG-Z soweit zurückbewegen, dass ich jetzt wieder nur noch die Blume sehen kann. Eine zweite Möglichkeit ist neben dem Kantenglätten das Ausblenden von Kanten. Wenn ich also eine weiche Auswahlkante haben möchte, keinen harten Übergang, dann setze ich hier mein Häkchen und bekomme dann gleich die Möglichkeit, einen Radius einzugeben. Ich wähle einen sehr großen Radius, um Ihnen das genau zeigen zu können. Hier ziehe ich eine Auswahl auf. Jetzt gehe ich davon aus, dass ich da einen zarten Übergang nach hinten möchte und werde das Umliegende mit weißer Farbe füllen. Um das tun zu können, muss ich die Auswahl zunächst invertieren. Ich gehe also auf Auswahl Invertieren. Das bewirkt, dass jetzt alles außer meiner Blume ausgewählt wird. Dieses fülle ich jetzt mit weißer Farbe. Nachdem ich gesagt habe, ich möchte die Kanten ausgeblendet haben, bekomme ich hier jetzt einen weicheren Übergang von meiner weißen Fläche hin zu meiner Bildfläche. Ich sage jetzt Nichts auswählen und dann kann man das deutlicher sehen. Es ist ein weicher, zarter Übergang von dem einen zum anderen. Mit STRG-Z mache ich das wieder rückgängig. Ich hebe die Auswahl auf, sage Nichts auswählen nehme das Häkchen hier wieder weg und ziehe jetzt dieselbe runde Auswahl auf, invertiere sie wieder und fülle sie auch wieder mit weißer Farbe. Jetzt, wenn ich die Auswahl aufhebe, sehen Sie, dass ich eine ganz klare Abtrennung habe von der glatten Kante vom Bild hin zu diesem umgebenden Weiß. Auch das mache ich jetzt mit STRG-Z wieder rückgängig. Ich hebe die Auswahl auf, sage Nichts ... Jetzt komme ich noch zu den beiden Aufziehmöglichkeiten. Setze ich das Häkchen bei muss ich nicht am Rand anfangen, meine Auswahl aufzuziehen, sondern kann von der Bildmitte her nach außen hin meine Auswahl aufziehen und habe sie auf diese Art perfekt zentriert. Auswahl Nichts auswählen. Das letzte Häkchen besagt, dass ich eine feste Größe setzen kann. Das ist praktisch, wenn Sie eine kreisrunde Auswahl haben wollen und sich nicht nur halbherzig darum bemühen wollen. Hier kann ich zum Beispiel das Seitenverhältnis einstellen. Wenn ich dann beim Seitenverhältnis sage, 1:1, kann ich – ich zieh's wieder von der Mitte auf – auf jeden Fall eine kreisrunde Auswahl erzeugen. Egal, wie ich sie verschiebe, sie bleibt rund. Das waren jetzt also die unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten für die elliptische Auswahl, mit der Sie sich sehr gezielt um runde oder elliptische Auswahlen kümmern können.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!