Photoshop: Verflüssigen

Elemente des Apfels separieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch das vorherige Freistellen der einzelnen Elemente erleichtern Sie sich das spätere Verflüssigen.
03:52

Transkript

In diesem Projekt möchte ich Ihnen einen möglichen Weg zeigen, wie Sie runde Früchte beziehungsweise organische Form in eine eckige Form zwingen können Um sich das Leben etwas einfacher zu machen, würde ich Ihnen empfehlen, zu allererst die einzelnen Elemente auf eigene Ebenen zu bringen. Also, zu Beispiel, dieses Apfelstück hier vorne und auch dieses Blatt. Und dann können wir gegebenenfalls die Stellen, die später hier sichtbar werden, durch das Verflüssigen der einzelnen Elemente, die können wir dann retuschieren für den Apfel im Hintergrund. Also, zunächst einmal nehme ich das Schnellauswahl- Wwerkzeug und wähle mir das Apfelstück hier vorne aus, so, kontrolliere mal mit der Taste kur, ob denn alles hier passt. Und ich denke, es ist immer eine gute Idee nochmal "Auswählen und maskieren" hinterher zu schicken und hier mit einem Radius von eins bis zwei Pixeln diese Kante nochmal analysieren zu lassen, damit diese genauer wird. So, dann clicke ich auf "ok" und hebe jetzt diesen Apfel auf eine neue Ebene mit "Command und J". So, und damit ist diese freigestellt. Genau das Gleiche mache ich jetzt für das Blatt, gehe also wieder auf Hintergrundebene, wähle das Blatt aus mit dem Schnellauswahl-Werkzeug, nehme mir eine kleinere Pinselspitze und wähle dann hier den Stiel aus, und dann können wir auch hier den Stiel de Apfels einfach mal mitnehmen, weil vielleicht ist das ja später ganz praktisch, wenn nicht, dann können wir diesen Teil der Ebene auch einfach wieder löschen. So, hier oben den Teil ebenfalls mit rein, den hier - nicht. Und dann schaue ich noch einmal "Taste kur". Ja, das sieht noch ein bisschen angeknappert aus, wir schauen mal, wie es aussieht, wenn ich jetzt hier "Auswählen und maskieren" aktiviere. Und dann den Radius ein bisschen erhöhen auf zwei Pixel, reicht noch nicht vier Pixel, reicht noch nicht. Ja, also das wird wahrscheinlich dann hier nicht besser werden, also gehe ich nochmal raus und ziehe einfach mit dem Lasso und gehaltener Alt-Taste diese Bereiche hier ab dann werde ich nachher ihn auswählen und maskieren, beziehungsweise falls Sie eine ältere Photoshop-Version benutzen, in Kante verbessern nicht zuviel nachjustieren müssen. So, und jetzt gehe ich nochmal rein in "Auswählen und maskieren", na das sieht schon besser aus, jetzt dürfte auch ein Radius von zwei Pixeln genügen. Na, wir nehmen mal drei. Und dann nehme ich mir das Kanteverbessern-Werkzeug und male mal hier über die Kanten, weil dort gehört einfach diese Änderung nicht hin. Hier kann ich auch nochmal darüber malen, vielleicht wird es dadurch besser. Ja! Das gewinnt dann schon. Und schauen wir hier nochmal, das könnte noch besser aussehen und das. Und ich würde sagen - so passt das schon mal ganz gut. Und ich clicke auf "ok" und drücke "Command und J", um dieses Blatt auf eine neue Ebene zu heben. Shauen wir das mal an. Ja, das passt! Und wenn wir das im Detail mal anschauen, dann fehlt nich ein Stückchen des Blattes, das macht aber nichts, denn das Blatt soll ja eckig werden, das heißt, wir werden hier diesen Bereich vor allem in diese Richtung ziehen, und diesen in diese Richtung und hier nach unten. Also, das ist in diesem Fall nicht so schlimm. So, beide Ebenen verwandeln wir jetzt in ein Smartobjekt einzeln, also Rechtsclick, "in Smartobjekt konvertieren", die "Ebene 2" ebenfalls Rechtsclick, "in Smartobjekt konvertieren". Und es ist immer eine gute Idee, das Ganze auch dann zu benennen. Also hier die "Ebene 1" in "Apfelstück", und mit der Tabulato-Taste springe ich in die nächste Ebene und nenne das "Blatt und Stiel". So, und damit haben wir die Elemente vorbereitet für das anschließende Verflüßigen.

Photoshop: Verflüssigen

Erfahren Sie, wie der Verflüssigen-Filter in Photoshop funktioniert – von der leichten Beautyretusche über extreme Comic-Charaktere bis hin zum eckigen Apfel ist alles möglich.

2 Std. 34 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!