Photoshop CC 2017: Freistelltechniken

Einzelne Maskenbereiche optimieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
"Auswählen und maskieren" führt nicht in einem einzigen Schritt zum optimalen Maskierungsergebnis für alle Objekt-/Personen-Kanten. Der Protokoll-Pinsel kann Ihnen bei der Optimierung helfen.
05:51

Transkript

Ja, wir haben jetzt hier eine Maske und wir können noch den Hintergrund ausblenden. Und, ja, so nützt uns das natürlich erst mal nicht so viel, denn wir wollen natürlich das freigestellte Model jetzt vor dem neuen Hintergrund beurteilen. Und dazu brauchen wir zunächts mal einen und den öffne ich direkt mal, und das ist hier dieser, ich habe also einfach mal so ein Wolkenhimmel genommen. Das wäre natürlich nich sehr realistisch. Sagen wir einfach mal, das ist so eine Art Fototapete, und die soll hinter dem Model erscheinen. Und dazu klicke ich einfach hier ins Bild, ziehe das oben auf den Tab und lasse hier das Bild los. Mit gehaltener Schifttaste würde das dann auch direkt mittig landen im Bild. Jetzt zupfe ich mir das hier einfach mal so zu Recht und ziehe dann natürlich diese Ebene unter die Ebene mit dem Model. Jetzt sehen wir hier zwei Probleme auf den ersten Blick zum einen hier diesen dunklen Rand. Also was hier an der Maske noch ganz toll aussah und was auch in der Transparenz recht gut aussieht, sieht dann hier in der Montage natürlich nicht so schön aus, denn so einen dunklen Rand wollen wir hier natürlich nicht haben. Außerdem haben wir hier in den Haaren natürlich noch so eine grünliche Verfärbung. Aber die soll uns an dieser Stelle mal noch nicht so sehr stören, sondern wir kümmern uns jetzt hier zunächst einmal um diesen Rand. Und den können Sie natürlich sehr einfach wegbekommen, indem Sie zum Beispiel mit Auswählen und maskieren arbeiten. Ja, wo Sie diesen Dialog finden, das wissen Sie bereits und aktivieren Sie zunächst einmal die Maske und dann gehen Sie entweder über Auswahl, Auswählen und maskieren oder Sie machen einen Rechtsklick hier drauf und wählen dann Auswählen und maskieren oder Sie können auch in der Eigenschaften-Palette hier bei aktiver Maske auf Auswählen und maskieren klicken oder Sie machen es sich ganz einfach und machen einen Doppelklick hier auf die Ebene. So, und jetzt schauen wir uns das Ganze mal in der Zwiebelschichtenansicht an. Und hier kann ich jetzt umschalten zwischen dem Original, also dem, was von der Maske verdeckt wird, und dem neuen Hintergrund, indem ich hier das Ganze nach rechts ziehe. Und das interessiert mich jetzt natürlich, weil ich diese Kante loswerden möchte. Ja, und das geht wie gesagt sehr einfach, indem wir hier die Kante verschieben. Also einfach die Kante ein bisschen verkleinern. Ich mache es hier mal um das Maximum, und schon sind wir hier diese hässlichen Säume los. Wir müssen mal schauen, ob sich hier dadurch nicht an anderer Stelle etwas verschlechtert hat. Also hier sieht das Ganze gut aus. Man könnte vielleicht noch eine leichte weiche Kante hinzufügen, sagen wir mal 0,5 Pixel. Und dann brauchen wir vielleicht doch nicht ganz so weit verschiebene, schauen wir mal, sondern nur so weit, bis diese Kante nicht mehr so hässlich aussieht. So bei 65 Prozent und denke ich mal, sieht das soweit recht gut aus. Wir vergleichen mal vorher, nachher, vorher, nachher. Wenn Sie jetzt nur auf die Kante geachtet haben von dieser Fellweste, dann würden Sie sagen, ja, das war jetzt super, das war eine tolle Änderung. Aber jetzt achten Sie mal auf die Haare, denn die haben Sie natürlich mit dieser Maskenverkleinerung ebenfalls und zwar nicht zum Guten. Denn hier ging viele kleine Härchen verloren, und das möchten wir natürlich nicht. Und deshalb ein kleiner Trick, wie Sie jetzt diese Bereiche getrennt von einander bearbeiten können. Und das geht leider nicht innerhalb dieses Dialogs. Das heißt, hier können wir zunächst mal wieder die Bearbeitung einblenden lassen, die uns so ganz gut gefällt, und dann müssen Sie zunächst auf OK klicken. Jetzt machen wir das Ganze einfach rückgängig und zwar hier, in der Protokol-Palette. Da gehe ich einen Schritt zurück. Also hier habe ich die Ebenenreihenfolge verändert, indem ich den Hintergrund unter die freigestellte Modelebene gezogen habe. Den aktiviere ich den Schritt und dann klicke ich einmal hier vorne auf dieses Kästchen für diesen Auswählen und maskieren Schritt, also den Schritt, wo ich die Kante verbessert habe. Und jetzt können Sie mit dem Protokol-Pinsel, den Sie mit der Taste Y finden, also hier der Protokol-Pinsel. Mit dem können Sie jetzt über die Stellen malen, an denen diese Kantenkorrektur, ja, zum Tragen kommen soll. Zu mir also mal 100 Prozent. Und wenn ich jetzt hier mal über diese Bereiche male, dann sehen Sie, passiert erst mal nichts und warum, weil ich hier die Ebene aktiv habe. Ich muss die Maske aktiv haben. So, jetzt kontrolliere ich nochmal, ich bin hier im Protokol, ich habe Auswählen und maskieren aktiv, genau. Jetzt gehe ich hier auf die Maske und male über die Bereiche, und Sie sehen, jetzt kann ich hier diese einzelnen Bereiche unabhängig davon, wie die Haare oben aussehen, die sind jetzt noch ganz toll, kann ich jetzt hier diese Bereiche optimieren. Und zwar nur an den Stellen, wo es wirklich passt. Und das wäre jetzt der kleine Workaround, dass Sie halt mit dem Protokol-Pinsel diese Kantenoptimierung wieder ins Bild malen und so sparen Sie sich das aufwendige, manuelle Nacharbeiten der einzelnen Bildstellen. Ja, hier passt das im Prinzip ganz gut. Hier haben wir ähnliche Bereiche, wo man das Ganze besser gestalten kann. Aber Sie sehen auch hier, da haben wir jetzt ein Problem, da ist so etwas wie Tranzparenz mit rein gekommen. Das möchte ich jetzt nicht. Also Command und C zweimal, so, bis wir das los sind, und dann male ich etwas vorsichtiger über diese Bereiche so und zwar nur da, wo ich es wirklich haben möchte. So, hier haben wir auch wieder sehr dunkle Säume. Auch die male ich hier wieder mal zurück, und dann sollte das Ganze schon ganz gut passen. Ja, also das wäre der Trick jetzt hier für die Anpassung dieser dunklen Kante, und wenn Sie dann fertig sind, dann können Sie hier in der Protokol-Palette, die Sie übrigens hier über das Fenstermenü finden, hier Protokol-Palette, und die habe ich jetzt hier angedockt als Symbol, dann können Sie hier diesen Schritt wieder deaktivieren und mit anderen Werkzeugen fortfahren.

Photoshop CC 2017: Freistelltechniken

Lernen Sie, wie Sie in Photoshop Bilder freistellen, also den Vordergrund vom Hintergrund lösen. Erstellen Sie schnelle Auswahlen und exakte Masken.

4 Std. 4 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!