Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Einzelne Clips überblenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch Überblendungen zwischen einzelnen Videoclips können innerhalb eines Filmprojekts erstellt werden. Hierfür stehen etliche vorgefertigte Optionen zur Verfügung.

Transkript

Sie können mit Premiere Elements natürlich nicht nur Ein- und Ausblendeffekte mithilfe der Keyframes erzeugen, sondern auch Überblendeffekte. Und das möchte ich Ihnen in diesem Video demonstrieren. Ich wechsle dafür wieder zu einer speziellen Position, und zwar geht es um die Fahrt nach Ullapool, also den Übergang zur Fahrt nach Ullapool. So, und zwar habe ich jetzt hier ein Video, wo sehr abrupt, also nachdem der Baumstamm hier quasi fällt, zack, direkt die Fahrt einsetzt.. Und die Fahrt, die ist etwas weiter oben. Also an diesem Clip hier unten, bei den MacLaren, will ich gar nichts ändern, sondern ich gehe jetzt mal ein bisschen nach oben. Hier, das möchte ich anpassen. Und zwar möchte ich das auch hier wieder einblenden. Und da geht es jetzt entsprechend darum, dass das nicht nur ein reines Einblenden, sondern Überblenden ist. Und das ganze Geheimnis ist im Wesentlichen, dass Sie hier einen Clip im Untergrund liegen haben und somit das Ganze dann hier mit der Deckkraft steuern. Und ich möchte Ihnen das hier demonstrieren mit dem manuellen Setzen von diesen besagten Keyframes. So, ich steuere dafür genau auf den Anfang mit den Pfeiltasten und wähle dann hier die Deckkraft. So, und um einen ersten Keyframe, also diese Deckkraftlinie nach unten zu setzen und später wieder nach oben zu setzen, benötigen wir zwei Keyframes. Und dafür klicke ich jetzt einmal auf jeden Fall hier drauf. Moment, ich bin wahrscheinlich noch woanders. So. Ganz wichtig: Immer hier auf den Clip klicken, sonst habe ich irgendwas gemacht, was ich gar nicht wollte. So, jetzt also nochmal. Ich gehe auf die Deckkraft, klicke jetzt auf den Keyframe, am besten zweimal. Und Sie sehen, jetzt habe ich hier oben einen Keyframe sitzen, und ziehe den ganz einfach vollständig nach unten. So, und jetzt sehe ich den oberen Clip nicht mehr, sondern nur noch den unten, und muss meinen Counter so lange bewegen, bis der untere Clip in das Schwarze läuft, also genau da ist der Übergang. Ich passe das wieder mit den Pfeiltasten an, genau. Ein Bild vom Ende des Clips. Und jetzt setze ich erneut einen Keyframe. Das geht aber nicht hier über diese Aktion. Also wenn ich das probiere, dann bekomme ich genau diese Meldung, wie wir sie eben schonmal hatten, dass dadurch vorhandene Keyframes gelöscht werden sollen. Das will ich natürlich nicht. Und einen neuen Keyframe muss ich mit dieser Funktion setzen, und zwar genau dort, wo jetzt der Counter steht, in dem Clip, der aktiv ist. Also, ich klicke, und Sie sehen, jetzt habe ich hier an der Position wieder den Keyframe. Ja, und muss über den Schieberegler oder direkt hier in dem Programm selber, das ist vollkommen egal, einfach wieder auf 100% hochziehen. Und schon habe ich eine Überblendung anstatt, ja, ein reines Aus- und Abblenden gestaltet, und zwar mit dem manuellen Setzen von Keyframes. So, und das sieht ganz passabel aus. Und ob wir nun die Keyframes am Anfang und dann im vorderen Drittel oder Viertel setzen oder ob wir die Keyframes mitten in einen Clip setzen; auf gleiche Weise steuern Sie auch innerhalb eines Clips solche Überblendungen; damit haben Sie einen weiteren Anwendungsbereich der Keyframes kennengelernt.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!