Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Symfony Grundkurs

Einträge bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Datensätze editieren zu können, muss einerseits der entsprechende Datensatz gewählt werden, andererseits das Ergebnis der Veränderung an die Datenbank übergeben werden.
04:04

Transkript

Jetzt wollen wir uns um den nächsten Detailbereich nämlich um das "Ändern" kümmern. Ich habe mir erlaubt, jetzt hier schon etwas vorzuarbeiten, einfach aus dem Grund, weil es relativ komplex ist, aber lauter Bereiche betroffen sind, mit denen wir ja schon zu tun hatten. Das heißt, einerseits habe ich eine neue Seite erzeugt: "edit.html.twig". Die sieht eigentlich der "neu.html.twig" sehr ähnlich. Das Einzige, was anders ist, ist die Überschrift. Und diese Seite soll dann auch tatsächlich aufgerufen werden über den Button. Das heißt, ich habe hier den Button mit einer Pfadangabe versehen, wobei die Pfadangabe selber wieder ein Twig-Tag ist, nämlich "path". Mit "path" kann man relative Pfadangaben nehmen und dazu die Routing-Namen verwenden. Auch hier ist es wieder so, dass ich nur ein einzelnes Element ausgegeben bekommen möchte, das heißt, ich muss die ID festlegen, mit der ich es dann zu tun haben möchte. Und der Rest spielt sich im Controller ab. Das heißt, ich habe hier jetzt eine neue Route, nämlich "edit" mit Übergabe der ID. Die ID bekommen wir hier, ähnlich wie wir es auch schon bei der Detailansicht hatten, indem wir "Doctrine" aufrufen und uns dann eben diese spezielle ID ausgeben lassen. Hier ist es nun so, dass die "editAction" auf der einen Seite als Argument die ID mitbekommt und auf der anderen Seite wieder den Request-Handler, denn schließlich brauchen wir ja eine Veränderung in der Datenbank. Das heißt, wir lassen uns zuerst mal den Eintrag anzeigen, das haben wir hier, dann wird der Eintrag gesetzt, es wird ein Formular erzeugt, wie wir es schon kennen und dann kommt eben der Handler ins Spiel, der dafür sorgt, dass die Daten, die jetzt geändert werden, wieder eingetragen und an die Datenbank übergeben werden. Das heißt, wenn die Einträge Gültigkeit haben, dann werden mit "getData" die Variablen jetzt wieder übernommen und letztendlich dann in die Datenbank eingefügt, wobei jetzt wieder der Manager von "Doctrine" zum Einsatz kommt und wir zuerst mal in der Datenbank den Eintrag finden müssen mit der ID, mit der wir schon die ganze Zeit arbeiten und erst dann wird nur dieser einzelne Eintrag eben geflasht. Ein relativ komplex wirkendes Vorgehen, aber eigentlich nicht wirklich eine große Hexerei. Hier herunten dann bei der Ausgabe ist es so, dass wir dieses Mal an unser Template zwei Informationen übergeben müssen. Einerseits in gewohnter Weise unseren Plan, aber auch das Formular und beim Formular darauf achten, dass wir hier wieder "createView" brauchen. Das Ergebnis all dieses Tuns sieht folgendermaßen aus. Wenn ich mir meine Seite aufrufen lasse, dann kann ich z. B. feststellen, hier, ich möchte Susis Eintrag verändern, ich klicke auf "Ändern", es öffnet sich eine neue Seite und wenn ich jetzt will, dass statt Susi Anton die Werkstatt saugt, dann kann ich das vereinbaren und kann sagen "Abschicken" werde dann wieder zurückgeleitet auf meine Startseite und hier habe ich jetzt Anton, der die Werkstatt saugt. Das heißt, wir haben also mit eigentlich schon existierenden Elementen, die wir etwas umgeschichtet haben, dafür gesorgt, dass man die Einträge nun auch ändern kann.

Symfony Grundkurs

Steigen Sie in die moderne und flexible PHP-Entwicklung mit dem praktischen Framework ein.

2 Std. 35 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!