Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Adobe Character Animator Grundkurs

Einstieg

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verfolgen Sie das Öffnen der Beispieldateien und bekommen Sie hier einen Überblick über die Funktionen des Charakter Animators.
05:45

Transkript

Hallo und herzlich willkommen zu einem meiner wahrscheinlich unterhaltsamsten Video-Trainings, die ich je gemacht habe. Der Kerl mit den lustigen roten Punkten im Gesicht, das bin ich. Mein Name ist Sven Brencher. Und der lustige Kerl hier in der Mitte, das ist Fury. Fury sagt ebenfalls "Hallo!". Ich möchte Ihnen ganz gerne zeigen, wie Sie mit dem Adobe Character Animator aktuell in der Preview 4 solche kleinen lustigen Marionetten erstellen können, und wie Sie diese dann animieren können. Ja aber wollen wir loslegen! Als Erstes habe ich hier ein Paket von verschiedenen Marionetten heruntergeladen, einfach mal um sich verschiedene Figuren anzuschauen. Wir wollen uns mal kurz ein paar in diesem Demo-Paket ansehen. Hier ist auch da ein eher recht düsterer Kollege, der auch recht nervös blinzelt. Man kann ihm das Blinzeln vielleicht abgewöhnen, indem man hier das Blinzeln pro Minute ändert. Andere lustige Kerlchen sind zum Beispiel Red Monster, den man hier ebenfalls mal anschauen kann. Ich muss da eigentlich nochmal meine Ruhepose festlegen, weil er schaut ein bisschen quer. Das sieht auch schon wesentlich besser aus. Er kann hier blinzeln. Und wenn ich die Taste "H" drücke, findet man weitere Optionen wie zum Beispiel "Angry eyebrows". Das sieht auch schon fürchterlich aus. Dann gibt es hier andere Figuren, die mit dem Charakter Animator animiert worden sind, beispielsweise hier so ein kleiner Vogel. Und ja der redet nicht mit uns, aber er fliegt in verschiedene Richtungen und ist auch in der Lage, seinen Kopf zu drehen, was schon gar nicht schlecht ist, auch sehr nett zum Animieren. Wir finden hier einen recht düster drein blinkenden Wendigo, denn man vielleicht hier mal die Arme bewegen kann, ah, die nicht aber zumindest doch den Kopf, und er spricht mit uns und er atmet, was sicherlich auch ganz interessant ausschauen kann. Und man sieht, man hat viele Verhalten für solche Szenen und kann hier einiges einstellen zum Beispiel wie er die Kopfposition hält oder der Mund. Wir sehen hier den Partikelmodus, den ich einstellen kann, wie viele Partikel pro Sekunde wir haben. Vielleicht machen wir einfach ein bisschen mehr Schnee, wenn wir diesen Modus erhöhen. Sieht man, ja wird schon gleich ein bisschen mehr. Ja wie bekommt man solche Marionetten, wenn man sie nicht gleich selber bauen kann? Eine Möglichkeit wäre hier, zu starten mit einer neuen leeren Marionette. Entweder ich fange mit einer wirklich leeren Szene an oder ich erstelle eine neue Marionette in Photoshop oder Illustrator. Sicherlich eine ganze praktische Funktion, und das erstellt jetzt hier nicht nur eine neue Marionette, die wir jetzt hier auch gleich sehen - das ist sozusagen die Standardmarionette - sondern das öffnet jetzt sofort Photoshop, und hier in Photoshop kann ich Änderungen an der Marionette vornehmen und diese dann einfach speichern. Ich könnte beispielsweise mal das Gesicht einfärben. Gehen wir mal hin, sagen wir mal hier "Ebene automatisch auswählen", wählen jetzt mal das Gesicht aus und verwenden hier vielleicht einen Filter, mit dem wir den Farbton verändern können. So vielleicht. Das sieht doch schon ganz nett aus. Okay, ich speichere das Ganze einfach, schließe Photoshop wieder und die Pappet. Meine kleine Marionette wird jetzt hier sofort aktualisiert und sollte dann auch gleich wieder mit mir sprechen. Da haben es soweit, das heißt, eine solche Puppet kann man ganz einfach in Photoshop beziehungsweise in Illustrator anpassen. Wunderbar! Wir gucken mal an diese ganzen Beispielszenen ran: Eine Möglichkeit ist hier, einfach mal in den Willkommensbildschirm zu wechseln. Hier gibt es einige Tutorials zum Starten, die Foren von Adobe, und spannend ist hier zum Beispiel die Seite mit Video-Tutorials. Ich öffne die mal, und hier sieht man jetzt nicht nur einzelne Tutorials, sondern, was besonders spannend ist, ganz oben kann ich hier mal in den Bereich Charakter Animator wechseln und finde dort die Examples. Und das empfehle ich jedem, der mit dem Charakter Animator startet einfach mal hier für die aktuelle Preview 4 die Beispielcharaktere herunterzuladen. Da ist hier ein entsprechender Download-Link angegeben, die werden dann heruntergeladen, und da ist dann ein Projekt hinterlegt, was man schnell mal laden kann. Ich setze hier eine Creative Cloud Assets. Ich klicke hier "als zip herunterladen" und muss das Zip dann gleich nur noch entpacken, und dann sieht das Ganze so aus. Schauen wir uns das mal kurz in meinem Ordner an. Hier ist das entpackte Zip. Ich habe jetzt hier ein Charakter Animator Projekt. Das kann ich per Doppelklick entsprechend öffnen, und das wird dann gleich im Charakter Animator geöffnet und es enthält alle diese netten Charaktere, die wir gerade eben gesehen haben. Das heißt, hier habe ich dann die Kollegen Red Monster, Fury, July, Walker, Gene, und ich empfehle Ihnen ganz einfach mal, die einzelnen Figuren hier mal durchzuprobieren, und mit der Taste "H" bekommt man hier oft eine kleine Anleitung, was diese Charaktere dann können, also "H" drücken, dann sehe ich hier gut, er kann jetzt nur mit den Augen blinken, wenn ich die Taste "B" drücke. Also bekommt man schon einen ganz guten Eindruck, was man mit dem Charakter Animator machen kann. Wenn ich nun mal zurückgehe auf die Webseite - gehen wir hier nochmal zwei Schritte zurück - dann gibt es da unten auch ein paar nette Beispiele von bereits animierten Charakters. Einiges haben Sie vielleicht schon gesehen. Das wurde dann auch schon mit dem Charakter Animator gemacht, zum Beispiel hier eine Live-Show mit Donald Trump. "Donald Trump, thank you! Thank you so much!" Und hier sieht man, das sind Live-Animationen "for being here Cartoon Donald Trump." "Thank you, Stephen! It is great to be here." Die mit dem Charakter Animator gemacht worden sind. Ich und Bunny Dude, wir wünschen Ihnen jetzt viel Spaß bei diesem Video-Training zum Adobe Charakter Animator und beim Erstellen Ihrer eigenen kleinen animierten Puppets.

Adobe Character Animator Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie in Photoshop und Illustrator Figuren erstellen und wie diese Marionetten mit dem Character Animator und ihrer Webcam lebendig werden.

3 Std. 7 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!