PowerPoint 2016: Interaktive Präsentationen mit Zoom

Einstellungsmöglichkeiten mit den Zoomtools

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um die mit dem Zoom-Effekt erzeugten Folien noch weiter anzupassen, empfiehlt die Trainerin das Register Format innerhalb der Zoomtools.
04:38

Transkript

Sie möchten die mit Zoom erzeugten Miniaturfolien noch weiter anpassen? Die kontextsensitive Registerkarte ZoomtoolsFormat bietet Ihnen eine Reihe von interessanten Einstellungsmöglichkeiten, die ich Ihnen in diesem Video vorstellen möchte. Ich verwende hier die mit dem Abschnittszoom erzeugte Übersichtsfolie. Sobald ich eine der Folienminiaturen anklicke, erscheint oben eine neue Registerkarte ZoomtoolsFormat. Dort finden Sie einige zusätzliche Formatierungsmöglichkeiten für die erzeugten Folienminiaturen. Fangen wir links an. Mit Bild ändern können Sie das Erscheinungsbild der Folienminiatur anpassen. Dazu werde ich ausführliche Beispiele in einem weiteren Video geben. Zurück zum Zoom. Ist die Einstellung, dass nach dem die einzelnen Folien des Abschnitts durchgeklickt worden sind, die Präsentation automatisch zu dieser Übersichtsfolie zurückkehrt. Sie können dies jederzeit hier deaktivieren oder auch aktivieren, denn wenn Sie einen Folienzoom einsetzen, also die einzelnen Folien auf eine andere Folie ziehen, ist dieses unter Umständen nicht aktiviert. Für manche Businesspräsentationen ist der Zoom-Effekt, der beim Anklicken der Folienminiatur gezeigt wird, vielleicht etwas zu aufwendig. Sie können den Zoomübergang hier ausschalten, wechseln dann zur Registerkarte Übergänge und suchen sich dort einen anderen aus, der zu Ihrer Präsentation passt, vielleicht diesen sehr zurückhaltenden Übergang verblassen. Für meine Präsentation schalte ich den Zoomübergang allerdings wieder ein. Die Dauer, die Sie darunter finden, bezieht sich auf die Länge des Zoomübergangs. Verwenden Sie einen anderen Folienübergangseffekt, Stellen Sie die Dauer des Übergangs natürlich auf dem register Übergänge ein. Die große Gruppe in der Mitte bietet Ihnen die Zoomformatvorlagen. Hier sind viele Formatierungsmöglichkeiten, die Sie von Bildformatvorlagen schon kennen, zum Beispiel Rahmen, Schatten, Spiegelungen und so weiter. Wenn Ihnen diese Zoomformatvorlagen zu verspielt oder zu aufwendig sind, finden sie daneben den Zoomrahmen, mit dem Sie zum Beispiel einen schmalen Rahmen in einer Ihrer Designfarben der Folienminiatur hinzufügen können. Darunter finden Sie die Zoom-Effekte. Hier sind Schatten, Spiegelungen, Leuchteffekte und ähnliches versammelt, wie Sie sie auch von den Bildformatvorlagen kennen. Interessant und spezifisch für die Zoomtools ist der Zoomhintergrund. Klicken Sie darauf, so wird der Folienhintergrund, in meinem Fall die weiße Fläche, ausgeblendet, und nur die Objekte, die sSie auf der Folie eingefügt haben, sind noch zu sehen. So erzeugen Sie Übersichtsfolien, die nicht mehr aussehen wie eine Zusammenstellung von Folienminiaturen, sondern vielmehr grafisch Objekte haben, die Sie anklicken können, um zu den jeweiligen Abschnitten zu gelangen. Mehr dazu in einem der folgenden Videos. Im rechten Drittel des Menübandes finden Sie zwei weitere Gruppen, die Sie von Bildern und Formen schon kennen, nämlich hier die Möglichkeit, die Ebenen zu ändern, beziehungsweise Bilder gleichmäßig auszurichten. so schaffen Sie Übersicht und gerade Linien auf Ihrer Folie. Die letzte Gruppe ermöglicht Ihnen, die Größe der Folienminiaturen anzupassen. Damit können Sie erreichen, dass alle gleich groß sind. Sie können sie aber auch zum Beispiel an ein auf Ihrer Folie vorgegebenes Raster in der Größe anpassen. Sie haben in diesem Video die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten der Zoomtools kennengelernt. Mit zweien von ihnen Bild ändern und Zoomhintergrund werde ich mich in den folgenden drei Videos eingehender befassen, und Ihnen einige besondere Formatierungsmöglichkeiten zeigen.

PowerPoint 2016: Interaktive Präsentationen mit Zoom

Machen Sie Ihre Präsentationen interaktiv mit der neuen Funktion Zoom (nur innerhalb des Office 365-Abos verfügbar).

1 Std. 58 min (28 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!