After Effects CS6 Grundkurs

Einstellungsebenen

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Einstellungsebenen ermöglichen das Anwenden eines Effekts und projizieren diesen gleichmäßig auf alle darunterliegenden Ebenen.
04:58

Transkript

Ich habe hier jetzt mal so eine Hintergrundanimation in Kombination mit einem Text erstellt, und stelle jetzt fest, eigentlich hätte ich das Ganze doch irgendwie so ein bisschen anders eingefärbt. Jetzt muss ich dafür nicht extra in sämtliche Ebenen, die Textebenen und die Hintergrundebene reingehen, und dort sämtliche Farben wieder ändern, sondern ich kann mir das Konzept der Einstellungsebenen hier zunutze machen. Wir gehen also auf Ebene Neu und verwenden hier mal eine Einstellungsebene Bei den Einstellungsebenen ist es so, dass ich einen Effekt anwenden kann, und dieser Effekt wird dann gleichmäßig auf alle Ebenen da drunter projiziert. Das heißt, ich könnte jetzt hier zum Beispiel, als Allererstes mal einen der Farbkorrektur-Effekte nehmen - wir gehen mal hier direkt in die Liste - und suchen uns hier mal - ich möchte eigentlich Farbe ersetzen - Farbton/Sättigung, das ist doch das Richtige - den ziehe ich jetzt auf die Einstellungsebene drauf, jetzt kann ich das Ganze hier Einfärben, und - bin also jetzt hier in den Effekteinstellungen, und ich suche mir jetzt hier mal einen passenden Farbton raus, eher hier so was giftig, ätzendes Grünes, natürlich kann ich die Sättigung dann auch erhöhen, das Ganze in der Helligkeit vielleicht ein bisschen anpassen - wir schauen uns das mal an - Okay, und vielleicht kann ich hier noch einen weiteren Effekt auf die Kurve anwenden, wir wollen das Ganze so ein bisschen verzerren, gehen wir also hier jetzt mal in die - Verzerren-Filter rein - und ich möchte ganz gerne, dass das hier noch mehr ineinander fließt, dafür nehmen wir jetzt hier mal so einen Kräuseln-Effekt, und - zerren hier mal den Radius, das ist sozusagen von der Mitte ausgehend wird das jetzt hier alles so ein bisschen verzerrt, wir können den Mittelpunkt hier auch verschieben, vielleicht ein bisschen zu stark, die Breite kann ich hier - entsprechend anpassen, genau wie die Höhe - das ist vielleicht ein bisschen zu stark, was ich hier gemacht habe, aber - man sieht schon, man könnte hier jetzt einzelne Elemente anpassen, und das wird auf den Hintergrund wie auch auf den Text gleichermaßen angewendet. Mit dem Winkel lässt sich das hier beispielsweise ganz gut auch animieren, jetzt in Schwingungen versetzen. Außerdem möchte ich vielleicht einen Rauschen-Effekt, das Kräuseln können wir mal einfach ausgeschaltet da drin lassen, und wer weiß, vielleicht kommen wir da später noch mal und nehmen das doch zurück, ich lasse das jetzt mal hier liegen, stattdessen suche ich mir aber jetzt hier so einen Rausch-Filter noch aus, Rauschen und Korn - wir wollen gerne so ein bisschen Körnung hinzufügen, das wird erst mal hier, auf so ein Vorschaufeld gerechnet - ich gehe auch mal dichter ran, hier in die 100% Darstellung, und jetzt nehmen wir mal hier aus der Vorgabe, so einen Kodak Vision 500, und dann wird hier jetzt so ein bisschen Körnung auftauchen, die sind sehr aufwendig in der Berechnung, diese Körnungs-Filter, deswegen wird das auf diesen Vorschaubereich erst mal nur angewendet, nehmen wir den mal in Intensität von 2, ich möchte ein etwas größeres Korn ruhig haben, Okay - und eigentlich müsste es hier auch die Möglichkeit geben, das Monochromatisch einzufügen, das ich hier also, ja, nur monochromes Korn habe, und nicht so - das Ganze bunt habe. Und nun schalte ich den Ansichtsmodus auf Endausgabe, dadurch bekomme ich jetzt hier überall sozusagen dieses Filmkorn rein, und das Filmkorn sieht man, ist auch hier schon animiert, dass bewegt sich sozusagen - da habe ich also ein sehr schönes Krisseln entsprechend in dem Film mit drin. Und das Ganze verstärken wir jetzt mal, indem wir so einen CC Burn-Effekt noch nehmen - auch auf die Einstellungsebene - und dann können wir hier Intensität - erhöhen - das war schon fast zu viel, dadurch bekomme ich dann hier eben noch so ein paar Spratzer - in die Animation mit rein - na - nicht ganz so viel, aber hier - leichte Effekte - gucken - im Random Seed und wo genau ist jetzt hier das Center davon - lassen wir es ruhig da, Okay, und so sieht man das Ganze jetzt mal hier im Zusammenspiel. Das heißt, man kann einfach unterschiedlichste Effekte hier auf Einstellungsebenen anwenden, und der Vorteil ist, das wird sozusagen automatisch auf alle Ebenen da drunter gerechnet, ziehe ich die Einstellungsebene einen weiter runter, dann sieht man hier, mein oldschool wird jetzt nicht mehr von der Einstellungsebene betroffen - wir schalten jetzt mal von Normal um auf Ineinander kopieren auf Normal, sowie ich jetzt die Einstellungsebene wieder nach oben ziehe - dann wird das auch hier entsprechend mit berechnet, also eingefärbt, Korn hinzugefügt, CC Burn-Effekt und so weiter. Aber mir hat das hier mit Ineinander kopieren insgesamt besser gefallen, also schalten wir es noch mal wieder zurück. Einstellungsebenen sind eben dann gut, wenn man einen Effekt oder mehrere Effekte, auf mehrere darunterliegende Ebenen berechnen möchte.

After Effects CS6 Grundkurs

Erstellen Sie mit After Effects CS6 eindrucksvolle Grafikanimationen und kinoreife visuelle Effekte für die Präsentation am Fernseher, am PC oder auf mobilen Endgeräten.

5 Std. 23 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!