Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Einstellungen zum Dock

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Dock am unteren Bildschirmrand eröffnet eine Menge oftmals wenig bekannter Funktionen.

Transkript

Wollen Sie mehr über das Dock erfahren, dann sind Sie in diesem Kapitel genau richtig. Das Dock befindet sich im Regelfall am unteren Rand des Yosemite-Bildschirms. Die Hauptaufgabe des Docks besteht darin, Applikationen zu starten, indem Sie einmal auf die entsprechende Applikation klicken. Sie können aber auch mehrere Programme gleichzeitig starten, indem Sie weitere Apps in dem Dock anklicken und Sie zum Starten bewegen. Wie Sie sehen, habe ich nun in kurzer Zeit drei Programme geöffnet, die sich jeweils mit einem Fenster auf dem Schreibtisch präsentieren. Sie können das Dock auch dazu verwenden, zwischen diesen Programmen zu wechseln. Ich klicke nun erneut auf das Notizen-Icon und schon erscheinen alle Notizen- Fenster wieder im Vordergrund. Ich hole die Karten-App nach vorne oder wechsle wieder zur Pages-App. Und auch das kann das Dock: Wenn Sie etwas länger auf das Icon im Dock klicken, können Sie via Beenden die App wieder schließen und damit alle dazugehörigen Fenster zumachen. Sie sehen, in welch kurzer Zeit Sie damit sehr elegant mit Ihren Programmen umgehen können. Lassen Sie mich erneut einige Programme starten, wie zum Beispiel Safari und dort eine Seite öffnen; wie zum Beispiel die Notizen, wie die Karten, wie Pages. Also, wenn Sie jetzt mehrere Programme geöffnet haben, kann es bisweilen etwas unübersichtlich werden. Auch hier hat Apple vorgesorgt. Wenn Sie wiederum etwas länger auf das Icon der App im Dock klicken, bekommen Sie im Kontextmenü die Eigenschaft Ausblenden. So können Sie Fenster, die Sie kurzfristig nicht benötigen, vom Bildschirm verschwinden lassen. Ich führe die Aktion jetzt mal mit dem Pages-Fenster aus. Und ich führe sie erneut mit dem Karten-Fenster aus. Und führe sie erneut mit dem Notizen-Fenster aus. Jetzt sagen Sie, das war aber jetzt umständlich, dass man jedes einzelne Fenster ausblenden muss. Ich zeige Ihnen gleich eine Möglichkeit, wie es noch einfacher und effektiver geht. Zunächst hole ich mir die Fenster dieser Apps wieder in den Vordergrund. indem ich einfach die App-Icons im Dock erneut anklicke. Wenn Sie nun die Alt-Taste gedrückt halten, und erneut etwas länger auf das App-Icon im Dock klicken, erscheint der Eintrag Andere ausblenden. Das ist eine Funktion, die ich ganz häufig benötige. Das heißt, ich möchte mich auf die aktuelle Applikation, das aktuelle Fenster konzentrieren und wähle also jetzt Andere ausblenden. So verschwinden automatisch alle anderen Apps und deren Fenster, und ich kann die Arbeit in dieser einen App fortsetzen und darin arbeiten. Um die anderen Fenster wieder zu erhalten, das wissen Sie längst, klicke ich einfach die entsprechen App im Dock an und schon erscheinen die Fenster wieder. Ich führe es erneut aus, um mich auf die Arbeit in der Karten-App zu konzentrieren nehme die Alt-Taste, tippe etwas länger auf das App-Icon und bleibe auf der Alt-Taste, weil sonst wird aus Ausblenden wieder Andere ausblenden, und habe jetzt lediglich das Karten-Fenster vor mir. Ich beende die Apps erneut, indem ich etwas länger auf das App-Icon im Dock klicke und über das Kontextmenü den Eintrag Beenden verwende. Wie Sie gesehen haben, erhält eine App, die gestartet wird, einen kleinen Punkt. als optische Rückmeldung für Sie als Anwender, dass die App aktuell läuft. Diese Eigenschaft kann man auch konfigurieren. In den Systemeinstellungen bei Dock haben Sie normalerweise die Funktion Anzeige für geöffnete Programme einblenden aktiv. Und diese Funktion bringt Ihnen die Pünktchen unten im Dock. Sie sehen noch weitere Eigenschaften, wie Sie die Darstellung und das Erscheinungsbild des Docks modifizieren können. Sehr interessant ist auch dieses Häkchen: Öffnen von Programmen animieren. Sie haben ja gesehen, dass die Programme lustig vor sich hin hüpfen, sobald Sie gestartet werden. Die Größe des Docks können Sie oben mit dem Regler Größe stufenlos ändern, und Vergrößerung bringt eine sehr interessante Funktion. Ich mag es etwas kleiner. Wenn ich jetzt mit der Maus über das Dock streiche, sehen Sie, werden die entsprechenden Icons vergrößert dargestellt. Und diesen Grad der Vergrößerung stellen Sie hier ein. Möchten Sie diesen Effekt nicht verwenden, deaktivieren Sie die entsprechende Funktion erneut. So, schließe ich die Systemeinstellungen zu Dock, nachdem ich alle notwendigen Einstellungen vorgenommen habe. Ach ja, die Reihenfolge der Apps im Dock können Sie natürlich Ihrem Belieben nach anpassen, indem Sie einfach die Icons per Drag-and-Drop an die richtige Stelle bringen. Nun haben Sie auch sicherlich mehr Programme auf Ihrem Rechner installiert, als Sie Icons unten im Dock haben. Ich schließe mal die Notizen-App. Ich gehe über den Menüpunkt Gehe zu zum Programme-Ordner Hier habe ich eine Liste aller Apps, die derzeit auf meinem Mac installiert sind. Ich möchte nun eine andere Applikation starten. Die gewünschte Applikation ist der Rechner. Ich klicke doppelt auf die Applikation. Sie haben bemerkt, unten im Dock ist das neue Icon für den Rechner erschienen es ist mehrmals gehüpft, um zu symbolisieren, dass die App gestartet wird. Sobald ich die App Rechner wieder beende, entweder über das dazugehörige Menü neben dem Apfel-Menü oder über das Kontextmenü im Dock, verschwindet, oh, verschwindet die App Rechner wieder aus dem Dock. Ja klar, die Applikation ist nicht mehr gestartet. Wie bringe ich die App dazu, nun länger im Dock zu bleiben. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten. Möglichkeit 1: Ich starte die App, und bleibe etwas länger auf dem App-Icon im Dock, wähle die Optionen und sage, Im Dock behalten. Oder die 2. Möglichkeit: Ich beende die App erneut. Diesmal über das Menü. Ich nehme einfach das App-Icon aus dem Programme-Ordner und ziehe es per Drag-and-Drop in das Dock. Sie sehen, das Dock macht automatisch einen Platz frei und ich kann das App-Icon dort einbringen und nun die App Rechner starten und über das dazugehörige Menü wieder beenden. Sollte irgendwann der Zeitpunkt gekommen sein, wo Sie sagen, oh, die App Rechner im Dock benötige ich so selten, dass es keinen Sinn macht, dieses Icon im Dock vorzuhalten, dann nehmen Sie einfach das Icon, schieben es nach oben, und wenn Sie es weiter nach oben geschoben haben, erscheint sofort der Eintrag Entfernen. Jetzt können Sie loslassen und die App wird also aus dem Dock entfernt, ist aber natürlich nach wie vor in Ihrem Programme-Ordner vorhanden. Ich finde Tastenkürzel sehr günstig. Darum möchte ich Ihnen noch etwas zeigen, was ich ganz häufig verwende. Dazu starte ich noch einmal einige Applikationen. Und zwar habe ich jetzt mehrere Applikationen geöffnet, wie ich an den Pünktchen im Dock auch sehen kann. Über die Tastenkombination Command und Tab kann ich einen Dialog nach vorne bringen, mit dem ich die derzeit laufenden Applikationen sehe. Durch fortwährendes Tippen auf die Tabulator-Taste, die Command-Taste bitte gedrückt halten, wechsle ich zwischen diesen Applikation durch. Und dort, wo es grau hinterlegt ist und ich die Command-Taste loslasse, in diese Applikation falle ich dann. Und Sie sehen, das geht sehr schnell und ist eine sehr elegante und einfache Möglichkeit, zwischen den Programmen, die aktuell gestartet sind, hindurchzuwechseln. Für die Freaks unter Ihnen: Über die Tastenkombination Command+Shift+Tab ändert sich die Reihenfolge, wie ich durch diese Applikationen hindurchblättern kann. Und zu guter Letzt noch ein Tipp: Wenn Sie jetzt aktuell mehrere Programme gestartet haben und einen Neustart durchführen oder Ihren Rechner ausschalten wollen, bekommen Sie diesen Dialog. Und hier sagt er auch, dass Sie Beim nächsten Anmelden alle Fenster wieder öffnen werden. Das bedeutet auch, dass die aktuell derzeit gestarteten Programme versucht werden, automatisch wieder zu öffnen, in dem Zustand, in dem Sie es aktuell verlassen haben. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Sie die Programme dazu bringen, beim nächsten Systemstart gestartet zu werden: Über das Kontextmenü im Dock in den Optionen gibt es den Eintrag Bei der Anmeldung öffnen. Damit haben Sie die Garantie, dass der Mac beim nächsten Neustart versucht, diese Applikation für Sie gleich wieder zu starten, damit Sie nahtlos weiterarbeiten können. Sie haben also gesehen, über das Dock haben Sie eine ganze Fülle an sehr pfiffigen Funktionen parat.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!