Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Fusion 360 Grundkurs

Einstellungen für Fusion 360 anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vor dem Modellieren Ihrer ersten Bauteile sollten Sie Fusion 360 zunächst an Ihre Anforderungen anpassen. Dazu sind nur wenige Schritte erforderlich.
03:40

Transkript

An dieser Stelle möchte ich Ihnen die wichtigsten Voreinstellungen von Fusion360 zeigen. Klicken Sie dafür hier rechts oben auf Ihren Profilnamen, und hier finden Sie anschließend die Voreinstellungen. Es gibt hier eine sehr, sehr große Anzahl verschiedenen Definitionsmöglichkeiten, welche wir für Fusion360 treffen können. Ich möchte gemeinsam mit Ihnen nun die wichtigsten Voreinstellungen durchgehen. Im Bereich "Allgemein" können wir hier oben an erster Stelle die Sprache der Software definieren. Mitlerweile steht Fusion360 in vier Sprachen zur Verfügung. Wir haben hier Deutsch, Englisch, Japanisch und Chinesisch. Natürlich bleiben wir hier bei Deutsch. Beim Grafiktreiber verwende ich die Option "Automatisch auswählen", damit der ideale Treiber von der Software direkt erkannt wird. Überspringen wir nun einige Punkte, und gehen zum Bereich "Pan, Zoom und Orbitverknüpfungen". Wenn Sie bereits längere Zeit mit anderen 3D Programmen gearbeitet haben, können Sie die Navigationsbefehle an diese Programme anpassen. Wenn Sie also beispielsweise schon sehr lange mit Inventor, Alias oder Solid Works gearbeitet haben, können Sie die Navigation genau wie in diesen Programmen darstellen. Das heißt, die Tastenkombinationen und die Abläufe sind genau gleich wie bei mir derzeit im Inventor. Gehen wir nun zum Punkt "Material". Für unsere bauteile, die wir erstellen, können wir ein Vorgabematerial definieren. Ich verwende hierfür die Standart Fusion-Materialbibliothek. Die Kategorie können wir hier auswählen. Ich bleibe bei der Kategorie "Metall". Und Standartmäßig soll beispielsweise ein neues Bauteil bei mir aus dem Material Aluminium sein. Sie können an dieser Stelle natürlich gerne andere Vorgaben verwenden. Springen wir ein paar Schritte weiter, und gehen wir zu den "Vorgabeeinheiten". Hier finden wir drei Unterpunkte. An erster Stelle die Konstruktionsvorgabe-Einheiten. Hier haben wir die Möglichkeit, die Grundeinheit zum Modellieren zu wählen. Ich bleibe hier bei Millimeter, und genauso funktioniert das im CAM-Bereich, auch hier wähle ich die Vorgabe "Millimeter". Und im bereich Simulation gibt es einige Felder mehr, wo wir unsere Grundeinheiten auswählen können. Sie sehen hier also beispielsweise für Längenangaben, für Massenangaben, bis hin zu Winkelangaben, können wir hier die verschiedensten Grundeinheiten auswählen. Beispielsweise gehe ich hier zum Bereich "Druck". Und hier können wir auswählen, ob wir Druckangaben in Pascal, Megapascal oder auch beispielsweise in Bar angeben möchten. Sie sehen also, wir haben hier sehr viele verschiedene Möglichkeiten die Software an unsere Anforderungen anzupassen. Mit "Anwenden" können wir diese Einstellungen nun übernehmen. Und mit "OK" schließen wir das Fenster. Diese Einstellungen werden übrigens nicht auf Ihrem PC, sondern in Ihrem Benutzerprofil abgespeichert. Das heißt, wenn Sie auf einem anderen Endgerät mit Fusion360 arbeiten, und sich mit Ihrem Autodesk-Account anmelden, stehen automatisch genau diese Voreinstellungen für die Software zur Verfügung.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!