Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Canon EOS 700D Grundkurs

Einstellung 3

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Recht praktisch: Von der Farbdarstellung des LCD bis zum eingebauten GPS lassen sich hier viele Einstellungen justieren.
04:03

Transkript

Wenn Sie die Farbdarstellung Ihres LCD-Displays ändern möchten, dann können Sie das in der ersten Einstellung des dritten Einstellungsmenüs tun. Standardmäßig ist die Farbe "1" ausgewählt und Sie sehen hier, es gibt vier weitere Einstellungen. Hier bspw. "dunkle Schrift auf hellem Grund", die finde ich sehr schön. Die drei anderen, "helle Schrift auf leicht rötlich-bräunlichem Grund", "helle Schrift auf bläulichem Grund" und irgendwie "helle Schrift auf einem rötlichem Grund", damit kann ich ehrlich gesagt nicht so viel mit anfangen. Ich finde die zweite Option sehr schön und auch die erste, die jetzt hier gewählt ist. Also, das können Sie nach Geschmack, Vorlieben und natürlich auch nach Lesbarkeit individuell auswählen. Wenn Sie – besonders für den Einsteiger interessant – diese Funktion "Erläuterung aktivieren" einstellen, dann wird wenn Sie auf dem Display hier sehen, sehen Sie, jetzt ist "Zeitautomatik" gewählt wenn Sie da bspw. den Modus ändern, dann sehen Sie Blendenautomatik mit einer Erklärung der jeweiligen Funktion. So. Gerade für den Einsteiger ist das natürlich eine tolle Sache, dass er vielleicht zur Erinnerung, zur Vertiefung an das, was er schon einmal gelesen hat, hier noch mal eine kleine Unterstützung, eine kleine Hilfe bekommt. Für den fortgeschrittenen Anfänger ist es aus meiner Sicht eher lästig, Bekanntes dann noch einmal lesen zu müssen, denn im Grunde möchte man ja etwas umstellen und gleich eine andere Funktion vornehmen und nicht erst warten, bis dieser Text dann verschwindet. Also insofern ist mein Tipp hier für den Einsteiger: Aktivieren Sie das! Und der Fortgeschrittene, der sollte das deaktivieren. Möchten Sie die Funktionalität des LCD-Displays nutzen und über eine Berührung des Displays Einstellungen vornehmen, dann stellen Sie "Touch-Steuerung" auf "aktiv". Möchten Sie das nicht tun, können Sie es deaktivieren, doch ich finde, es ist eine wirklich praktische Einstellmöglichkeit. Sie drücken hier auf die Schnell-Einstell-Taste und können dann durch einfaches Berühren die jeweils gewünschte Einstellung verändern. Sensor-Reinigung: Standardmäßig ist es auf einer automatischen Reinigung, das heißt, wenn Sie die Kamera ein- und ausschalten, wird es automatisch gereinigt. Sie können auch wählen: "Jetzt reinigen" oder aber die "Manuelle Reinigung". "Jetzt reinigen" kann dann sinnvoll sein, wenn Sie feststellen, Sie haben Fotos gemacht und sehen in klaren Flächen, bspw. klarer, blauer Himmel, da ist irgendwie Staub darauf. Dann können Sie das zuschalten und sagen, jetzt soll der Sensor noch mal gereinigt werden. Das erspart Ihnen das An- und Ausschalten. "Manuelle Reinigung" bedeutet, dass der Spiegel hochklappt, der Verschluss geht auf und Sie können mit einem Hilfsgerät, irgendeinem Sensor Swab, mechanisch, manuell auf dem Sensor reinigen, das heißt, den Sensor mit einem Hilfsmittel putzen. Dabei ist zu beachten: Das funktioniert nur dann wirklich gut, wenn der Akku voll geladen ist, denn es muss ja gewährleistet sein, dass, während des Reinigungsprozesses, der ja ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt, tatsächlich auch der Verschluss die ganze Zeit geöffnet ist und der Spiegel oben – und nicht, dass der vorzeitig runterklappt, während dieses Reinigungsgerät da noch sich in dem Sensor zwischen dem Verschlussvorhang und Spiegel befindet, dass der nicht eingeklemmt wird. Insofern ist es wichtig: voller Akku und dann können Sie manuell reinigen. Sie sollten da auf jeden Fall den Rat eines erfahrenen Fachmanns hinzuziehen, wenn Sie das jetzt selber machen, denn so ein Sensor ist durchaus empfindlich, er verträgt nicht jedes Reinigungsmittel und auch nicht jedes Werkzeug ist dafür geeignet. Und schlussendlich gibt es hier noch die Möglichkeit, GPS-Geräteeinstellungen vorzunehmen, das ist jetzt hier in diesem wirklich gut abgedichteten Studio nicht möglich, insofern ist das nur mit externem, optionalem Gerät und natürlich auch nur dann gewährleistet, wenn GPS-Empfang möglich ist. Das heißt, damit sind wir am Ende der dritten Registerkarte.

Canon EOS 700D Grundkurs

Lassen Sie sich die Bedienung Ihrer EOS 700D vom ersten Einschalten der Kamera bis hin zum richtigen Belichten erklären und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kamera gekonnt einsetzen.

3 Std. 33 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.11.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!