Die erfolgreiche Auslandsentsendung

Einsatz des erworbenen Wissens

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um die gewonnenen Erfahrungen nutzbar zu machen, sind eine ganze Reihe von Kriterien zu beachten. Hier lernen Sie die entscheidenden Gedanken kennen.

Transkript

Nach der Rückkehr ins Heimatunternehmen ist es eine wichtige Aufgabe, Ihr erworbenes Wissen und Ihre Erfahrung nutzbar zu machen. Dies trägt auch zu Ihrer erfolgreichen Reintegration bei. Für Sie und das Unternehmen ist es von großer Bedeutung, dass Ihre Entsendung als Musterbeispiel gesehen wird und Ihre aus Auslandserfahrung wertgeschätzt wird. Hier spielt der Einsatz Ihres erworbenen Wissens eine entscheidende Rolle, um die richtigen Signale an andere Fach- und Fürhungskräfte im Unternehmen zu senden. Durchdachtes Wissensmanagement unterstützt die weitere Internationalisierung des Unternehmens, es steigert die Effizienz und beeinflusst zukünftige Entsendungen auf positive Art und Weise. Zielgerichtetes Wissensmanagement schafft Grundlagen für weitere Auslandsentsendungen und beschert so Ihrem Unternehmen langfristige Wettbewerbsvorteile. Stellen Sie am besten noch vor Ihrer Entsendung an das Unternehmen, bzw. Ihren unmittelbaren Vorgesetzten, die drei folgenden Fragen. Erstens, welche Kommunikationstools und Plattformen können innerhalb des Unternehmens genutzt werden, um Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen strukturiert zu dokumentieren? Zweitens, muss eine neue Infrastruktur für das Wissensmanagement geschaffen werden oder eine Erweiterung in bestehenden Intranet implementiert werden? Drittens, in welcher Form können die Informationen zur Verfügung gestellt und abgerufen werden? Signalisieren Sie von Anfang an Ihre Bereitschaft, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weiterzugeben. Dokumentieren Sie Ihre Erkenntnisse in Form von Best Practice-Leitlinien und Lessons Learned aus schwierigen Situationen. Durch strukturiertes Dokumentieren können Sie Ihr Wissen für nachfolgende Entsendungen greifbar machen. Zudem oft als implizit bezeichneten Wissen gehört insbesondere kulturelles Wissen, gewonnene Menschenkenntnis, Vertrauensaufbau zu lokalen Partnern und Kunden, Verständnis von lokalem Geschäftsgebaren, Beziehungs- und Empfehlungsmanagement. Dieses implizite Wissen ist häufig an Ihre Person gebunden. Explizites Wissen ist in der Regel leichter zu dokumentieren und bezieht sich auf Ihr Faktenwissen, das Sie im Zielland erworben haben. Explizites Wissen aus Entsendungen ist technisches Wissen, Rechtliche Rahmenbedingungen, Geschäftliche Handlungsabläufe, Informationen zu Marktgegebenheiten und Kontaktdaten zu Partnern und Kunden. Zur Nutzung expliziten Wissens gibt es eine Vielzahl von Informations- und Kommunikationssoftware. Diese technischen Lösungen sollten unbedingt durch kommunikationsfördernde Maßnahmen und Prozesse erweitert werden. Dazu gehören beispielsweise ein Mentoren- oder Buddy-Programm, Coaching von Fach- und Führungskräften, sowie Workshops und soziale Plattformen für den Wissensaustausch.

Die erfolgreiche Auslandsentsendung

Bereiten Sie sich zielgerichtet auf Ihren Auslandseinsatz vor und vermeiden Sie die Fallstricke, die Auslandsentsendungen häufig scheitern lassen.

52 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.02.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!