Illustrator CC Grundkurs

Eingabefelder und Tastenkürzel

Testen Sie unsere 1926 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Illustrator verfügt über etliche Eingabefelder und Tastenkombinationen, die das Arbeiten mit dem Programm wesentlich vereinfachen und beschleunigen.
09:32

Transkript

Hier möchte ich kurz über verschiedene Eingabemöglichkeiten, Eingabefelder und Tastenkürzel reden, denn, damit man in Illustrator wirklich auch schnell arbeiten kann, sollte man sich mit der Software auch wirklich vertraut machen. Ich möchte einmal damit starten, dass ich einfach einmal ein Element erstelle und zwar ein Rechteck. Ich ziehe mal auf und sage, ich möchte jetzt eine Farbe auf die Fläche haben. Ist gut. Jetzt sieht man aber, hier unter dem Rechteck ist so ein kleines Pfleichen nun drauf und so ein kleines Pfleichen oder dieses Dreieck sagt, innerhalb von dieser Gruppe sind jetzt noch andere Elemente, die irgendwie ähnlich sind, untergebracht. Wenn ich zum Beispiel einen Kreis haben will, dann kann ich den so entsprechend sozusagen auswählen und den jetzt ausziehen. Jetzt sieht man, ein Kreis ist das jetzt nicht geworden und da kommt es gleich einmal sozusagen das erste Konzept, das ganz wichtig ist: Wenn ich ein Element erstellen möchte, das eine gewisse Größe hat, dann wähle ich es einmal aus, gehe hierher und klicke einfach einmal her. Dann kann ich jetzt sagen, 50, Tabulator, 50 und dann OK. Ich habe an dieser Stelle einen Kreis erstellt. Da gebe ich einmal zu, so mache ich das nie, denn wenn ich einen Kreis haben will, dann klicke ich hierher und jetzt während ich den Kreis aufziehe, also ich bin noch auf der Maus-Taste drauf, dann halte ich die Shift-Taste denn die Shift-Taste beschränkt mir sozusagen die Proportionen, also die Breite und die Höhe, und wenn ich da so jetzt nach rechts unten ausziehe, habe ich einen wirklich ganz genau runden Kreis. Als kleinen Tipp beim Rande, also klicken Shift-Taste gedrückt halten und jetzt ist es wichtig, dass man die Shift-Taste nach der Maus-Taste loslässt, denn wenn ich jetzt die Shift-Taste vor der Maus-Taste loslasse, dann springt ja das Element wieder zurück in den nicht eingeschränkte Modus, nenne ich das einmal und dann habe ich keinen Kreis mehr, sondern eine Ellipse. Also das Vorgehen nochmal von vorne. Jetzt zum Beispiel mit einem Polygon. Also das geht eigentlich bei fast allen Elementen. Maus klicken und auf der Maus drauf bleiben. Shift-Taste gedrückt halten, damit die Einstellungen sozusagen eingeschränkt werden. Maus loslassen, Shift-Taste loslassen. Nochmal für ein Quadrat, ich bin noch immer auf der Maus drauf, Shift-Taste, Maus loslassen, Shift loslassen. Das passiert leider relativ oft, dass man das jetzt nicht sozusagen in dieser Reihenfolge macht. Ich lösche die Elemente wieder weg, damit ich hier mehr Platz habe. Das passt dann mal soweit. Was ist jetzt, wenn ich zum Beispiel dieses bestehende Element in einem Quadrat umändern möchte? Da gibt es jetzt zwei Möglichkeiten. Und zwar hier in diese Leiste sind einige sozusagen häufig benötigte Eingabefelder und Buttons zu uns gebracht, zum Beispiel das Transfornierenbedienfeld. Hier kann ich reingehen und sagen, die Breite und die Höhe soll jetzt zum Beispiel die Höhe oder die Breite soll genau so hoch sein, wie die Höhe. Ich kopiere mir den Wert, gehe hier drauf. Auch ein kleiner Tipp, bevor ich da einen Doppelklick drauf mache, damit das gesamte Element markiert ist, einfach einmal auf den Buchstaben davor klicken, dann ist alles markiert, und jetzt kann ich den Wert mittels Command oder Strg. + V einfügen. Ich klicke auf Enter und mein Element ist entsprechend jetzt quadratisch. Wenn man das jetzt häufig braucht, kann es umständlich sein, dass ich jetzt hier oben immer das Transformierbedienfeld suche, und da gibt es jetzt im Unterfenster, wenn man darunter fährt das Bedienfeld transformieren und dieses Bedienfeld würde ich empfehlen, dass man sich hier irgendwo ablegt, den brauche ich jetzt einmal nicht, denn da habe ich die Möglichkeit, dass ich wirklich sofort auf die Eigenschaften von dem Objekt zugreifen kann. Bei diesem Bedienfeld gibt es jetzt auch noch eine weitere sehr spannende Möglichkeit und zwar wenn ich jetzt sage, ich möchte das Element doppelt so breit haben, dann stelle ich mich hier hinter den Wert für die Breite, gebe auf der Tastatur das Mal, also die Sternchen ein und sage Mal zwei, Enter. Jetzt sieht man, dass das Element doppelt so breit ist. Von wo ist das doppelt so breit geworden? Zwar wenn man da schaut, da ist es so ein kleines Vorschau-Symbol drin, schauen wir mal, ob es einen Namen hat, ja ich kann hier den Ursprung definieren, und wenn ich jetzt sage, ich möchte das jetzt von der oberen linken Kante haben, das ist jetzt diese, und zum Beispiel sage, von hier durch zwei, dann wird die Größe von dem Element von dieser Kante, also vom neuen Ursprung, entsprechend berechnet. Dann gibt es noch eine sehr nette Zusatzfunktionalität. Wenn ich jetzt die Y-Position zum Beispiel verändern möchte, weil sagen wir, das Element ist 50x50, und ich sage, ich möchte das jetzt in der Y-Position 60 mm nach unten haben, dann kann ich jetzt sagen + 60, dann ist er jetzt um 60 mm nach unten gesprungen. Das ist aber jetzt nicht überraschend, ich mache das einmal rückgängig. Interessant ist aber, wenn ich hier jetzt reinklicke und sage + 60, und jetzt nicht auf Enter klicke, sondern jetzt auf Alt. und dann auf die Enter-Taste. Also die Alt.-Taste gedrückt lassen, Alt., Enter, weil dann bekomme ich eine Kopie, die 60 mm in der Y-Achse nach unten verschoben ist. Sehr nett, denn die Alt.-Taste, zeige ich gleich her, ist in Illustrator oder generell in den Adobe Programmen immer so für das Kopieren zuständig. Das heißt, wenn ich jetzt das Element mit der Maus-Taste nehme, dann habe ich einen schwarzen Pfeil. Ab den Moment, wo jetzt die Alt.-Taste dazu halte, dann sieht man, dass ich neben den schwarzen Pfeil so einen kleinen weißen Pfeil noch dazu habe und das heißt, dass ich jetzt das Element hier drüber kopieren kann. Ich lasse die Maus los, dann die Alt.-Taste und ich habe das entsprechend kopiert. Also Alt. hat immer etwas mit kopieren zu tun. Sehr sehr praktisch. Was will man noch tun, wenn man mit so einem Grafikprogramm arbeitet? Man will natürlich auch in die Nähe kommen. Also ich will mein Dokument vergrößern. Und da gibt es verschiedene Möglichkeiten, aber ich empfehle Ihnen, dass Sie sich Folgende angewöhnen. Einerseits wollen Sie auch die Ansicht verschieben und zum Ansicht verschieben gibt es hier das Handwerkzeug. Jetzt geht es aber auch schneller, indem Sie einfach nur die Leertaste gedrückt halten und sobald Sie auf die Leertaste drauf sind und drauf bleiben, haben Sie das temporäre Handwerkzeug. Wenn man jetzt klick, kann man die Ansicht entsprechend verschieben. Also einfach Leertaste, solange ich auf der Leertaste drauf bin, bin ich an Handwerkezug. Gehe ich von der Leertaste runter, bin ich wieder auf meinem zuletzt ausgewählten Werkzeug. Also, sehr sehr praktisch. Wenn ich jetzt einzoomen will, nehme zur Leertaste auf Mac die Command-Taste oder auf Windows die Strg.-Taste dazu. Jetzt habe ich das Lupenwerkzeug. Wenn ich hier jetzt klicke, kann ich genau in diesem Bereich, wo ich hinkliche, einzoomen. Wenn ich jetzt da rauszoomen möchte, dann kann ich zur Leertaste und Strg.-Taste auf Windows oder Command-Taste auf Mac, noch die Alt.-Taste nehmen, weil die Alternative von der + Lupe ist ja die - Lupe und dann kann ich entsprechend rauszoomen. Jetzt gibt es noch eine kleine Erleichterung, wo es noch schneller geht: Leertaste + Command, dann einen Rahmen aufziehen, dann zoome ich genau in diesen Bereich ein und wenn ich wieder alles sehen will, auch so ein Shortcut, der in fast alle Adobe-Programmen funktioniert, sage ich Command oder Str. + 0 und ich sehe wieder mein gesamtes Bedienfeld, oder hier meine gesamte Ansicht. Strg. + 0 ist übrigens unter Ansicht Zeichenfläche in Fenster einpassen, Strg. bzw. hier an Mac Command + 0. Und ich kann so entsprechend wieder rausgehen. Das sind so die Shortcuts, die ich eigentlich am häufigsten verwende. Also ganz wichtig für mich Leertaste zum verschieben der Ansicht. Leertaste + Command auf Mac oder Leertaste + Strg. auf Windows zum Einzoomen. Dann zoome ich mit dem Rahmen entsprechend ein. Wie gesagt, mit der Leertaste kann ich mich da jetzt neu bewegen. Ich kann hier zum Beispiel irgendwelche Arbeiten machen. Ich nehme zum Beispiel so ein Zerknittern-Werkzeug. Ich zoome noch einmal raus und zerknittere hier jetzt im unteren Bereich ein wenig. Man hat gesehen, mit der Leertaste verschiebe ich das, also die Ansicht einfach. Jetzt gehe ich hier nach oben. Ich zerknittere das hier oben auch noch. Command + 0, ich schaue mir das an, wie es hier aus der Ferne ausschaut, ist gut. Command + Leertaste, ich zoome hier unten ein. Ich nehme dieses Werkzeug und zerknittere das hier wieder. Ich wechsele auf dem schwarzen Pfeil und sage: Ok, das passt. Ein kleiner Tipp ganz für den Schluss: Meine Empfehlung ist, dass Sie auch immer den schwarzen Pfeil sozusagen als Standardwerkzeug haben. Merken Sie sich einfach hier den Shortcut, in Klammern eben das V, so eine Pfeilspitze, denn mit dem macht man irgendwie am wenigsten kaputt, sage ich jetzt nochmal. Außerdem braucht man den schwarzen Pfeil wirklich sehr häufig, wenn man etwas auswählen will. So sehen Sie, das Arbeiten mit Illustrator, wenn man ein wenig weiß, was man macht, und wenn man ein wenig die verschiedenen Tipps und Tricks berücksichtigt, macht wirklich Spaß und dann wird so auch wirklich sehr schnell.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!