Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Datenanalyse

Einfache Kriterien definieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können Filterkriterien auch direkt in eine Tabelle eintragen und dies als Kriterienbereich definieren. Das hat nebenbei den Vorteil, dass der Filter auf einem Ausdruck zu sehen ist.

Transkript

Die AutoFilter, die ich in dieser Layout-Tabelle einfach hier zum Beispiel einschalten könnte, sind nett. Die fühlen sich auch gut an, die Datenschnitte sind auch nett, aber die kommen bald an ihre Grenzen. Daher möchte ich Ihnen eine ganz andere Filtertechnik zeigen, die nebenbei sogar den Vorteil hat, daher brauche ich da oben so viel Platz, dass man die gleichzeitig lesen kann. Die beginnt damit, dass ich die Feldnamen nochmal brauche. Ich kann die jetzt also einfach markieren, an der Kante anfassen, mit gedrückter Strg-Taste nach oben kopieren. Erst die Maus loslassen, dann die Strg-Taste. Und nur damit sie zu unterscheiden sind, werde ich die jetzt irgendwie auch anders färben, sagen wir mal so. Die sind nichts anderes als eine Kopie der Feldnamen, die Farbe ist völlig unerheblich. Ich mache auch schon die Zeile darunter in hellgrün. Auch das noch völlig unerheblich. Die Filtertechnik wird so laufen, dass ich hier etwas eintrage, zum Beispiel das Bundesland Hessen, und dieser Liste dann erkläre, dass sie bitte so gefiltert sein möge, dass das Bundesland gleich Hessen ist. Das ist, wenn Sie hier reingeklickt haben, sowohl mit diesen Layout-Tabellen als auch mit normalen Tabellenbereichen möglich, und es steht hier auf Daten im Befehl Erweitert. Da geht ein neuer Dialog auf, der Spezialfilter. Der vermutet zuerst den Listenbereich dort, wo Sie Ihren Cursor stehen hatten, daher musste ich da vorhin reinklicken. Dem müssen Sie jetzt erklären, wo die sogenannten Kriterien sind. Das ist einfach dieser Bereich. Daher habe ich beide Zeilen grün gemacht. Also sowohl die Feldnamenliste als auch hier die eigentlichen Inhalte. Mit dem OK wird das ausgeführt. Sie sehen, hier automatisch gefiltert, nach dem hier genannten Bundesland. Der Vorteil ist, man sieht es immer gleichzeitig. Ich kann das hier natürlich ändern. Ich schreibe einfach ein anderes Bundesland rein. Aber mit dem Return passiert noch nichts. Auch dieses Aktualisieren hilft nicht. Sie müssen immer wieder hier reinklicken auf Erweitert und einfach mit OK bestätigen, mehr wird gar nicht verlangt. Und dann sehen Sie, da muss man etwas aufpassen, die 26 Datensätze, die sind jetzt zufällig gerade hier unten. Daher, wenn ich etwas hochfahre, sehen wir, es sind wirklich 26. Manchmal fühlt sich das an, als seien da nur zwei erschienen. Da gucken Sie am besten an der Stelle, was da wirklich angezeigt wird. Der Vorteil der Fixierung hier oben ist, dass Sie die Filter immer im Blick haben. Das kann man vielleicht noch etwas sparsamer machen. Aber Sie werden sehen, den Platz werde ich gleich brauchen. Und ich kann natürlich nicht nur einfach für das Bundesland filtern, sondern, mit der Entf-Taste habe ich das jetzt gelöscht, sagen wir für den Jahrgang. Und da kann ich zum Beispiel auch solche Sachen angeben, nämlich <1958. Muss dann hier wieder Erweitert. Können Sie direkt ungesehen auf OK bestätigen. Und finden dann hier alle 16. Es sind noch ein paar versteckt da oben. Alle 16 Datensätze, die das erfüllen. Der Vorteil ist, dass Sie hier schreibend sehr gut sehen, was da alles definiert ist, dass Sie unscharfe Kriterien angeben können, also kleiner, größer, und die hier einfach reinschreiben.

Excel 2016: Datenanalyse

Werten Sie Ihre Listen, Tabellen und Datenbanken mit Hilfe von Microsoft Excel 2016 nach allen Regeln der Kunst aus.

3 Std. 6 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:03.03.2017
Laufzeit:3 Std. 6 min (38 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!