Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

LinkedIn kennenlernen

Einen Artikel schreiben und veröffentlichen

Gratis Videos ansehen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Schreiben und veröffentlichen Sie ausführliche Artikel auf LinkedIn und zeigen Sie dadurch Ihre Fachkenntnisse.

Transkript

Neben der Möglichkeit, Links und Bilder zu teilen, ist LinkedIn mittlerweile eine starke Plattform geworden, um dort komplette Artikel zu veröffentlichen. Dieses ermöglicht Ihnen, Ihr Fachwissen noch besser darzustellen und damit Ihr Profil auf LinkedIn zu stärken. Da meine aktuelle Firma im Bereich Insuretech aktiv ist, so habe ich angefangen, auf LinkedIn Artikel zu diesem Themengebiet zu veröffentlichen. Ich kann diese Artikel über unterschiedliche Wege erreichen. Am einfachsten geht es links unten in der Box mit meinem Profilbild auf der Startseite. Im oberen Bereich kann ich nun Artikel auswählen und sehe meine Veröffentlichungen. Um den für mich größtmöglichen Effekt zu erreichen, habe ich meine beiden Artikel in Englisch geschrieben. Sie können aber natürlich auch in Deutsch schreiben. Das hängt davon ab, was und wen Sie über LinkedIn erreichen möchten. Ich klicke nun einmal den ersten Artikel an und Sie sehen, dass dieser optisch sehr schön mit einem großen Titelbild startet. Dieses Bild sollte aufmerksam machen. Wählen Sie also etwas Entsprechendes aus, aber passen Sie auf, dass es auch zum Inhalt passt. Etwas komplett Irreführendes als Titelbild zu wählen, was komplett nichts mit dem Text zu tun hat, wird Ihnen keinen Vorteil bringen. Unter der Überschrift finden Sie mein Profilbild wieder mit der Info, wer ich bin und mit meinem Profilslogan. Direkt daneben sehen Sie, dass bereits neun Personen den Artikel mit "Gefällt mir" markiert haben, und es gibt zwei Kommentare, geteilt wurde er bislang einmal. Direkt daneben habe ich die Möglichkeit, weitere Statistiken abzurufen. Auf der folgenden Seite kann ich sehen, wie oft der Artikel angeguckt wurde und bekomme einen Eindruck von der Demographie der Leser. Hieraus können Sie erkennen, ob Sie auch die richtigen Leser ansprechen oder vielleicht Ihre Inhalte ändern sollten. Gucken Sie hier also regelmäßig rein. Gehen wir nun zurück zum Artikel selber. Sie sehen, der Artikel ist gut formatiert. Es gibt Überschriften, Markierungen und Absätze und am Ende ist auch noch ein Link eingefügt. Ich zeige Ihnen nun, wie Sie selber einen neuen Artikel erstellen können. Dafür wechsle ich zurück auf die Startseite und finde im oberen Bereich in der Eingabemaske für die Statusupdates den Link zu "Artikel schreiben". Klicken Sie hier drauf, so kommen Sie in den Editor. Dieser ist sehr einfach und gut zu bedienen. Wenn Sie schon einmal eine Textverarbeitung genutzt haben, so werden Sie sich hier schnell zurechtfinden. Sie klicken einfach in einen Bereich und schreiben los. Wenn Sie etwas formatieren oder einen Link einfügen, dann wählen Sie das Wort aus und klicken in der Menüleiste auf die gewünschte Formatierung. Neben Formatierungen, Listen und Links können Sie mit dem Anführungszeichen Zitate markieren. Dieses ist ein Stilmittel, welches Sie für Kernaussagen Ihres Artikels nutzen können. Das ist aber noch nicht alles. Sie können in Ihrem Artikel Bilder, Videos und sogar Präsentationen unterbringen. Klicken Sie dafür einfach auf das Absatzsymbol und Sie haben nun die entsprechende Möglichkeit. Je nach Variante können Sie das gewählte Element danach noch formatieren, bspw. kann ein Foto in den Textfluss eingebettet werden. Ich kann das Foto linksbündig, rechtsbündig und zentriert darstellen. Lassen Sie uns zum Ende aber noch einmal zum Titelbild gehen. Dieses wählen Sie einfach aus und haben dann die Möglichkeit zu entscheiden, ob dieses auf der kompletten Bildschirmbreite oder als Box dargestellt wird. Zusätzlich können Sie noch einen Bildnachweis und eine Bildunterschrift hinzufügen. Sie haben auch die Möglichkeit, gar kein Titelbild zu nutzen. Das würde ich aber nie empfehlen. Ein Bild sorgt einfach immer für mehr Aufmerksamkeit und damit auch für mehr Leser. Und Sie wollen natürlich die höchste Anzahl an Lesern erreichen. Sind Sie dann mit einem Artikel zufrieden und fertig, dann klicken Sie oben auf "Veröffentlichen".

LinkedIn kennenlernen

Starten Sie mit einem professionellen Profil auf LinkedIn, bauen Sie sich ein berufliches Netzwerk auf, veröffentlichen Sie Beiträge und suchen Sie nach neuen Jobs.

1 Std. 8 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Open Training
Erscheinungsdatum:20.01.2017
Aktualisiert am:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!