Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SQL Server 2016 Grundkurs: Architektur, Komponenten und Installation

Einen Alias konfigurieren

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Möchten Sie eine Instanz von Microsoft SQL Server 2016 in Ihrem Netzwerk unter einem anderen Namen als dem Servernamen freigeben, können Sie einen sogenannten Serveralias konfigurieren. Welche Einstellungen dazu notwendig sind, zeigt Ihnen dieses Video.
03:50

Transkript

Ja, und was kann ich letztendlich noch mit dem Configuration-Manager anfangen? Wie Sie sehr schön sehen können, gibt es hier bei SQL Server-Netzwerkkonfiguration, auf der einen Seite die Serverseite, also meine beiden Instanzen, auf der anderen Seite habe ich natürlich auch die Installation für die Native Client, also den Triber im Prinzip und die Bibliotheken, mit denen der Zugriff clientseitig erfolgt und das einmal für 32-Bit, einmal für 64-Bit. Hier kann ich mir eine Geschichte auch sehr schön zu Nutze machen, dass ich zum Beispiel allen erst Namen vergebe. Nehme mal an, ich möchte jetzt hier für meine Standardinstanz einen neuen Alias hinterlegen und sage, das Ding soll jetzt "SharePoint" heißen, der Alias. Mein Port ist die "1433", weil es sich hier um eine Standardinstanz handelt, und mein Server ist "SRV-SQL1". Dann kann ich das jetzt hier entsprechend bestätigen, "Übernehmen", mache das Ganze auch noch mal für die 32-Bit-Konfiguration, also auch hier "SharePoint", Port "1433", "TCP/IP", "SRV-SQL1". Jetzt können wir das Ganze mal testen, indem wir das Management Studio nehmen, hier eine Verbindung herstellen und diesmal über den Alias gehen, "SharePoint" und die Verbindung aufbauen. Und wie man jetzt sehr schön erkennen kann, bin ich hier als Administrator verbunden über den Namen der Standardinstanz ich bin hier als Administrator verbunden über den entsprechenden Aliasnamen. Das bringt mir den Vorteil, dass Client-Anwendungen sich über einen Alisasnamen verbinden können und im Grunde genommen sich auch mal Server ändern können, solche Geschichten, weil die kleine Verbindung sich dann auf den Alias bezieht. Ja, jetzt in dem Fall ist natürlich der Client, also spricht das Management Studio auch installiert auf derselben Maschine wie mein SQL-Server. Wie mache ich das zum Beispiel, wenn ich in mehrschichtigen Architekturen, weil ich einen SharePoint Server habe, einen SQL Server, einen Web Front End Server, auf dem SharePoint hier dann im Grunde genommen keinen Management Studio installiere, sondern lediglich den SharePoint. Dort hat man natürlich alternativ die Möglichkeit, folgendermaßen vorzugehen. Man wechselt ins Dateisystem, so, das mache ich jetzt entsprechend auch mal, navigiert zu seinen Strukturen "Windows" und dann "System32" beziehungsweise "SysWOW64". In diesen Verzeichnissen gibt es eine Konfigurationsdatei mit "C" beginnend, "Client Config". So, dort haben wir sie. Und wenn ich dort mal doppelt draufklicke, sehe ich, dass ich im Grunde genommen eine SQL Server-Clientkonfiguration, so ein Hilfsprogramm habe, das ich hier sehen kann, dass die Protokolle beziehungsweise Aliasnamen definiert sind, also ich kann dann auch hier sagen, TCP/IP als Protokoll aktivieren, Aliasname, wenn ich hier auf "Bearbeiten" gehe, sehe ich dann Port, Alias und den Instanznamen meines Servers. Hier plus darauf achten, dass man wie gesagt das Ganze also auch entsprechend dann jeweils für 32-Bit beziehungsweise für 64-Bit setzt, also hier im Grunde genommen dann nochmal die Clientkonfiguration aussuchen und so, da haben wir sie, Doppelklick drauf, Alias und entsprechend dann die Konfiguration für die jeweilige Maschine vornehmen.

SQL Server 2016 Grundkurs: Architektur, Komponenten und Installation

Lernen Sie die Architektur und Komponenten des SQL Server 2016 kennen, installieren Sie ihn und unternehmen Sie die ersten Schritte in der Administration.

4 Std. 57 min (46 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!