Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Fred Kofman über Konfliktmanagement

Eine Zusage bekommen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film folgen Sie der fiktiven Argumentation, bei der schließlich auf die verbindliche Zusage eines Termins gedrängt wird. So machen Sie aus Gemeinplätzen, Ausflüchten oder auch nur der wirkungslosen Vereinbarung eine Zusage.
02:14

Transkript

Wie erreicht Angeli es jetzt, dass Alice sich verpflichtet? Wie kann Sie das tun? Stellen Sie sich vor, die beiden hatten das Gespräch, so wie wir es gezeigt haben, sie haben das Gespräch beendet und Alice sagt: „Okay, ich werde meinen Stapel alphabetisch sortieren.“ Es wäre ein Fehler, wenn Angeli jetzt Danke sagen und gehen würde. Denn das ist keine Verpflichtung, das ist nur eine Zweckaussage. Wie können Sie daraus eine Verpflichtung machen? Ich würde sagen: „Danke Alice. Das weiß ich zu schätzen. Aber bis wann machen Sie das?“ Falls Sie aus Alice Stimme ein Zögern heraushören, hat sie noch nicht bemerkt, dass das eine Verpflichtung war. Das Zögern ist das beste Zeichen, dass sie sich noch nicht verpflichtet gefühlt hat, sondern nur etwas gesagt hat, um aus der Situation herauszukommen. Ich würde also sagen: „Bis wann haben Sie das erledigt?“ Sie müssen mir bitte ein Datum nennen. „Ich bin mir nicht sicher, nächste Woche?“ „Okay. Wir setzen uns also am nächsten Freitag zusammen und schauen uns den alphabetisch sortierten Stapel an und überprüfen, wie das für Sie funktioniert.“ An diesem Punkt würde sie „Ja“ sagen. Eine andere Möglichkeit ist, dass sie sagt: „Ich versuche es so schnell wie möglich.“ Das ist keine Zusage, es gibt kein „versuchen“. Es gibt „tun“ und „nicht tun“. Also Zusage oder keine Zusage. Wenn sie sagt, dass sie es versuchen will, sage ich: „Ich weiß, dass Sie es versuchen wollen, aber wann kann ich eine Zusage von Ihnen bekommen? Ich möchte das Versprechen, dass Sie den Stapel bis zu einem bestimmten Datum alphabetisch sortiert haben, damit wir prüfen können, wie es funktioniert. Welches Datum ist das?“ „Das könnte nächste Woche oder nächsten Monat sein.“ „Ich möchte ein Datum.“ „Sie nennen mir das Datum.“ Sie sehen, ich dränge wirklich bis zu dem Punkt, an dem es ein bestimmtes Ergebnis zu einem bestimmten Zeitpunkt gibt. Das Gespräch einfach mit Allgemeinplätzen wie „Ich will mein Bestes geben“ oder „Ich will es versuchen“ oder „Ich schaue, was ich tun kann“ zu beenden, sollte bei Ihnen die Alarmglocken in Gang setzen. Wenn Sie mit jemandem verhandeln und zu einer Vereinbarung kommen, drängen Sie auf die Zusage.

Fred Kofman über Konfliktmanagement

Vermeiden Sie Konflikte nicht, sondern managen Sie Konflikte. Führungs-Philosoph Fred Kofman zeigt Ihnen Tools, die Konflikte positiv lösen.

1 Std. 4 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!