Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Google Search Console Grundkurs

Eine Website registrieren und verifizieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier geht es um weitere Voraussetzungen wie den Zugriff auf die HTML-Daten und Sie erhalten eine Beschreibung der Vorgehensweise der Anmeldung.

Transkript

Nachdem Sie einen eigenen GOOGLE-Account besitzen und sich erfolgreich bei der GOOGLE SEARCH CONSOLE angemeldet haben, ist es Zeit, eine sogenannte Property, also die eigentlich zu analysierende Website hinzuzufügen. Bevor Sie allerdings den Eintrag vornehmen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie administrativen Zugang zu Ihrem Webserver beziehungsweise Zugriff auf Ihre Webdateien und Verzeichnisse haben. Dieser Zugriff wird benötigt, um die Inhaberschaft der Property zu bestätigen. Und das ist sicherlich einleuchtend, da Sie ja ohne eine Bestätigung auf beliebige Webseiten zugreifen könnten und Sie als Webseitenbetreiber möchten sicherlich nicht, dass Ihre Konkurrenz Ihre Seiten analysiert. Also, Sie brauchen vollen administrativen Zugang. Ich möchte Ihnen in diesem Video beschreiben, wie Sie diese Inhaberschaft eintragen, bestätigen und welche Voraussetzungen Sie auf Ihrem System oder welche Programme Sie auf Ihrem System installiert haben müssen. Zunächst einmal geben Sie die Domain, die Sie analysieren möchten, hier ein und zwar die vollständige Bezeichnung: "www", dann der Domainname. In dem Beispiel, was sich durch das ganze Videotraining zieht, verwende ich die Analysedaten einer Vereinsseite, der deutschen Society des Clan Maclaren, eines schottischen Clans. Und anhand dieser Vereinsseite schauen wir uns die diversen Daten an beziehungsweise jetzt auch die Bestätigung der Inhaberschaft. Und nachdem Sie die vollständige Domain eingetragen haben, klicken Sie bitte auf "Property hinzufügen". Jetzt wird kurz analysiert und dann stellt man fest, dass Sie also diese Inhaberschaft noch nicht besitzen und dann verschiedene Schritte nun durchführen müssen, die Ihnen hier als empfohlene Methode angezeigt werden. Es gibt ein paar alternative Methoden, die schauen wir uns aber gleich an. Bevor wir die Bestätigungsseite jetzt herunterladen und dann wieder auf den Webserver hochladen, stellen Sie sicher, dass Sie Zugriff auf Ihre Webdaten haben. Üblicherweise geschieht das mit einem FTP-Programm. Es kann aber auch sein, dass Sie direkten lokalen Zugriff auf Ihren Webserver haben. Wie auch immer, das ist ganz egal, sie müssen nur sicherstellen, dass diese Bestätigungsseite auch auf den Webserver hochgeladen werden kann. Den Zugriff auf einen Webserver nimmt man, wie schon gesagt, üblicherweise mit einem FTP-Programm vor oder einem FTP-Client. Ein solches Programm, das ich zumindest auch gut empfehlen kann, ist FileZilla. Ein kostenloser und sehr gut geflickter FTP-Client unter Opensource-Lizenz und wenn Sie dann diese Domain aufrufen, "filezilla-project.org", dann kommen Sie sofort in den Download-Bereich und Sie sehen, das kann jetzt unterschiedlich aussehen, je nachdem ob Sie mit Windows oder mit dem Mac darauf zugreifen, Sie erhalten aber auf jeden Fall passend zu Ihrem Betriebssystem die richtige Version. Der Download erfolgt schnell und auch die Installation ist sehr einfach, da brauche ich, glaube ich, kaum was dazu sagen, es ist auch nur ein Beispiel, selbstverständlich können Sie jedes andere FTP-Programm ebenso verwenden. Gut, wenn Sie das sichergestellt haben, dann gehen wir wieder hier zurück in die GOOGLE SEARCH CONSOLE und jetzt klicke ich auf "Diese HTML-Bestätigungsseite herunterladen". Und das wird dann auch sofort gemacht und Sie sehen, jetzt bekommt man so eine Datei, ich blende die mal kurz ein und lasse die mal im FINDER anzeigen, da sieht man, das haben wir hier. So sieht diese Datei jetzt aus. Und dieser Code, der hier hinter sich befindet, der ist das eigentlich Relevante und anhand dieser Kodierung wird dann die GOOGLE SEARCH CONSOLE die Inhaberschaft verifizieren. Jetzt müssen wir natürlich nur sehen, dass wir diese Datei auch wieder hochladen. Um das zu tun, muss man halt dieses FTP-Programm laden, das habe ich auch bereits vorbereitet. Ich aktualisiere jetzt mal gerade die Daten hier im Bereich "Download", Sie sehen, da taucht jetzt diese Datei auf, von der ich gerade gesprochen habe. Die einfachste Variante ist, hier den Servernamen einzugeben, üblicherweise, in den meisten Fällen ist das auch der Domain-Name und dann brauchen Sie die FTP-Zugangsdaten, nämlich den Benutzernahmen und das Kennwort. Ich habe das ebenfalls schon mal vorbereitet und im Server-Manager eingetragen, so, dass die Verbindung jetzt auch recht schnell zustande kommt. Und das Ganze muss ich nun an die richtige Stelle schieben. Und hier ist nun wichtig, dass man darauf achtet, dass das an der richtigen Position in der Webseite ist. Also, Sie können nicht an eine beliebige Position das alles hinkopieren, sondern Sie müssen in das Startverzeichnis der Webseite gehen. So, und wenn ich diese Datei nun greife und ziehe die hier einfach hinüber, dann sehen Sie, wird die ergänzt, hier drüben gibt's noch eine weitere, aber das ist eine andere Inhaberschaft und von der Seite haben wir damit diesen Schritt jetzt vollzogen, ich kann die Verbindung wieder unterbrechen, wechsel zurück zur GOOGLE SEARCH CONSOLE und bestätige dann durch Klick auf diesen Button. Zuvor muss ich allerdings noch mitteilen, dass ich kein Roboter bin, und da gibt es dann unterschiedliche Anzeigen, hier soll ich zum Beispiel alle Bilder mit einer Terrasse auswählen. Manchmal kann man das gar nicht so gut erkennen, also das ist für mich eine Terrasse, das sieht aus wie eine, das und das, hoffe ich mal, dass es stimmt. Falls Sie sich nicht sicher sind, können Sie hier auch nochmal eine neue Bildfolge sich anzeigen lassen. Und jetzt sollen wir Bilder mit Palmen auswählen, also das sind sicherlich diese Bilder, das ist keine Palme, und dann bestätige ich mal. Das sieht gut aus. Und dann wird auch dieser Button "Bestätigen" aktiv. Und wenn ich jetzt hier draufklicke und alles richtig gemacht habe, dann erhalte ich die Inhaberschaft, beziehungsweise die Bestätigung, dass ich Inhaber der Webseite bin und kann dann weitermachen. Und somit erhalte ich schon in meinem Fall direkt Zugangs- oder Zugriffsdaten, Analysedaten. In Ihrem Fall kann es, und es wird auch wahrscheinlich passieren, dass Sie noch nichts sehen, weil die GOOGLE SEARCH CONSOLE, wenn Sie den allerersten Zugriff überhaupt auf eine Property vornehmen, eine Weile braucht, um überhaupt Daten analysieren zu können. In unserem Fall haben wir das nun vorgenommen und alles Weitere geht nun in die Analyse oder weitere Einstellungen der GOOGLE SEARCH CONSOLE. Sie wissen jetzt auf jeden Fall, wie Sie eine Property oder genauer genommen eine Website der SEARCH CONSOLE hinzufügen und was wir uns jetzt nur noch kurz anschauen müssen, sind die unterschiedlichen Möglichkeiten der Bestätigung. Also zum Beispiel, ich gebe jetzt hier nochmal ein: "http//clanmaclaren.org". So, das möchte ich auch noch hinzufügen. Habe ich da irgendwas ...? Ja, das ist ein Schreibfehler, "http:". So, fügen wir das hinzu. Gucken wir ganz kurz mal auf die alternativen Methoden. Es gibt die Möglichkeit, noch einen HTML-Tag hinzuzufügen. Das ist ein Meta-Tag, den man direkt in die HTML-Programmierung mit aufnimmt. Auch das können Sie alternativ machen, funktioniert genauso gut. Man kann auch den Domain-Namen-Anbieter anmelden, also den DNS-Registrar, wenn man Zugriff darauf hat. Alternativ bietet sich auch noch ein GOOGLE ANALYTICS-Konto, oder der GOOGLE TAG MANAGER an. Allerdings, ich sage mal bis auf den HTML-Tag sind die restlichen drei eher selten zu nutzen, es sei denn, Sie arbeiten schon bereits mit GOOGLE ANALYTICS oder dem TAG MANAGER, dann macht es durchaus Sinn, aber in einem anderen Fall ist das eher, zumindest bei üblichen, normalen Webhosting-Konstellationen selten der Fall. Sodass also der HTML-Tag, oder eben auch die empfohlene Methode der besagten Datei der sinnvolle Weg ist. Und damit haben wir die erste Property, gut, die will ich jetzt auch nicht bestätigen, so, die erste Property bestätigt und damit eingetragen.

Google Search Console Grundkurs

Lernen Sie mit der Google Search Console, auch als Webmaster Tools bekannt, Ihre Websites zu optimieren und Ihr Suchmaschinenranking zu verbessern.

2 Std. 57 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!