Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Eine Präsentation als Vorlage speichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, wie Sie eine Präsentation als Vorlage speichern und auf der Basis dieser benutzerdefinierten Vorlage neue Präsentationen erstellen.
04:54

Transkript

Hier sehen Sie eine neue Präsentation und Sie haben vor, diese Folien in allen weiteren Präsentationen als Basis zu verwenden und Sie brauchen dann nur noch die restlichen Folien je nach Präsentationsanlass hinzuzufügen. Das heißt, Sie wollen diese Folien als Vorlage speichern. Wenn Sie merken, dass Sie immer wieder ähnliche Folien erstellen, ähnliche Texte schreiben oder dieselben Bilder, Diagramme oder Tabellen einfügen, also immer wieder Ähnliches, dann bietet es sich an, eine Vorlage zu definieren und alle weiteren Präsentationen auf dieser Vorlage aufzubauen. Im Folgenden zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert. Sie erstellen zunächst die Inhalte, also die Folien, die in der Vorlage gespeichert werden sollen. Ich habe hier fünf Folien, hier ist einmal die Titelfolie für ein Reiseunternehmen, dann wird in zwei Folien das Unternehmen vorgestellt, in der vierten werden die Mitarbeiter in Deutschland gezeigt und auf der letzten Folie die von Australien. Die Präsentation basiert auf der integrierten Vorlage "Tropfen", von der ich die Farbvariante Blau gewählt habe, um das Element Wasser zu betonen. Ich möchte das Ganze jetzt als Vorlage speichern, dazu verwende ich oben in der Menüleiste "Datei" und dann hier den Befehl "Als Vorlage sichern". Es ist ganz wichtig, dass Sie diesen Befehl nehmen, ich klicke einmal darauf, denn dann bietet PowerPoint Ihnen an, die Vorlage in dem integrierten Vorlagenordner zu speichern und nur dann wird die neue Vorlage später an prominenter Stelle als Vorlage angeboten. Das werden Sie nachher sehen. Der Ort der Datei ist also dadurch festgelegt, nämlich der Vorlagenordner, den Sie nicht wechseln sollten. Hier oben können Sie den Namen eingeben, ich möchte es als "DownUnder-Vorlage" speichern und hier hat PowerPoint bereits das richtige Dateiformat gewählt, nämlich das Format PowerPoint-Vorlage mit der Namenerweiterung "potx". Gut, die Vorlage heißt jetzt "DownUnder-Vorlage", sie wird im Vorlagenverzeichnis für PowerPoint abgelegt und hat automatisch die Dateinamenerweiterung "potx", wie jede andere Vorlagendatei auch. Ich klicke auf "Sichern", um das Ganze zu speichern. Sie sehen hier oben wird "DownUnder-Vorlage" angezeigt, ansonsten ist aber nicht erkennbar, dass es sich um eine Vorlagendatei handelt. Ich schließe diese Vorlage und klicke auf die Schaltfläche zum Schließen. Hier habe ich noch eine weitere leere Präsentation und möchte jetzt eine neue Präsentation auf der Basis dieser gerade erstellten Vorlage erstellen. Ich klicke jetzt hier in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf die Schaltfläche "Datei" und dann bekomme ich meinen Eingangsbildschirm von PowerPoint, wo ich wieder eine leere Präsentation erstellen kann, denn hier sind die integrierten Vorlagen und gleich, als allererste Vorlage, wird die gerade von mir erstellte Vorlage "DownUnder-Vorlage" angeboten. Das heißt, alle Vorlagen, die Sie selbst erstellen und im Vorlagenverzeichnis ablegen, werden dann hier angeboten und Sie können sie hier ganz schnell und bequem wählen. Gut, ich möchte auf der Basis dieser Vorlage eine neue Präsentation erstellen, dann doppelklicke ich auf diese Vorlage, und schon erstellt PowerPoint eine neue Präsentation mit dem Namen "Präsentation 3" und diese enthält die fünf Folien, die ich in der Vorlage gespeichert habe. Ich kann jetzt hier neue Folien hinzufügen oder in den vorhandenen Folien Änderungen durchführen und dann ganz normal mit dem Befehl "Datei", "Speichern unter", die neue Präsentation als PowerPoint-Präsentation mit der Dateinamenerweiterung "pptx" abspeichern. Das heißt, ich nehme Änderungen vor, speichere das Ganze als PowerPoint-Datei ab und die Vorlage ist nicht davon betroffen. Ich klicke hier auf "Abbrechen", weil ich nicht speichern möchte. Wichtig dabei ist, dass die Vorlage, ob sie selbsterstellt oder integriert ist, von den Änderungen unberührt bleibt. Mit Vorlagen sparen Sie also viel Zeit, da Sie damit bereits über ein Präsentationsgerüst verfügen, das Sie nur nach dem aktuellen Anlass oder Thema anpassen müssen. Fügen Sie einfach Folien, Daten und Elemente, die Sie immer wieder benötigen, in eine Präsentation ein und speichern Sie sie dann mit dem Befehl "Datei", "Als Vorlage sichern" als Vorlage ab. Später können Sie mit dem Befehl "Datei", "Neu aus Vorlage" beziehungsweise über die Schaltfläche "Datei" die neue Vorlage wählen und auf der Basis dieser Vorlage eine neue Präsentation erstellen.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Erstellen Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint für Mac in Office 365. Sie lernen Schritt für Schritt die Funktionsvielfalt des Programms kennen und sehen deren Einsatzmöglichkeiten an praktischen Beispielen.

6 Std. 4 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:06.09.2016
Laufzeit:6 Std. 4 min (69 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!