Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Eine generische Methode programmieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video zeigt Ihnen der Trainer, wie Sie das syntaktische Mittel der Generics bei einer Methode anwenden können. Denn Methoden lassen sich auch ganz unabhängig von der umgebenden Klasse mit Typ-Parametern versehen.

Transkript

Die Programmierung einer generischen Producer- Klasse, einer anonymen generischen Producer Klasse und eines generischen Producer-Interfaces bereiten Ihnen keine Probleme mehr und nun möchten Sie wissen, wie man eine generische Methode in eine ganz normale Java- Klasse einbaut? Dann sind Sie bei diesem Video richtig. Das Grundprinzip ist ganz einfach. Als Beispiel werde ich in der Startklasse App eine statische Klassen-Methode einbauen, die den BMI-Wert entgegennimmt, um ihn auszugeben. Und um das Beispiel etwas spannender zu gestalten, werde ich die Methode so programmieren, sodass sie einen Var-Args- Ausdruck einsetzt, um eine ganze Datenreihe Element für Element untereinander auszugeben. Zunächst definiere ich also ganz unten mal eine ganz normale Klassenmethode. publicstatic und die soll keinen Rückgabewert haben und die Klassenmethode nenne ich gibAllesUntereinanderAus. gibAllesUntereinanderAus. Bei der generischen Methode setze ich den Typ-Parameter hier links vor den Rückgabewert hin und zwar brauche ich hierfür zunächst mal spitze Klammer und dann schreibe ich den Typ-Parameter großes U hinein. Und hiernach kann ich den Typ-Parameter großes U innerhalb der Methode überall als Datentyp verwenden. Ich werde den Typ-Parameter großes U jetzt beispielsweise für den Übergabe-Parameter einsetzen und zwar dort als Datentyp. Und dann füge ich noch ein kleines U als Übergabe-Parameter-Variable hinzu. Dabei soll es sich ja hier gleich um eine ganze Datenreihe von Elementen des generischen Typs handeln. Daher setze ich mit drei Punkten den Var-Args- Ausdruck ein. Denn hierdurch kann der Consumer beliebig viele Elemente als Übergabe-Parameter verwenden oder eben ein Array. Aber wir werden dort ein einzelnes Element übergeben. Sie können ja bei sich zu Hause das Beispiel auch erweitern und mehrere Elemente untereinander ausgeben. Gut, machen wir also weiter. Wir wollen also jetzt diesen Var-Args Ausdruck beziehungsweise diese Datenreihe oder die hintereinander geschlossenen Elemente hier unten untereinander ausgeben. Das ist ja ganz einfach. Also ich verwende jetzt eine for Schleife und deswegen werde ich jetzt erstmal das u hier einsetzen, das ja eine Datenreihe darstellt oder mehrere Elemente und dieses u kann ich nun hinter dem Doppelpunkt einsetzen. Denn das wird mir die for Schleife als Interpretation Dann füge ich den Datentyp für die einzelnen Elemente hinzu und schreib noch einen Bezeichner für jedes einzelne Element also für die Variable jedes einzelnen Elements bei. Und innerhalb der for-Schleife kann ich einfach ein Sysout einsetzen. Ich erhalte über dieses Template dann das System.out.println und setze in die runden Klammern der Methode Print Line das element hinein. So und das speichere ich mal ab und probiere das Beispiel aus. Die Größe der Katze war ja 0,51 m. Dann haben wir das Gewicht: 6,1 und erhalten den BMI-Wert: 23,5. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie eine Methode mit Generics versehen, sodass Sie Ihre Datentypen ganz generisch anbietet.

Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Steigen Sie tiefer in die Java-Programierung ein und lernen Sie den Umgang mit generischen Typen, Lamda-Ausdrücken, DAtenströmen und mit Datums- und Zeitberechnung.

5 Std. 24 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!