Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Eine Excel-Arbeitsmappe drucken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie alles über das Drucken: Sehen Sie, wie Sie einen Drucker wählen, die Standardeinstellungen anpassen oder eigene Druckeinstellungen definieren. Als Alternative können Sie die Arbeitsmappe als PDF-Datei elektronisch weitergeben.
05:12

Transkript

Wenn Sie eine Arbeitsmappe fertiggestellt haben, möchten Sie sie sicherlich drucken und an andere weitergeben. Hier sehen Sie eine druckfertige Arbeitsmappe, mit zwei Seiten, in der Ansicht "Seitenlayout" und im Folgenden möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie diese Arbeitsmappe drucken können. Den Befehl zum Drucken finden Sie oben in der Menüleiste. Ich klicke hier auf das Menü "Datei" und wähle dann den Befehl "Drucken", bzw. alternativ dazu, kann ich die Tastenkombination Command+P drücken. P steht für Print. Ich klicke also auf "Drucken" und dann wird das Fenster zum Drucken geöffnet. In der Mitte sehen Sie die Vorschau der Arbeitsmappe und mit diesen Schaltflächen können Sie durch die Seiten blättern. Ganz oben legen Sie den Drucker fest. Sie können die Anzahl der Kopien bestimmen und Sie definieren ob Sie alle Seiten, eine Seite oder einen Bereich drucken möchten. Wenn Ihnen diese Einstellungen reichen, dann können Sie jetzt auf die Schaltfläche Drucken klicken und Ihr Dokument wird gedruckt. Excel bietet aber noch eine Reihe weiterer Einstellungsmöglichkeiten und die werden angezeigt, wenn Sie hier auf die Schaltfläche "Details einblenden" klicken. Hier sehen Sie wieder die Vorschau, hier oben wählen Sie den Drucker, hier geben Sie die Anzahl der Kopien an, definieren welche Seiten Sie drucken möchten. Alternativ können Sie hier ein anderes Papierformat wählen. Ich wähle hier nicht das US-Format, sondern ich möchte den A4. Und hier können Sie definieren, ob Sie im Hochformat oder im Querformat drucken möchten. Zusätzlich gibt es hier im unteren Bereich noch weitere Einstellungsmöglichkeiten. Excel stellt hier verschiedene Kategorien zur Verfügung. Ich öffne mal das Popup-Menü. Hier sehen Sie die Einstellungen der Kategorie Excel. Dann gibt es noch Layout, Papierhandhabung, Papiereinzug, Deckblatt usw. Bei den Excel-Einstellungen können Sie wählen, ob Sie die ausgewählten Arbeitsblätter drucken möchten, die gesamte Arbeitsmappe oder markierte Daten. Ich entscheide mich hier für die gesamte Arbeitsmappe. In der Kategorie Layout können Sie unter anderem bestimmen, ob Sie mit einem Rahmen drucken möchten, oder wie viele Arbeitsblattseiten Sie auf eine Papierseite drucken möchten. Excel verkleinert dann das Ganze dementsprechend. Bei der Papierhandhabung können Sie bestimmen, ob Sie alle ungeraden Seiten und dann alle geraden Seiten drucken wollen. Damit können Sie, zum Beispiel, einen doppelseitigen Druck generieren, indem Sie zuerst die ungeraden Seiten drucken, das Papier wieder in den Drucker einlegen und dann die geraden Seiten auf die Rückseite drucken. Sie sehen es gibt eine ganze Reihe von Einstellungen die Sie hier durchführen können und wenn Sie feststellen, dass Sie immer wieder die selben Änderungen vornehmen, dass Sie, zum Beispiel, immer fünf Kopien drucken möchten, dass Sie im Layout immer mit einem Rahmen drucken möchten, oder dass Sie immer ein Deckblatt am Anfang drucken möchten, und zwar das Deckblatt "Streng geheim", dann ist es sehr umständlich, wenn Sie bei jedem Drucken, dieselben Einstellungen, immer wieder vornehmen müssen. Excel bietet Ihnen deshalb die Möglichkeit, ein eigenes Einstellungs-Set zu definieren. Dazu nehmen Sie hier die gewünschten Einstellungen vor, klicken dann auf dieses Popup-Menü, wählen den Befehl "Aktuelle Einstellungen als Voreinstellungen sichern", geben einen Namen ein, - ich gebe einfach mal Initialen ein - bestätigen mit OK und dann brauchen Sie, wann immer Sie das Fenster zum Drucken aufrufen, hier unter den Voreinstellungen, nur Ihr eigenes Voreinstellungs-Set aufrufen und habe alle Optionen so eingestellt, wie Sie es brauchen. Sind alle Einstellungen erledigt, können Sie auf die Schaltfläche Drucken klicken und Ihr Dokument wird gedruckt. Die Alternative zum Drucken ist die Ausgabe als PDF-Datei. Dazu klicken Sie hier auf diese Liste und Excel bietet Ihnen hier die Möglichkeit Ihre Arbeitsmappe als PDF in der Vorschau-App zu öffnen, als PDF zu sichern oder als PDF mit der Mail-App oder der Nachrichten-App gleich weiter zu geben. Das kann ganz praktisch sein, wenn Sie Ihre Arbeitsmappen als PDF-Dateien weitergeben, weil PDF-Dateien sind plattformunabhängig und auch programmunabhängig. Die Empfänger können also mit ganz anderen Plattformen arbeiten, mit anderen Programmen und sind trotzdem in der Lage Ihre Arbeitsmappe als PDF, in einem PDF-Reader zu öffnen und dann anzuzeigen und zu drucken. Gut. ich fasse noch mal kurz zusammen. Wenn Sie drucken möchten, dann wählen Sie in der Menüleiste das Menü "Datei" und dann den Befehl "Drucken" und dann legen Sie im Fenster "Drucken" die gewünschten Einstellungen fest. Zu den Minimaleinstellungen gehören, dass Sie einen Drucker auswählen, die Anzahl der Kopien eingeben und definieren wie viele Seiten Sie drucken wollen. Und wenn Sie immer mit ähnlichen Einstellungen drucken, dann definieren Sie ein eigenes Einstellungs-Set, auf das Sie dann immer zugreifen können und dann genügt zukünftig, im Fenster für die Druckeinstellungen, ein einfacher Klick auf die Schaltfläche "Drucken", um Ihre Arbeitsmappe auszugeben.

Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel für den Mac in Office 365. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!