Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 1) – Bereitstellung von Office 365

Eine erste Testumgebung mit einem Mandanten und einem globalen Administrators anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Office 365 bietet die Möglichkeit, einige Pläne zu testen. Wie Sie sich für eine Testumgebung anmelden und diese für einen Mandanten konfigurieren, erfahren Sie in diesem Video.
11:48

Transkript

Office 365 bietet die Möglichkeit, einige Pläne zu testen. Wie Sie eine Testumgebung anmelden und konfigurieren, zeige ich Ihnen in diesem Video. Ich erstelle eine Testumgebung und ich verwende dazu den Office 365 Enterprise Plan E3. Dieser Plan bietet die Möglichkeit, eine kostenlose Testversion zu verwenden, um dieses Produkt tiefgehend zu prüfen und zu testen. Ich verwende diesen Plan, damit ich später meine lokale Installation in Office 365 zum Beispiel migrieren kann oder eine Hybrid-Umgebung aufbauen kann. Es gibt verschiedene Testszenarien, die Sie durchführen können. Sie können eine Testumgebung aufbauen und dann direkt integrieren in die Produktion, Sie können eine Testumgebung aufbauen und diese dann nach 30 Tagen beenden, weil die Tests durch sind und Sie dann vielleicht das Office 365-Produkt nicht einsetzen möchten. Es gibt dann verschiedene Szenarien, die ausgeführt werden können. Es ist nicht möglich, sämtliche Szenarien abzudecken, ich möchte Ihnen einfach zeigen, wie Sie eine Testumgebung aufbauen können, wie Sie sich über das Produkt zum Beispiel Enterprise Plan E3 informieren können und dann mit dem notwendigen Wissen zu Ihrem Kunden gehen, um die entsprechende Migration, zum Beispiel, oder Ablösung einer Infrastruktur ins Office-365-Portal erfolgreich durchführen können. Starten wir also mit dem Aufbau einer Testumgebung, indem wir uns für den E3-Plan von Office 365 Enterprise anmelden und einen ersten Blick auf das Office-365-Portal werfen. Ich navigiere auf dieser Website ganz nach unten und wähle nun hier "Kostenlose Testversion". Der erste wichtige Schritt besteht darin, dass wir das Land angeben. Das ist ein eminent wichtiger Punkt, den dürfen Sie, wenn Sie Ihre Testumgebung später in die produktive Umgebung weiterleiten, dann dürfen Sie hier keinen Fehler machen, weil, Sie sehen es bereits hier: "Dies kann nach der Registrierung nicht mehr geändert werden." Warum nicht? Ganz einfach! Mit der Deklaration des Landes werden Funktionen freigeschaltet oder eben nicht. Wenn Sie Amerika auswählen, haben Sie andere Funktionen, die Sie einsetzen können, in Europa sind andere Gesetze in Kraft, darum werden für uns - Schweiz, Deutschland, Österreich - verschiedene Funktionen eben nicht implementiert, darum ist es ganz wichtig, dass Sie hier das richtige Land angeben. Schweiz, das ist für mich absolut ideal. Nun wähle ich den Vornamen, dann den Nachnamen, ich gebe eine geschäftliche E-Mail-Adresse an. Nun ein weiterer wichtiger Punkt: Geben Sie hier eine E-Mail-Adresse an, welche nicht zu Ihrer Domäne gehört, welche Sie dann später im Office 365-Portal integrieren möchten, weil, wenn es einmal dazu kommen muss, dass Sie das globale Administrator- Kennwort zurücksetzen müssen, dann wird unter Umständen eine E-Mail an diese Adresse gesendet. Wenn Sie nun eine E-Mail-Adresse verwenden, die Sie im Office 365-Portal integriert haben und die Domäne kann nicht verifiziert werden, kann das Kennwort nicht zurückgesetzt werden. Verwenden Sie also hier eine E-Mail-Adresse, die nicht zu Ihrer Domäne gehört, welche Sie ins Office 365-Portal integrieren wollen. Ich verwende da eine andere E-Mail-Adresse, als ich dann später in meinem Office 365-Portal integrieren werde. Dann eine geschäftliche Telefonnummer, die Sie einsetzen müssen, das werde ich ebenfalls machen, und dann der entsprechende Firmenname. Ich verwende hier z. B. den Firmennamen "Wechsler Information Solution". Dann bestimme ich die Größe meiner Organisation, das sehe ich hier, ich verwende z. B. einmal zwei bis vier Personen. Das ist nicht wichtig, das ist rein informativ und ich wähle den nächsten Schritt aus, hier sehen Sie "Nur noch ein weiterer Schritt", ich werde das markieren, nun kann ich einen Benutzernamen festlegen. Ich empfehle Ihnen hier einen Benutzer-Namen festzulegen, welcher allgemein gültig ist, denn wenn Sie diese Testumgebung in ein produktives System überführen, sollten Sie nicht mit einem personifizierten Benutzernamen arbeiten. Warum diese spezifische Information? Dieser Name, den Sie hier bestimmen wird automatisch eingesetzt, für das globale Administratoren-Konto. Das bedeutet, der globale Administrator kann sämtliche Produkte, die Sie in Ihrem Plan erwerben, verwalten. Es ist der übergeordnete Administrator. Wenn Sie hier "Tom" einsetzen, dann heißt dann später das Konto "Tom", Sie sehen es unten in der Beschreibung, z. B. 'tom@yourcompanyonmicrosoft.com'. Möchten Sie es personalifizieren? Ich denke nicht. Sollte einmal Tom nicht mehr Ihr Administrator sein, haben Sie trotzdem immer noch dieses Konto als globalen Administrator hinterlegt. Sie können das später ändern, aber machen wir es von Anfang an richtig, das erspart uns dann später unnötige Arbeiten. Ich wähle hier einen Namen, zum Beispiel "Admin" und dann "365", dann weiß ich, es ist der Administrator vom Office Portal 365. Nun wähle ich den Namen der Unternehmung, Sie sehen hier "Ihr Unternehmen". Nun wiederum ein wichtiger Punkt. Wenn Sie diese Umgebung als Testumgebung verwenden wollen und später nicht produktiv einsetzen möchten, dann verwenden Sie nicht direkt Ihren Namen, weil dieser Name ist dann blockiert. Dieser Name wird zwei Jahre in der Datenbank enthalten sein, das bedeutet also, wenn Sie später den Plan korrekt anmelden wollen, können Sie nicht mehr Ihren Namen hier einsetzen. Ich habe verschiedene Testumgebungen aufgebaut und dann immer meinen Namen der Firma bestimmt und zum Beispiel eine Zahl noch dazugegeben. Als Beispiel könnte das etwa so aussehen: Das wäre dann "changers" und dann "03". Das wäre eine Möglichkeit. Sie sehen nun auch sofort das Konto des globalen Administrators, es ist "admin365@changers03.onmicrosoft.com". Sie haben hier also die Idee erhalten, wie Sie das umsetzen können. Sollten Sie Ihre Testumgebung direkt in die Produktion weiterführen, dann können Sie selbstverständlich hier direkt Ihren richtigen Namen angeben. Ich verwende nun einmal einen anderen Namen, das ist "videotrainer01". Ich werde später eine Domäne implementieren in Office 365, die heißt "videotrainer.ch". Aus diesem Grund wähle ich hier diesen Namen. Ich kann nun ein Kennwort erstellen, Sie sehen auch sofort, als ich auf "Kennwort erstellen" geklickt habe, wurde der Name geprüft, hier ist die Information, dass dieser Name verfügbar ist. Ich hinterlege also nun das Passwort, dann die Bestätigung des Passworts, navigiere auf dieser Website nach unten und ich kann nun verschiedene Markierungen noch setzen, zum Beispiel sehen Sie hier: Microsoft Online Services darf mich informieren zu Produkten, Diensten, Veranstaltungen und so weiter und so fort. Nein, das möchte ich in diesem Fall lieber nicht, Microsoft Partner dürfen mir die Informationen zu Ihren Produkten, Diensten und Veranstaltungen senden, nein, das möchte ich auch nicht. Nun wähle ich "Mein Konto erstellen" und nun sehen Sie, es wird eine zusätzliche Abfrage ausgeführt: Ich muss beweisen, dass ich kein Roboter bin. Ich muss hier meine Telefonnummer angeben, damit mir eine Textnachricht gesendet werden kann, in dieser Textnachricht wird dann ein Code enthalten sein. Zuerst einmal ändere ich hier die Vorwahl, da ist das falsche Land voreingestellt, ich verwende "Schweiz" und ich gebe nun meine Nummer ein, damit ich das SMS erhalten kann und ich wähle "SMS an mich senden". Das SMS wurde gesendet, ich habe einen Prüfcode erhalten und diesen Prüfcode kann ich nun einsetzen. Der Prüfcode ist 158 und dann 845. Nun habe ich die Möglichkeit, auf "Weiter" zu klicken und nun habe ich bewiesen, dass ich kein Roboter bin. Als nächstes wird nun das entsprechende Portal, die Testumgebung aufgebaut und Sie sehen auch hier "Speichern Sie diese Informationen, Sie benötigen sie später'. Es ist die Benutzer-ID "admin365@videotrainer01.onmicrosoft.com". Das ist eine wichtige Information, später muss ich mich am Portal mit diesem Benutzernamen anmelden und mit dem Kennwort, das ich vorher angegeben habe und jetzt habe ich die Möglichkeit, loszulegen. Die Office-365-Umgebung wird nun aufgebaut, es werden Schritt für Schritt die entsprechenden Dienste im Hintergrund eingerichtet und stehen dann später zur Verfügung. Sie sehen hier: "Wir sind noch dabei, ein paar Dinge einzurichten, aber fangen Sie ruhig schon an". Wir haben die Möglichkeit, jetzt schon im Office 365-Portal zu navigieren und uns einige Informationen anzuschauen. Ich habe hier die Möglichkeit, auf "Administrator" zu klicken, somit komme ich in das Portal Office 365 und das ist auch zugleich die zentrale Anlaufsstelle, wenn es um Konfigurationen Im Office 365-Portal geht. Sie sehen, hier wurde das Portal aufgebaut. Sie können über einen kleinen Assistenten weitere Hinweise zur Nutzung des Admin-Centers abrufen. Sie können das wegklicken, Sie können sich da durchklicken, das ist Ihnen überlassen, aber wir haben erfolgreich einen Testmandanten angelegt. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie einen Mandanten anlegen können, dass Sie, ganz wichtig, am Anfang das richtige Land auswählen und dass Sie beim Zuweisen Ihres Unternehmensnamens bei einer reinen Testumgebung vorsichtig sein müssen.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 1) – Bereitstellung von Office 365

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-346 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 41 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!