Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Eine Demo-Website zum Ausprobieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nachdem Sie eine SharePoint-Farm mit dem Konfigurations-Assistenten für SharePoint-2016-Produkte eingerichtet und den Assistenten für die Farmkonfiguration ausgeführt haben, steht eine erste Web-Anwendung mit einer Website-Sammlung und einer Website zum Ausprobieren zur Verfügung. Hier sehen Sie, wie Sie in die Bedienung von Website-Sammlungen und Websites einsteigen können.

Transkript

Nachdem Sie eine SharePoint-Farm mit dem Konfigurationsassistenten für SharePoint-2016-Produkte eingerichtet und den Assistenten für die Farmkonfiguration ausgeführt haben, steht eine erste Webanwendung mit einer Websitesammlung und einer Website zum Ausprobieren zur Verfügung. Für eine produktive Umgebung sind jedoch noch weitere Konfigurationsschritte nötig. In diesem Film zeige ich Ihnen, wie Sie in die Bedienung von Websitesammlungen und Websites einsteigen können. Zuerst hat der Assistent für die Farmkonfiguration unter anderem eine Webanwendung angelegt, die Site-Bindung im Internet Information Server erstellt, einen Anwendungspool angelegt für diese Site, und eine Inhaltsdatenbank am Datenbankserver erstellt. Im Weiteren wurden zwei Websitesammlungen unter dieser Webanwendung erstellt. Eine davon wurde unter dem Pfad /my angelegt und dient dem Hosten von persönlichen Websites über die Benutzerprofildienstanwendung. Die andere, /websites/test, dient dem Testen und Ausprobieren. Diese Website zum Ausprobieren erreichen Sie über die Eingabe der zugeordneten URL im Browser. Der Farmadministrator hat bei der Erstellung der Websitesammlung die Vorlage Teamwebsite gewählt. Diese Vorlage enthält bereits einige Bibliotheken und eine angepasste Startseite. Nun schlüpfen wir in die Rolle des Websitebesitzers, eine administrative Rolle außerhalb der IT. Das heißt, der Websitebesitzer muss keine IT-Vorkenntnisse besitzen. Dieser Websitebesitzer soll seine Website nun dem beabsichtigten Verwendungszweck anpassen und muss dazu einige wesentliche administrative Menüs kennen. Microsoft hat die Vorlage Teamwebsite so eingerichtet, dass der Websitebesitzer gleich auf der Startseite über die ersten Schritte, die bei der Anpassung seiner Website nötig sind, informiert wird. Er möge die Website bitte freigeben. Falls er auf einen bestimmten Zieltermin hinarbeitet, kann er mit Aufgabenlisten sein Team besser organisieren. Es wären eventuell weitere Listen, Bibliotheken und andere Apps hinzuzufügen. Möglicherweise soll das Aussehen der Website angepasst werden und oben links das Logo geändert werden. Das sind die ersten Schritte aus der Welt von Microsoft. Jedes Unternehmen kann hier eigene Kacheln implementieren und die ersten nötigen Schritte des unternehmenseigenen Site Owner abbilden, dem Site Owner also quasi eine Anleitung geben über das, was er tun muss, um aus dieser klassischen Teamsite seine Teamsite zu machen, make it yours. Wesentliche Bereiche in der Website für den Site Owner sind eigentlich vier wichtige Seiten. Das erste sind die Websiteinhalte. Klassischerweise neigen die Bediener, die SharePoint noch nicht kennen, eigentlich immer dazu, dass man in dieser Menüleiste links den kompletten Inhalt dieser Website sehen möchte, was aber nicht so ist, denn dieser Schnellstartleiste ist eigentlich nur eine Abbildung von Hyperlinks und kann auf alles Mögliche hinweisen. Den vollständigen Inhalt einer Website, also einen Überblick über alle Bibliotheken, Listen und Subsites findet man über das Aufrufen des Befehls Websiteinhalte. Hier kann man alle in dieser Website erstellten Listen, Bibliotheken und Apps sehen, und eine Auflistung der Unterwebsites der nächsten Ebene. Wenn der Befehl Websiteinhalte hier in der Schnellstartleiste nicht gelistet ist, findet man ihn in jedem Fall aber im Websitemenü. Das heißt, alle Befehle, die irgendwie etwas mit der Websiteverwaltung zu tun haben, findet man hier oben im Zahnradmenü. Die Liste der angegebenen oder der zur Verfügung stehenden Befehle kann natürlich in Abhängigkeit der Berechtigungen variieren. So können alle, die Leseberechtigung besitzen, tatsächlich auch die Websiteinhalte-Seite aufrufen, bekommen dort aber nur die Inhalte zu sehen, für die sie auch wirklich leseberechtigt sind. Die Websiteeinstellungen dagegen, das komplette administrative Menü zur Verwaltung dieser Website, das bekommt nur der Owner der Website zu Gesicht. Nur der kann in den Websiteeinstellungen Anpassungen für die Website vornehmen. Wenn also etwas zu ändern ist für diese Website, zum Beispiel der Titel, der hier als Testsite beziffert ist, dann geht das über das Zahnradmenü. Im Zahnradmenü findet man die Websiteeinstellungen. Hier muss man als Owner so lange auf die Suche gehen, alle möglichen Befehle durchgehen, bis man den gewünschten Befehl findet, mit dem man seine Aufgabe umsetzen kann. Unterhalb von Websites werden dann Bibliotheken und Listen angelegt. Bibliotheken dienen dem Speichern von Dateien jeder Art. In Listen werden Daten verwaltet. Jede Bibliothek und jede Liste verfügt über eigene Einstellungen. Über die Websiteinhalte kann man für jede Bibliothek respektive Liste über die drei Punkte ein Kontextmenü aufrufen und dort in die Einstellungen einsteigen. Alternativ kann man natürlich die Bibliothek öffnen und über die zugehörigen Menübänder, speziell über das Menüband Bibliothek, ganz rechts den Befehl Bibliothekeinstellungen aufrufen, um dann in dieser Auswahlseite den gewünschten Befehl zu lokalisieren, um zum Beispiel eine Bibliothek umzubenennen. Man findet hier Listenname, -beschreibung und -navigation und könnte hier aus der Bibliothek Dokumente die Bibliothek Dateien bauen. Für Listen gilt genau der gleiche Weg. Beispielhaft ist hier der MicroFeed, eine Liste. Hier kann man auch in die Einstellungen einsteigen und findet dort alle relevanten Einstellungen, die für diese Liste gültig sind. Das bedeutet aber auch, dass der Site Owner jede Bibliothek, jede Liste und jede Website separat einrichten muss. Er hat keine Managementkonsole, auch nicht der Farmadministrator, mit der er über alle Websites hinweg Einstellungen durchpushen kann, oder über alle Websites hinweg Bibliotheken oder Listen verändern kann. Das geht über Vorlagen, die wiederum vom Enterprise Content Manager zur Verfügung gestellt werden, beziehungsweise im Notfall auch über Skripte, die seitens der Farmadministration oder der Farmentwicklung mit der PowerShell durchgesetzt werden. Typischerweise muss ein Owner seine Website konfigurieren, indem er die Startseite, die sogenannte Landing Page anpasst. Das kann er tun, indem er im Menüband Seite den Befehl Bearbeiten aufruft, dann, nachdem er die ersten Schritte abgearbeitet hat, das Webpart Erste Schritte von dieser Seite entfernt. Stattdessen beispielhaft eine andere Überschrift einbaut, vielleicht untern noch kurz beschreibt, für was diese Website gedacht ist, weitere Webparts hinzugefügt. Das heißt, der Site Owner hat die Möglichkeit, diese Landing Page so zu gestalten, dass sein Team auf dieser Landing Page relevante Informationen auf einen Blick finden kann. Zum Zweiten muss der Site Owner die Menüleisten, die globale Menüleiste und die lokale Menüleiste entsprechend anpassen und nicht relevante Links entfernen, beziehungsweise relevante Links hinzufügen, sodass die Members und Visitors, also die Mitglieder einer Site, diejenigen, die Inhalt hochladen wollen und bearbeiten wollen, und die Visitors, die nur Besucherrechte besitzen, nur Leserechte, sich aber hier, ab Erreichen dieser Landing Page weitgehend selbständig zurechtfinden. Das ist eigentlich die Aufgabe des Owner, gepaart damit, dass wenn er diese Aufgabe erfüllt hat oder wenn er die Landing Page entsprechend aufgebaut hat, dass er dann über die Freigeben-Funktion seine Kollegen einlädt, hier also Personennamen einträgt und über Freigeben dann die Websiteberechtigungen erteilt, die im Detail in den Websiteeinstellungen zu finden sind in der Seite Websiteberechtigungen, wo man hier links SharePoint-Gruppen sehen kann, rechts die zugeordneten Berechtigungsstufen. Am einfachsten macht man einen Kollegen zum Mitglied der Gruppe Mitglieder von Testsite, um ihm Bearbeiten-Rechte zu verleihen. Das aber wird seitens eines Site Owner durchgeführt und nicht von einem Mitarbeiter der IT-Abteilung. Das bedeutet auch, Sie müssen davon ausgehen, dass Ihre Owner, Ihre SharePoint Teamsite Owner oder Site Owner anfangs, eine gewisse Ausbildung durchlaufen müssen, eine gewisse Schulung benötigen. Über die vier wichtigen administrativen Seiten, nämlich die Websiteinhalte, wo man sich einen Überblick verschaffen kann, die Websiteeinstellungen, in denen die gesamte Website konfiguriert werden kann, die Bibliothekeinstellungen, über die eine Bibliothek angepasst werden kann, und die Listeneinstellungen, über die Listen angepasst werden, werden die SharePoint-Websites entsprechend konfiguriert. Und über die Freigeben-Funktion laden die Site Owner ihre Kollegen ein. Damit sollte ein erster Überblick über das, was auf einen Site Owner in SharePoint zukommt, gelungen sein.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Lernen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Server 2016 ankommt.

8 Std. 21 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!