Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SQL: Datenbankabfragen beschleunigen

Eindeutige Datensätze ermitteln

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die weit verbreitete Technik, eindeutige Datensätze über eine Gruppierung zu ermitteln, kostet unnötige Zeit. Ändern Sie das Schlüsselwort und finden Sie so die Daten erheblich schneller.

Transkript

Um eindeutige Datensätze zu finden, können Sie ein GROUP benutzen, eine Gruppierung. In diesem Fall möchte ich aus der Liste von den vielen Daten jeden Nachnamen genau einmal sehen. Also gehe ich im Entwurf hier hin, klicke das Sigma an, wo zwar Summen drunter steht, aber nicht Summen rauskommt und wähle hier die Funktion Gruppierung. Das bedeutet, in der SQL-Ansicht erhalte ich dann ein GroupBy. Und da dies das einzige Feld ist, kriege ich im Grunde eine gruppierte Liste der eindeutigen Nachnamen. Das ist aber nicht die einzige Variante, um das Problem zu lösen. Sie können alternativ auch in dieser Version arbeiten. Das heißt, es ist eine ganz normale Auswahl-Abfrage und im Eigenschaften-Blatt kann ich jetzt - Achtung! Nicht für das Feld, sondern ein Klick hier für die gesamte Tabelle - kann ich hier die keine Duplikate- Eigenschaft auf JA stellen. Das bedeutet, wenn ich hier jetzt wieder zurück gehe, es kommt dieses Schlüsselwort DISTINCT hinzu, welches auch für eindeutige Datensätze sorgt. Und Sie haben damit die Auswahl zwischen einem GroupBy und einem DISTINCT. Und ich kann Ihnen versprechen, eines davon ist erheblich schneller. Der Wettlauf zwischen der GroupBy- und der DISTINCT-Klausel endet so, dass GroupBy 235 ms braucht. Und zwar auch mit einem Index auf dem Feld. Und DISTINCT in 15 ms fertig ist. Das sind fantastische 6 % der Laufzeit, eine enorme Beschleunigung. Damit ist der ganz klare Sieger ein DISTINCT, wenn Sie nicht das GroupBy aus anderen Gründen brauchen, weil Sie beispielsweise Aggregats- Funktionen einsetzen wollen. Aber die automatische Nutzung der Gruppierung, einfach weil das so bequem ist und immer so üblich ist, wenn Sie Aggregats-Funktionen einsetzen, diese automatische Nutzung für alleine gruppierte Feldnamen, wenn Sie also wirklich nur eine eindeutige Liste brauchen, ist viel zu langsam.

SQL: Datenbankabfragen beschleunigen

Entdecken Sie, wo das Beschleunigungspotenzial für SQL-Datenbanken liegt und lernen Sie die Rezepte für bessere Performance.

2 Std. 15 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.03.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!