Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Microsoft Azure: Bereitstellen und Konfigurieren von virtuellen Maschinen

Ein Testkonto in Microsoft Azure erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vielleicht möchten Sie Microsoft Azure zunächst ausprobieren? Kein Problem! In diesem Film erfahren Sie, wie Sie ein Testkonto erstellen, mit dem sich sämtliche Funktionen von Azure zunächst völlig kostenlos testen lassen.
05:26

Transkript

Wie Sie ein Testkonto in "Azure" erstellen können, erfahren Sie in diesem Video. Falls Sie diesen Video-Training folgen möchten, dann wäre es ideal, wenn Sie ein Konto erstellen könnten, damit Sie auch direkt die Konfigurationen im "Azure"-Portal gemeinsam mit mir durchführen können. Ich habe die Webseite von Microsoft geöffnet zum "Azure"-Portal und Sie sehen hier die URL azure.microsoft.com. Hier habe ich die Möglichkeit über diese Schaltfläche ein kostenloses Testkonto für "Azure" einzurichten. Das bedeutet, ich kann ein Account erstellen und dann wirklich kostenlos starten mit einem Guthaben, Sie sehen hier von 170 Euro. Das ist in der Regel genügend, um einmal das "Azure"-Portal kennenzulernen. Sie können Systeme erstellen, virtuelle Systeme. Sie können ein Speicherkonto erstellen, virtuelle Netzwerke. Es sind also wirklich die Dienste darin enthalten, die benötigt werden, um eine Testumgebung aufzubauen. Sie erhalten auch hier auf der Webseite verschiedene Informationen, was Sie mit diesen 170 Euro Gutschrift dann auch durchführen können. Sie sehen hier, "Stellen Sie für einen Monat bis zu 14 virtuelle Computer, SQL-Datenbanken, oder Speicherkapazität bereit". Sie hätten die Möglichkeit mit "Web-Apps" zu arbeiten, "mobile Apps", "API-Apps". Dieses Guthaben reicht vollkommen aus, um das "Azure"-Portal kennenzulernen. Sie haben auch hier dann die weiteren Informationen zu den Diensten, die kostenlos sind. Sie können da selber durch navigieren auf dieser Webseite. Ich empfehle Ihnen, klicken Sie auf diese Schaltfläche. Anschließend brauchen Sie ein Microsoft-Konto, damit Sie die Registration durchführen können. Ganz wichtig, Sie brauchen für die Registration eine Kreditkarte. Diese Kreditkarte müssen Sie in Ihrer Anmeldung angeben. Es werden keine Kosten verrechnet. Sie haben Ihr Startguthaben. Sie müssen darauf achten, dass Sie das Guthaben nicht überschreiten. Aber im Normalfall, wenn Sie das "Azure"-Portal testen und ein wenig erkunden, dann reicht dieses Guthaben von 170 Euro und Sie müssen also keine Angst haben, dass Ihre Kreditkarte belastet wird. Sie erhalten auch immer wieder die Informationen, falls an Ihrem Guthaben sich etwas verändern würde. Da werden Sie regelmäßig darauf Aufmerksam gemacht. Ich habe einen weiteren Link vorbereitet zur Preisübersicht, zum "Azure"-Portal. Und Sie sehen hier die verschiedenen Informationen, zum Beispiel "Keine Vorauszahlung", "Keine Kündigungsgebühren". Sie zahlen nur für die Ressourcen, die Sie wirklich nutzen. Die Abrechnung ist pro Minute. Das ist ein Modell, das nennt sich "pay-as-you-go", oder "pay-as-you-need". Sie müssen wirklich nur diejenigen Ressourcen bezahlen, die Sie auch tatsächlich nutzen. Und mit dem Startguthaben, denke ich ist da eine sehr gute Basis geschaffen, um mit dem "Azure"-Portal zu arbeiten. Möchten Sie sich etwas genauer informieren, was zum Beispiel eine virtuelle Maschine dann tatsächlich auch kostet, dann haben Sie die Möglichkeit, den Preisrechner zu starten. Und Sie können vorgängig schon bereits berechnen, was für Kosten erwarten mich, wenn ich zum Beispiel einen Server in die Produktivität überführen möchte. Sie haben hier die Möglichkeit über "Add items", einen Server zum Beispiel hinzuzufügen. Ich wähle hier "Compute". Ich möchte eine virtuelle Maschine hinzufügen. Und Sie sehen hier, ich markiere "virtuelle Machines". Und Sie sehen, da habe ich nun die Möglichkeit, wenn ich weiter nach unten blättere in dieser Webseite. Zuerst schließe ich diese Information. Da ist nun diese virtuelle Maschine hinzugefügt. Ich kann nun die Region bestimmen. Das wäre zum Beispiel in meinem Fall Westeuropa, der Typ ist Windows, der Standard-Tarif. Und dann noch die Größe von der virtuellen Maschine. Sie ist ein "D1"-Produkt. Es gibt viele verschiedene Produkte, die Sie einsetzen können. "D1" bedeutet zum Beispiel 1 Kern, 3.5 Gigabyte RAM und eine 50 Gigabyte Festplatte. Es gibt auch die Produkte "A1", "N1". Das werden wir später anschauen. Aber Sie sehen nun die Kosten, die generiert werden, für einen Monat sind 92,86 Euro pro Monat. Übrigens Sie sehen, da ist bereits eine zweite Maschine hinzugefügt worden, weil ich zwei mal auf die virtuelle Maschine geklickt habe. Aber grundsätzlich gehts darum, Sie sehen hier die Kosten für eine Maschine, welche pro Monat dann generiert werden. Sie sehen also, sie können vorgängig Informationen abrufen, was zum Beispiel eine virtuelle Maschine pro Monat kosten würde. In diesem Fall ist es eine "D1" virtuelle Maschine. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie ein Testkonto anmelden können. Das Sie dazu die Kreditkarte benötigen und dass Sie auch vorgängig schon mit dem Preisrechner von "Microsoft-Azure" ein Bild bekommen, was zum Beispiel eine "D1" virtuelle Maschine pro Monat ungefähr kosten könnte.

Microsoft Azure: Bereitstellen und Konfigurieren von virtuellen Maschinen

Lernen Sie alles was nötig ist, um virtuelle Maschinen und die dafür nötigen Ressourcen in Microsoft Azure zu erstellen, zu administrieren und zu überwachen.

3 Std. 44 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!