Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Ein neues Dokument erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sehen Sie in diesem Film, wie Sie Text in ein leeres Dokument schreiben, neue Zeilen über Absätze definieren und die nicht druckbaren Zeichen im Dokument einblenden.
04:21

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie in Word ein neues Dokument erstellen und ersten Text eingeben. Ich habe hier auf dem Desktop eine Word-Verknüpfung. Wenn ich darauf einen Doppelklick mache, wird Word geöffnet. Sie sehen den Eingangsbildschirm des Programms und ich klicke jetzt auf "Leeres Dokument". Dann öffnet mir Word mein erstes leeres Dokument mit der Bezeichnung Dokument 1. Wenn ich ein zusätzliches Dokument benötige, klicke ich hier auf das Menü "Datei" und dann auf "Neues Dokument" Alternativ dazu kann ich die Tastenkombination "Command" + "N" dücken. Ich klicke jetzt hier auf "Neues Dokument", dann habe ich Dokument 2, wenn ich das wiederhole, "Neues Dokument", habe ich Dokument 3, und so kann ich beliebig viele Dokumente öffnen und alle werden fortlaufend nummeriert. Erst wenn ich das Dokument speichern möchte, dann vergebe ich den eigentlichen Dateinamen Hier ist der Eingabebereich für meinen Text, und was hier so blinkt, das ist die Einfügemarke. Dort wird der Text eingefügt, wenn ich auf der Tastatur etwas schreibe. Der Zeiger darunter, das ist der Mauszeiger. Gut, dann gebe ich hier einen kurzen Brief ein, ich schreibe erst einmal "Hallo Gabi," und dann drücke ich die Eingabetaste, man nennt sie auch "Return"-Taste, oder "Enter"-Taste und füge damit eine neue Zeile ein. Sie sehen, jetzt bin ich schon relativ am Zeilenende, und wenn ich jetzt weiter schreibe, passt das nächste Wort nicht mehr in die Zeile. Dann umbricht Word automatisch in eine neue Zeile, ich muss also kein "Return" und nichts anderes drücken, sondern kann einfach in der nächsten Zeile weiter schreiben. Damit Sie mir nicht so viel beim Schreiben zuschauen müssen, habe ich Text in die Zwischenablage eingefügt, und den füge ich nun hier ein. Dann habe ich schon einen kleinen Brief-Absatz. Die Einfügemarke blinkt am Ende des Textes und wenn ich jetzt merke, ich habe weiter oben etwas vergessen, dann ich mit der Maus an die entsprechende Position klicken, zum Beispiel hier oben vor "ist", und dann gebe ich meinen neuen Text ein, den ich vergessen habe. Und Sie sehen, der neue Text wird eingefügt, und der bereits vorhandene Text wird nach rechts verschoben, um Platz für den neuen Text zu schaffen. Dann kann ich wieder hier an das Ende des Textes klicken, die Eingabetaste drücken, weil ich eine neue Zeile haben will, und dann beende ich den Brief noch. Nun drücke ich noch einmal die Eingabetaste, dann möchte ich das "Viele Grüße" etwas eingerückt haben, dafür drücke ich oben links auf der Tastatur die "Tab"-Taste. Ich drücke jetzt noch einmal die Eingabetaste, noch einmal die "Tab"-Taste, und setze meinen Namen darunter. Jetzt ist der Brief in seiner Rohform schon einmal fertig. Es ist wichtig, dass man immer mal wieder Absätze einfügt, also die Eingabetaste drückt, da sonst der Text komplett fortlaufend, und schwer zu lesen ist. Damit man einen besseren Überblick über die Absätze hat, können Sie hier auf der Registerkarte "Start" auf die Schaltfläche "Alle nicht druckbaren Zeichen anzeigen" klicken, dann zeigt mir Word überall diese Markierungen, die Absatzmarke. Überall dort, wo ich die Eingabetaste gedrückt habe. Und hier dieser Pfeil, das ist wenn ich die "Tab"-taste drücke, dass es die kleine Einrückung macht. Gut, fassen wir kurz zusammen. Sie wissen jetzt, wie Sie ein neues Dokument erstellen. Am Anfang einfach im Eingangsbildschirm auf "Neues Dokument" klicken. Und wenn Sie zusätzlich neue Dokumente benötigen, dann in der Menüleiste oben, im Menü "Datei". Dann geben Sie Text ein. Ist das Zeilenende erreicht, umbricht Word automatisch und beginnt eine neue Zeile. Um die Sache leserlich zu gestalten, sollten Sie immer wieder selbst mitten im Text Absätze einfügen, um kleine Sinn-Einheiten zu gestalten. Damit Sie auch die nicht druckbaren Zeichen dann sehen und einen besseren Überblick über Ihr Dokument haben, können Sie über die Registerkarte "Start" die nicht druckbaren Zeichen einblenden lassen. Wenn Sie sie nicht mehr sehen wollen, dann klicken Sie dort erneut.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Erstellen, bearbeiten und gestalten Sie Dokumente – vom Brief bis hin zum Buch. Sie lernen Word für Mac in Office 365 von Grund auf kennen und sehen alle wichtigen Funktionen im Einsatz.

6 Std. 22 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!