Photoshop-Tipps: Jede Woche neu

Ein Logo per Aktion exakt platzieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Name ist Programm: Mr. Photoshop alias Olaf Giermann greift tief in die Photoshop-Trickkiste und zeigt Ihnen seine liebsten Techniken und Effekte. In interessanten Lektionen und Mini-Tutorials erklärt er besondere Photoshop-Funktionen im Einsatz, zeigt spannende und außergewöhnliche Techniken und hilft Ihnen, gängige Probleme zu verstehen, zu lösen und zu vermeiden.
06:21
  Lesezeichen setzen

Transkript

In dieser Folge möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie ein selbsterstelltes Logo mit nur einem Klick in Ihren Bildern pixelgenau in der gewünschten Bildecke platzieren, und zwar sowohl für Bilder im Hoch- als auch im Queformat. Dazu benötigen Sie zunächst ein Logo und zwar in Form eines Pfades. Wir behelfen uns hier mal mit dem "Eigene Form"-Werkzeug. Das Design überlasse ich Ihnen selbst. Da können Sie natürlich mit allen Vektor-Werkzeugen arbeiten, mit dem Zeichenstift, mit den Formwerkzeugen, die Sie hier sehen. Wir nehmen mal ein vorgefertigtes Symbol und nehmen mal an, dass das dann Ihr Logo ist. Da kann man sich hier aus einer Vielzahl von Formen bedienen. Wenn Sie nicht ganz so viele haben, wie ich in diesem Fall, dann klicken Sie hier auf dieses Zahnrädchen und wählen hier "Alle". Klicken dann auch "OK" und dann haben Sie alle Formen hier im Bild, die mit Photoshop geliefert werden. Wir nehmen hier einfach mal die Krone als unser Logo. Ich stelle hier vorne ein, dass wir einen Pfad erstellen möchten. Mit gehaltener "Shift"-Taste kann ich die Krone aufziehen in der gewünschten Größe. Das war's auch schon. Jetzt könen wir direkt starten mit dem Aufzeichnen der Aktion. Wichtig ist, dass Sie den Pfad aktiv haben wärend Sie die Aktion aufzeichnen. Zunächst einmal benötigen wir dazu die Aktionenpalette. Also gehe ich über "Fenster", "Aktionen". Da sind wir auch schon. Und ich benötige einen eigenen Aktionensatz. Das ist dieses Ordner-Symbol hier unten. Da klick ich drauf und nenne das Ganze "Logo platzieren". "OK". Und dann erstellen wir innerhalb dieses Satzes eine neue Aktion und die nennen wir "Logo". Einfach hier auf diesen Abreißblock klicken. Logo eingeben und auf "Aufzeichnen" klicken. Dann startet auch schon die Aufzeichnung der Aktion. Als allererstes möchten wir den aktiven Pfad als Teil der Aktion speichern. Das ist schön, denn Sie brauchen dann nicht immer erst den Pfad kopieren in die Zwischenablage und einfügen bevor Sie die Aktion überhaupt ausführen. Sondern dieser Pfad mit all seinen Punkten wird hier direkt gespeichert als Teil der Aktion. Also er wird immer automatisch neu erstellt immer dann wenn Sie diese Aktion ablaufen lassen. Dazu muss wie gesagt der Pfad aktiv sein. Das kontrollieren Sie hier in der Pfadepalette. Das muss blau, bzw. in Ihrer Markierungsfarbe unterliegt sein. Dann wählen Sie hier aus dem Aktionenmenü, aus diesem kleinen Menü hier in der Aktionenpalette, die Option "Pfad einfügen". Das war's schon. Wenn Sie hier mal aufklappen, dann sehen Sie direkt, wie hier alle einzelnen Punkte beschrieben werden. Also brauchen wir diesen Pfad in Zukunft dann nicht mehr. Das soll jetzt aber eine Formebene werden. Also müssen wir hier eine Farbfläche anlegen. Das mache ich hier unten über dieses Symbol in der Ebenenpalette. Und wähle hier "Farbfläche". Ich gehe mal davon aus, dass ich in dem meisten Fällen mein Logo in einer sehr hellen Farbe anlegen möchte. Also in weiß beispielsweise, weil meine Bilder in der Regel in der Ecke, in der ich meine Logos platziere eher dunkel sind. Also unten links oder unten rechts. Dann klicke ich auf "OK" und ich habe hier eine Farbfläche erstellt. Die möchte ich jetzt gerne in die entsprechende Ecke bringen. Also z.B. nach links unten oder nach rechts unten. Damit das ganz exakt ausgerichtet wird, muss ich zunächst einmal die gesamte Arbeitsfläche auswählen. Also "Strg" und "A", bzw. "Comman" und "A". Dann aktiviere ich das Verschieben- Werkzeug, damit ich diese Option habe. Denn hier kann ich das Logo jetzt platzieren. Ich möchte es nach links platzieren und vielleicht nach unten an die Kante. Also nehme ich dieses Symbol. Jetzt ist das ganz exakt an den Kanten ausgerichtet. Die Auswahl kann ich aufheben mit "Strg" und "D". Jetzt möchte ich vielleicht das Logo aber in einem Abstand haben von jeweils 10 oder 20 Pixeln zum Rand. Schauen wir mal was besser aussieht. Dazu muss ich zunächst einmal den Transformationenrahmen aktivieren. Also gehe ich über "Bearbeiten", "Frei transformieren". Jetzt kann ich direkt mit gehaltener "Shift"-Taste und den Pfeiltasten das Logo nach oben und nach unten bewegen. Die "Shift"-Taste sorgt dafür, dass das Ganze in 10er-Pixelschritten erfolgt. Ich mach's mal hier etwas weiter nach innen, noch zwei Mal mit den Pfeiltasten, sodass ich zu jedem Rand 20 Pixel Abstand habe. Klicke dann auf "OK" und hab mein Logo damit in der linken unteren Ecke platziert. Damit das Ganze ein bisschen außergewöhnlicher aussieht, legen wir noch ein paar Ebenenstile drüber, die wir ebenfalls aufzeichnen. Dazu mache ich einen Doppelklick auf diese Ebene und wähle z.B. einen Schlagschatten. Dann könnte ich auch die Fläche dieser Ebene vielleicht ein wenig verringern. und dafür mit "Abgeflachte Kante und Relief", aber an allen Kanten, das Ganze ein bisschen interessanter gestalten. Ich würde dann hier aber die Tiefe ganz gering setzen. Die Größe vielleicht etwas erhöhen, sodass wir hier so eine Art eingestanzten Effekt haben. Die Tiefen gefallen mir da nicht so gut, also würde ich die Tiefen etwas abmildern. Das wäre jetzt mein Logo. Also klicke ich auf "OK" und beende die Aufzeichnung. Dann probieren wir zunächst mal am Hochformatbild aus, ob das funktioniert hat. Ich lösche mal diese Ebene wieder. Der Pfad ist auch noch da. Den löschen wir auch mal wieder, damit Sie mir auch glauben, dass das funktioniert. Dann gehe ich auf "Logo" und klicke auf "Play" und voilà ist das Logo in der linken unteren Ecke platziert. Wenn mir die Ebenenstile nicht gefallen sollten, dann klicke ich die einfach aus und alles ist gut. Also hab ich jetzt hier mein Logo mit der entsprechenden Deckkraft. Die Sie natürlich auch einfach hier in der Ebenenpalette einstellen können beim Aufzeichnen der Aktion. Nur müssen wir jetzt noch einmal ausprobieren, ob das denn auch so beim Querformat funktioniert. Also gehe ich hier mal zu einem Querformatbild. Ziehe mir mal die Aktionenpalette rüber und starte die Aktion direkt von hier einmal. Und Sie sehen auch hier hat das funktioniert. Auch hier würde ich dann doch eher die Ebenenstile ausschalten. Schauen wir mal, der Abstand. Das sind hier auch etwa 20 Pixel. Also das funktioniert in jedem Fall. Wenn Sie Ihr Logo lieber woanders hätten, dann ist das auch kein Problem. Dann wählen Sie einfach "andere Schaltflächen" bei der Aufzeichnung. Also Sie wählen dann die gesamte Arbeitsfläche aus und können das Logo nach rechts bringen, bewegen es dann mit den Pfeiltasten beim Transformieren nach innen und oben bis zum gewünschten Abstand oder Sie platzieren es direkt in der Mitte. Das geht natürlich auch, indem Sie hier die mittige Ausrichtung aktivieren und dann hätten Sie immer genau in der Mitte Ihr Logo.