Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Ein Dokument speichern und schließen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie, wie Sie Dokumente über die Eingabe des Dateinamens, des Speicherortes und des Dateiformats speichern und schließen. Lernen Sie auch, wie Sie neue Ordner anlegen können.
05:36

Transkript

Sie sehen hier einen Brief, den ich geschrieben habe. Das Ganze ist in einer temporären Datei: Hier oben, das ist mein viertes neues Dokument in dieser Arbeitssitzung. Und wenn jetzt der Strom ausfällt, oder Word abstürzt, dann sind meine Daten verloren. Das heißt, ich muss meine Daten permanent auf der Festplatte sichern. Wenn ich zum allerersten Mal speichere, dann stehen mir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung und es ist auch ganz egal für was ich mich entscheide. Ich kannn zum Einen hier oben in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf die Schaltfläche zum Speichern klicken, oder ich kann im Menü "Datei" den Befehl "Speichern" wählen, beziehungsweise die Tastenkombination Command+S drücken. Oder ich kann auch "Speichern unter" wählen, oder die Tastenkombination Umschalttaste+Command+S. Ich klicke hier einfach auf "Speichern", egal was ich mache, ich lande hier in dem Dialogfeld zum Sichern. Beim allerersten Mal speichern ist es immer so. Hier oben schlägt Word als Dateinamen den Text aus der ersten Dokumentzeile vor. Ich gebe hier mal einen anderen Namen ein, ich schreibe "BriefAnGaby". Bei den Dateinamen sollten Sie sich, wenn möglich, an die ganz normalen Zeichen halten, ohne Umlaute, und verwenden Sie keine Sonderzeichen, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Gut, ich habe ich also den Dateinamen, jetzt benötigt Word von mir noch den Speicherort. Ich möchte den Brief im Ordner "Dokumente", klicke hier auf "Speichern", dann habe ich hier meine Daten, - das wird bei hnen anders aussehen - Sie suchen sich dann einfach den Ordner in dem Sie Ihre Dokumente ablegen wollen. Ich möchte hier noch einen neuen Ordner erstellen, klicke hier auf "Neuer Ordner", und gebe als Namen "Wandern" ein, klicke auf "Erstellen". Dann fehlt noch die Dateinamen-Erweiterung, dass heißt das Dateiformat. Word schlägt hier standardmässig vor, das Dokument mit der Dateinamen- erweiterung "DOCX" zu speichern. Das ist das Standarddateiformat von Word 2016, und das möchte ich hier auch gar nicht ändern. Sie können über diese Kontrollkästchen diesen sogenannten "Suffix" einblenden, hier oben, dann sehen Sie immer gleich welches Dateiformat es ist, wenn es Sie stört, dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen wieder und blenden den "Suffix" wieder aus. Sie können für diesen Bereich unterschiedliche Darstellungsformen wählen und zwar über diese Kontrollkästchen hier. Ich gehe hier noch einmal auf Dokumente und wenn ich hier klicke, dann sehen Sie hier die Unterordner wirklich mit dem Ordnersymbol. Wenn ich das hier nehme, dann sehen Sie eine detailliertere Liste, wo verschiedene Informationen noch zu den entsprechenden Ordnern oder Dateien dann stehen. Diese Darstellung, dass ist meine bevorzugte Darstellung, weil man da ganz schön die Herarchie sieht, oberster Ordner Dokumente, dann folgt "Meine Daten", dann eben diese Unterordner und das wird dann einfach immer weiter nach unten dargestellt, man kann gut zurückverfolgen, wie genau der Dateipfad aussieht. Die letzte Darstellungsmöglichkeit, dass ist dann noch in einer Art Vorschau, im Ordner sieht man nicht viel, aber wenn es Dateien wären, dann würden Sie hier eine Vorschau der Datei sehen, das kann auch ganz nett sein. Gut, dann gehe ich wieder zu meiner bevorzugten Darstellung zurück, ich möchte also den Brief unter den Namen "BriefAnGabi" in den Unterordner "Wandern" speichern, im Standard-Dateiformat, von Word, dann klicke ich hier auf "Sichern", und dann speichert mir Word mein Dokument und zeigt mir dann oben den endgültigen Dateinamen an. Wenn ich jetzt hier einfach irgendwelche Änderungen durchführe, ich schreib hier einmal "Änderungen" hin, und das Ganze unter den gleichen Namen, am gleichen Ort und im gleichen Dateiformat speichern möchte, dann muss ich einfach nur hier im Menü "Datei Speichern" wählen, oder ich drücke die Tastenkombination Command+S, und dann speichert Word problemlos meine Änderungen unter dem gleichen Namen, am gleichen Ort. Den Befehl "Datei Speichern unter", den benötige ich nur, wenn ich sage, diesen Brief möchten ich doch unter einem anderen Namen speichern, oder an einem anderen Ort, oder in einem anderen Dateiformat, dann wähle ich den Befehl "Datei speichern unter". Ansonsten reicht es, wenn Sie Command+S drücken oder den Speicherbefehl wählen. Ich klicke hier auf ABBRECHEN, weil ich es nicht noch einmal speichern möchte. Ich habe also diesen Brief lokal auf meiner Festplatte, mit dem Befehl "Datei speichern" oder "Datei speichern unter" unter den Namen "BriefAnGabi" gespeichert, habe den Dateiordner bestimmt und das Dateiformat. Wenn ich jetzt meine Arbeit beendet habe und die Datei gerne schließen möchte, dann kann ich das tun, dann klick ich entweder hier auf die kleine rote Schaltfläche oder ich wähle im Menü "Datei" den Befehl "schließen", oder als dritte Variante, ich drücke die Tastenkombination Command+W. In allen drei Fällen, wird das Dokument geschlossen und sollte ich noch irgendwelche Änderungen nicht gespeichert haben, dann macht mich Word darauf aufmerksam und fragt ab, ob ich die Änderungen noch speichern möchte. Ich bestätige es dann einfach mit JA und dann wird die Datei geschlossen. Die Tastenkombination Command+S sollte Ihnen wirklich in Fleisch und Blut übergehen, einfach zwischendurch immer mal wieder drücken, oder eben im Menü "Datei" den Befehl "Speichern" wählen, und so beugen Sie Datenverlusten im Fall von Stromausfall oder Programmabsturz vor.

Office 365 für Mac: Word Grundkurs

Erstellen, bearbeiten und gestalten Sie Dokumente – vom Brief bis hin zum Buch. Sie lernen Word für Mac in Office 365 von Grund auf kennen und sehen alle wichtigen Funktionen im Einsatz.

6 Std. 22 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!