Sketch Grundkurs

Eigenschaften und Effekte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sketch bietet zahlreiche Eigenschaften und Effekte, um das Aussehen von Bildern zu verändern. Neben einfachen Transformationen zählen dazu auch Deckkraft, Blendmodi, Verläufe, Weichzeichnungsfilter, Schatteneffekte und ein Farbabgleich.

Transkript

Schauen wir uns mal an, welche Eigenschaften uns Sketch bietet, wenn wir mit Bildern arbeiten. Dazu werfen wir mal einen Blick rechts auf die Palette. Neben der Position und der Skalierung lässt sich das Bild natürlich auch drehen. Man kann es horizontal spiegeln, natürlich auch vertikal. Wir können die Deckkraft ändern, somit scheint der Hintergrund durch. Wir haben hier verschiedene "Blending"-Modes, wie das Bild mit darunterliegenden Ebenen verrechnet werden soll. In dem Fall hier macht das jetzt gerade keinen Sinn, weil wir dahinter kein weiteres Bild haben. Wir haben hier "Fills". "Fills" ist ganz interessant, weil man kann so eine Farbe überlagern, und über die Deckkraft hier bestimmen, wie stark die Farbe hier überlagern soll. Und hier, in dem Fall, kann man natürlich mit den "Blending"-Modes arbeiten, und hier zum Beispiel, auf "Multiply" stellen oder andere "Blending"-Modes ausprobieren. Ich finde das Thema vor allem interessant, wenn man hier mit Verläufen arbeitet. Somit kann man hier einen Farbverlauf, oder wie hier jetzt, einen Verlauf von weiß nach schwarz überlagern. Man kann hier jetzt auch verschiedene Blenden ausprobieren und auch ebenfalls mit der Deckkraft spielen. Das ist auf jeden Fall ein spanender Bereich. Wenn ich dann doch keine "Fills" verwenden möchte, dann nehme ich den Haken einfach wieder weg, klicke auf den Mülleimer um die "Fill", die Füllung, zu beseitigen. Natürlich können wir auch mit "Boarder"n arbeiten. Das heißt, wir können uns eine Farbe auswählen. Ich nehme hier diesen Blauton, und damit man auch was sieht, muss ich natürlich die Stärke ein bisschen erhöhen. So, wir können also hier jetzt eine "Border" rund um das Bild setzen. Über das Zahnrad können wir jetzt noch hingehen und sagen, wir wollen, zum Beispiel, abgerundete Kanten haben. Auch hier ist es so, wenn ich den Haken wieder wegnehme und auf den Mülleimer klicke, dann habe ich den Rahmen beseitigt. Gut, dann haben wir natürlich noch Schatten. Wir können uns hier Schatten hinzufügen. Den sieht man jetzt kaum, weil er sehr klein ist. Ich müsste also hier auf der X-Achse den Schatten erhöhen, damit man in sieht. Vielleicht auch noch ein bisschen auf der Y-Achse. Vielleicht auch noch ein bisschen die "Blur", also das Weichzeichnen erhöhen, und jetzt sehen wir hier den Schatten hinter dem Bild liegen. Auch den beseitige ich wieder. "Innere Schatten" ist klar. Ist genau das Gleiche. Wir haben "Gaussian Blur". Also wir haben verschiedene Weichzeichner, die wir hier ausprobieren können. Das ist der klassische Weichzeichner. Eine Bewegungsunschärfe. Jetzt sieht es so aus, als würde das Bild links-rechts verwischt, oder einen Zoom-Effekt, wo man halt in das Bild hinein zoomt. Außerdem können wir natürlich noch hier mit den Farben arbeiten. Das heißt, wir können hier die Farbe selber beeinflussen, über den Regler "Hue". Wir können die Sättigung verstärken oder verringern. Wir können mit der Helligkeit arbeiten und mit dem Kontrast. Solche Änderungen würde ich aber eigentlich empfehlen, in Photoshop zu machen. Änderungen, wie die Farbe hier an der Stelle, Helligkeit, Kontrast, klar können wir das jetzt hier auch ganz nett in Sketch erledigen, aber normalerweise macht man Bildbearbeitung vorab in einem Bildbearbeitungsprogramm, wie Photoshop. Ansonsten sind natürlich die anderen Eigenschaften sehr hilfreich, und man kann damit nette Effekte erzielen.

Sketch Grundkurs

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von Sketch am Beispiel des UX-Designs einer App.

4 Std. 45 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!