Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Klassendiagramme mit UML

Eigene Datentypen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In UML können Sie auch eigene Datentypen angeben, doch das hat gewisse Konsequenzen für den umsetzenden Code. Dies gilt auch dann, wenn eine konkret die UML-Vorgaben umsetzende Programmiersprachen bestimmte Standarddatentypen nicht kennt.
03:30

Transkript

Ich möchte Ihnen in diesem Video den Umgang mit Datentypen verdeutlichen, indem ich mit einem Tool Quellcode generiere. Wir haben hier ArgoUML, ein Tool zum Erzeugen von Klassendiagrammen. Ich habe hier eine Klasse Fahrzeug. Dort füge ich mal ein Attribut hinzu. Zum Beispiel die Anzahl der Räder. Der Datentyp ist dann Integer. Nun sehen Sie, hier gibt es die Geschwindigkeit als weiteres Attribut, aber einen Datentyp MeinDatentyp. Den wird es in keiner Programmiersprache so geben. UML akzeptiert das. Sie müssen dort keinen Standardbezeichner wie Integer eingeben. Vor allem, was ist Integer in Sprachen, die gar nicht mit diesem Schlüsselwort zurechtkommen? Von daher – wir können noch ein weiteres Attribut hinzufügen und nennen das Typ oder so. Vielleicht noch ein weiteres. Das nennen wir Motor. Sagen wir ArtDesMotors: Ob es sich um Diesel, Elektro, Benzin oder so was handelt. Bereits bei der Generierung von PHP-Code werden Sie mit Integer und String Probleme kriegen. Spätestens mit ArtDesMotors und MeinDatentyp werden Sie in anderen Sprachen wie Java, CSharp oder C++ Schwierigkeiten kriegen. Es gibt gewisse Möglichkeiten, wie ein Tool addieren kann, um diesen Problemen auszuweichen. Bei einer wirklich objektorientierten Sprache, für die man generiert, wird man einen Typ einfach anlegen, einen eigenen Datentypen, indem man eine Klasse eines Typs spezifiziert. Das ist ja der Sinn und Zweck einer Klasse. So kann man dem Problem schon ausweichen. Schauen wir uns das an. Ich habe hier, wenn ich die Klasse selektiere, die Möglichkeit, den Quellcode zu sehen. Jetzt für PHP. PHP wird eine Klasse Fahrzeug anlegen und eine Geschwindigkeit als Eigenschaft. Ein Attribut Räder als Eigenschaft oder Variable. Und hier ein Attribut, eine Eigenschaft Typ. Informationen, was für einen Datentyp Sie hier angegeben haben, gibt es überhaupt nicht. Das liegt am Wesen von PHP. Wenn Sie hingegen auf Java gehen, sehen Sie, Geschwindigkeit ist vom Typ MeinDatentyp. Motor ist vom Typ ArtDesMotors. Das ist gar kein Problem. Sie müssen dann eben eine entsprechende Klasse deklarieren. Dort wird dann beschrieben, was das jetzt wirklich bedeuten soll. Schauen wir in CSharp, vollkommen gleich, hier C++, da geht das auch so. Sie haben also in diesem Video gesehen, dass der Datentyp in UML von Ihnen beliebig gewählt werden kann, Sie bei nicht in einer Programmiersprache vorhandenen Datentypen aber selbst Sorge tragen müssen, dass die gewünschte Funktionalität, die Dinge, die Sie mit diesem Datentyp festlegen wollen, auch wirklich umgesetzt werden.

Klassendiagramme mit UML

Verstehen Sie das Prinzip von OOP und erstellen Sie Klassendiagramme mit der Modellierungssprache UML.

2 Std. 1 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!