Photoshop: Ebeneneffekte

Effekte skalieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die entsprechende Skalierung eines Ebeneneffekts passt die Größe des Effekts an individuelle Vorstellungen an.
03:39

Transkript

Wenn Sie viel mit Ebenenstilen arbeiten, also mit den Vorgaben, dann werden Sie früher oder später auf ein Problem stossen und das möcht ich Ihnen mal zeigen und auch gleichzeitig die Lösung dafür. Ich habe hier in zwei Dateien das Wort "Stil" als eine Textebene angelegt über einem grauen Hintergrund. Das ist also die Datei 1 und das ist die 2. Datei und jetzt wende ich hier einen Ebenenstil an. Also einen gespeicherten Ebenenstil hier in der Stilepalette und zwar habe ich hier die Texteffekte geladen, Texteffekte Nummer 1 und wählen wir jetzt einfach mal hier den Effekt "Chrom - fett" an. Ja und er gefällt mir hier gut, also das sieht toll aus, wir haben hier diese blauen metalischglänzenden Ränder jetzt schauen wir uns das Gleiche mal in der anderen Datei an. Also genau das Gleiche, die Textebene ist markiert und ich klicke hier auf "Chrom - fett" und das ist schon ein Unterschied, oder? Wir zeigen uns das mal neben einander an, Fenster anordnen, zwei neben einander, und ich verkleinere hier mal die Stilepalette ja, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und woran liegt das? Das liegt einfach daran, dass Stile mit einer bestimmten Grösse eingestellt werden. Also Sie bestimmen hier zum Beispiel, wie weit soll ein Schatten entfernt sein von dem eigentlichen Objekt, wie breit soll eine Kontur sein und diese Angaben, die werden Alle in Pixeln gespeichert. Und wenn Sie jetzt mal auf die Zoomstufe deiser Beiden Blech haben, kann natürlich das Linke mal ein bisschen rauszoomen, ändert trotzdem Nichts daran,dass diese Stile komplett unterschiedlich aussehen, als wenn ich hier zwei verschiedene Forgaben angewendet hätte, aber wenn Sie hier mal auf die Zoomstufen schauen, dann stellen Sie fest, dass ein Bild wesentlich grösser als das Andere ist. Nämlich wir befinden uns hier bei einer Zoomstufe von 25 und hier bei 66,67%. Wenn wir jetzt beide mal auf 100% legen, dann sieht das natürlich schon wieder ganz anders aus, also dann wirkt der Stil hier genau so wie der hier, aber Sie möchten ja die gleiche Wildwirkung haben, die wir jetzt hier sehen aber an diesem kleineren Bild. Das können Sie folgender Massen lösen, indem Sie den Ebenenstil skalieren. Und das machen Sie, indem Sie hier auf das FX-Symbol klicken, mit einer rechten Maustaste, also einen Rechtsklick draufmachen, und dann hier ganz unten im Menü "Effekte skalieren" wählen. Dann kommt dieser Dialog und in dem können Sie direkt die Grösse einstellen, entweder machen Sie diesen Effekt noch grösser danach ist die so ein ganz lustiges Ergebnis oder Sie verkleinern den und Sie sehen, ich mach das einfach hier, indem ich das Wort "Skalieren" anklicke, und nach links oder rechts hier, also wie gesagt, Sie können den auch verkleinern und dann soweit verkleinern bis Sie das gewünschte Ergebnis erhalten und dann sieht das auch wieder schick aus. Alternativ können Sie natürlich hier auch drauf klicken und mit dem Schieberegler arbeiten und so ganz abstruse Eregbnisse, die man natürlich auch als Effekte benutzen kann, erzielen. Aber wir wollen hier mal die Schrift optimieren, das ist ungefähr hier bei einer Grösse von 32% gegeben. Ich klicke dann hier auf OK und hätte damit meine Stile angepasst. Also merken Sie sich, wenn Sie mal eine Stilvorgabe benutzen, und die anwenden und die nicht so aussieht, wie sie eigentlich in der Vorschau hätte sein sollen, beziehungsweise so wie sie ursprünglich zum Beispiel auf einer Seite, wo Sie die herunterladen können, beworben wurde, dann liegt das mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass der Stil zu klein oder zu gross für das von Ihnen verwendete Bildmaterial angelegt wurde und in dem Fall skalieren Sie's einfach, Rechtsklick auf "FX", und "Effekte skalieren" und hier können Sie das dann direkt anpassen.

Photoshop: Ebeneneffekte

Erfahren Sie, wie Sie die Ebeneneffekte und Ebenenstile in Photoshop in Ihren Grafiken und Fotos verwenden, um Schlagschatten, Konturen oder Licht- und Glanzeffekte zu erstellen.

3 Std. 22 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!